Prognose Spanien-Chile (Gruppe B): Busquets – das letzte Fünkchen Hoffnung für die Furia Roja?


Vorab: Ich glaube nicht mehr an den Achtelfinaleinzug des Europa-Welt-Europameisters Spanien. Irgendwann geht jede Ära zu Ende und mit der epischen 1:5-Niederlage gegen Holland im ersten Spiel fand die Wachablösung in einer Form statt, die sich wohl niemand wirklich vorstellen konnte. Dass Spanien aber bereits in der Vorrunde die Biege machen könnte, habe ich ja bereits in meiner WM-Prognose so vorhergesagt.

Heute kommt es zum Duell mit dem Geheimfavoriten Chile, der ehemaligen spanischen Kolonie.

20140618_16.00_ESP-CHI

Wie es heute ausgeht, finde ich wirklich schwierig vorherzusagen. Wie an meiner WM-Prognose abzulesen, erwarte ich die Chilenen auf Platz 1 in der Gruppe vor den Niederlanden. Hierzu bräuchte man aufgrund des überragenden Torverhältnisses der Oranjes zumindest ein Unentschieden im gegen Spiel gegen Spanien um dann am letzten Spieltag im direkten Duell den Gruppensieg klarzumachen. Gleichzeitig löst bei Spaniens Trainer del Bosque am letzten Spieltag eine Konstellation des Scheiterns, Sonne Quadrat Saturn, aus. Demnach müsste das Ausscheiden der Spanier erst nach dem letzten Spieltag definitiv sein. Demnach spricht vieles heute für ein Unentschieden, selbst wenn die Chancen der Spanier dann schon sehr gering wären.

Positiv aufgefallen ist mir bei der Furia Roja mit Sergio Busquets dennoch ein Akteur. Ist er gegen 10 Uhr morgens geboren (vielleicht mit Jupiter am MC?), hätte er nun Jupiter Konjunktion Sonne als große Glückskonstellation exakt.

19880716_10.01_Busquets_S

Auf Seiten von Chile steht hingegen Alexis Sánchez, Stürmer des FC Barcelona, mit Mars Opposition Mars unter Strom (exakt bei einer Geburtszeit am Morgen).

19881219_Sánchez_A

Wie wäre es mit einem 1:1?

Advertisements

Ein Kommentar zu “Prognose Spanien-Chile (Gruppe B): Busquets – das letzte Fünkchen Hoffnung für die Furia Roja?

  1. Ich habe mir gestern Abend die Partie genüsslich angeschaut, nachdem ich ja bereits vor WM-Beginn das Vorrundenaus für Spanien vorhergesagt habe. Wo sind nun die ganzen „Experten“, die der Furia Roja große Titelchancen vorhergesagt haben? Busquets ist ganz offensichtlich nicht gegen 10 Uhr morgens geboren. Ein Glücksaspekt war nicht auszumachen. Im Gegenteil, er hat die größte Chance für den Noch-Weltmeister vergeben. Sánchez hingegen zwar ohne Tor, aber mit einer sehr guten Partie.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s