Lionel Messi – Seine WM-Konstellationen


Nicht nur Prognosen können spannend sein, auch Metagnosen können für den Astrologen interessante Erkenntnisse bringen. So lässt sich sehr schön ablesen, warum Lionel Messi heute mit einem Doppelpack gegen Nigeria noch mehr glänzen konnte als man es ohnehin von ihm gewohnt ist. Gleichzeitig bietet sich nun eine Geburtszeitkorrektur an.

Laut seiner Biografie ist er am 24. Juni 1987 um kurz vor 6 Uhr morgens in Rosario geboren. Er hat also gestern seinen 27. Geburtstag gehabt und heute mit zwei Toren nachgefeiert.

Schauen wir auf das Anpfiffhoroskop. Um 18.03/04, als erst Argentinien durch Messi und dann direkt im Gegenzug Nigeria durch Ahmed Musa traf, war das IC exakt auf Pluto!

20140625_13.00_NGA-ARG

Und nun Lionel Messi dazu (von mir schon auf 5.53 Uhr feinkorrigiert):

19870624_05.53.18_MESSI

Es fällt auf, dass neben der Sonne im Krebs auch der Mond und die Venus in den Zwillingen wie bei seiner Geburt stehen. Die Venus wäre bei einer Geburtszeit von 5.53 Uhr genau auf seinem Aszendenten gewesen. Dazu dann noch die Mars-Uranus-Opposition sehr genau im Quadrat zu seinem Merkur. Zuletzt stand der Mond exakt auf der Venus beim Abpfiff.

Wie sieht es nun in den folgenden Spielen aus? Ich glaube, wir können uns auf das Achtelfinale und Viertelfinale beschränken. Mehr Partien dürften es nicht werden…

Das Achtelfinale gegen Ekuador oder die Schweiz:
(siehe hierzu meinen Post zur Gruppe E: https://astroarena.org/2014/06/21/wie-es-zu-meinem-prognosedesaster-zur-schweiz-kam-und-ein-ausblick-auf-den-letztern-spieltag-der-gruppe-e/)

20140701_13.00_AF7

Merkur exakt in Opposition zu Messis Uranus – eine gute Konstellation für Geistesblitze.

Das Viertelfinale gegen den Sieger aus Gruppe H oder den Zweiten aus der Deutschland-Gruppe G:

20140705_14.50_VF3

Ich habe mich hierbei bewusst für das Abpfiffhoroskop (gegen 14.50 Uhr) entschieden. Hier zeigt sich eine exakte Mond-Uranus-Opposition auf 16°25 Waage/Widder. Was das ganze so interessant macht, ist, dass diese Opposition exakt ins Quadrat zu Messis Merkur auf 16°25 Krebs fällt. Wenn man dann noch weiß, dass der Gegner hier der astrologische Turnierfavorit Belgien sein dürfte, dann kann man den argentinischen Fans nur empfehlen, den Frühbucherrabatt für die Rückreise zu nutzen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s