DFL-Supercup 2014: Dortmund-Bayern: Klatsche für den BVB!? Dreht Altmeister Pizarro auf?


Der erste kleine Höhepunkt der neuen Saison steht an. Im DFL-Supercup treffen – mal wieder – Dortmund und Bayern aufeinander. Zwar sehe ich diesen Wettbewerb, der jahrelang überhaupt nicht ausgetragen wurde, nicht als so wichtig an, wie er von einigen Medien gemacht wird, ein wichtiger Test vor dem Saisonbeginn ist er aber allemal.

Das Radix des Spiels:
20140813_18.00_DFL-Supercup

Interessant ist, dass Venus exakt im Quadrat zu MC/IC steht. Beim Ereignishoroskop werden nach dem bekannten Sportastrologen John Frawley dem Außenseiter (hier: Dortmund), wahlweise auch dem Auswärtsteam (hier: Bayern) IC und DC zugeordnet. Wenn man geklärt hat, wer hier den DC bekommt, dann ginge es noch um die Deutung – negativ weil Venus im Quadrat zu MC/IC? Vielleicht mag ja der eine oder andere Frawley-Experte seine Einschätzung abgeben…

Ich konzentriere mich hier auf Transite und vor allem auf das von mir rektifizierte Bayern-Horoskop mit einer Gründungszeit von 23:17:31. Nach dem Gründungsprotokoll endete die konstituierende Versammlung um 23.15 Uhr. Da ist die von mir genommene Gründungszeit also die spätestmögliche. Demnach hätte der FCB beim Spiel heute ganz exakt die Sonne am MC, genau genommen während der 1. Halbzeit. Eine bombige Konstellation! Da könnte das Spiel schon früh entschieden sein… Die Partie ist also ein echter Test für meine Bayern-Gründungszeit. Umso beeindruckender die Bayern heute auftreten, desto wahrscheinlicher sollte die von mir berechnete Zeit sein. 2012 stand die Sonne beim 1:0 von Dortmund gegen Bayern im vorentscheidenden Spiel um die Meisterschaft übrigens direkt am MC des BVB…

19000227_23.17.31_FC BAYERN MÜNCHEN Vertikal

Auf Bayern-Seite steht natürlich Neuzugang Robert Lewandowski im Fokus. Als Löwe bekommt er auch noch starke Jupiter-Glücksaspekte im kommenden Jahr, wenngleich die Konjunktion zu seiner Sonne erst zum Beginn der nächsten Saison exakt wird. Für heute zeigen sich auf den ersten Blick keine herausragenden Auslösungen. Die gab es bei den Tageskonstellationen aber auch nicht als er mit vier Toren gegen Real Madrid im Champions-League-Halbfinale 2013 seine persönliche Sternstunde hatte. Hier wäre die Geburtszeit sehr wichtig, die wir leider nicht haben. Ich hatte ihn schon mal als Doppel-Löwen berechnet. Dann könnte er dieses Jahr mit der Bayern-Offensive im Rücken wirklich einige Rekorde knacken. Bei einem deutlichen Bayern-Sieg sollte er heute auf jeden Fall auch nicht leer ausgehen.

19880821_Lewandowski_R

Auch bei Xherdan Shaqiri ergeben sich keine bedeutenden Tageskonstellationen. Sollte die von mir angenommene Nachtgeburtszeit stimmen, könnte Uranus aber wieder in der Nähe einer Opposition zu seiner Sonne sein. Das hat schon bei der WM, allerdings noch zusätzlich mit Mars im Gepäck, für einen Dreierpack des kleinen Schweizers gesorgt. Man siehe meine Metagnose: https://astroarena.org/2014/06/26/metagnose-honduras-schweiz-gruppe-e-shaqiri-der-kraftwurfel/

19911010_01.44_Shaqiri_X
Anmerkung: Geburtszeit unbekannt; frei berechnet!

Weiterhin bin ich gespannt auf Pierre-Emile Höjbjerg. Er könnte nicht zuletzt nach dem Ausfall von Rafinha der Überraschungsmann dieser Saison beim FC Bayern werden. Ich traue ihm den Stammplatz zu. Mehr dazu in meiner in Kürze folgenden Bundesligaprognose für den FC Bayern. Ich denke, er wird heute schon in der Startelf stehen.

19950805_Höjbjerg_P-E

Mein Tipp für den Mann des Spiels ist astrologisch, aber auch nach meiner Intuition jedoch Altmeister Claudio Pizarro. Er hat Mars Konjunktion Jupiter und Jupiter Konjunktion Jupiter. Beides ist zwar schon etwa 1 Grad über die exakte Auslösung hinweg, ich denke aber, dass Pizarro davon noch profitieren könnte mit dem einen oder anderen Treffer. Der Manm wird im Oktober übrigens schon 36…

19781003_Pizarro_C

Auf Seiten des BVB findet sich im Vereinsradix Uranus ziemlich exakt auf Saturn. Das Spiel könnte schon eine kleine Erschütterung sein und dazu bedürfte es wohl ein deutliches Resultat, in welche Richtung auch immer.

19091219_20.00.28_BV BORUSSIA DORTMUND 09

Interessanter ist auch Jürgen Klopps Radix. Ich habe von ihm leider keine Geburtszeit, eine Zeit gegen 7.30 Uhr mit Löwe-Aszendent und Jupiter und Venus im 1. Haus, sowie Saturn am MC erscheint mir aber äußerst schlüssig. Im Idealfall würde dann auch noch die markante Mars-Venus-Opposition des BVB genau auf MC/IC von Klopp fallen. Bevor ich Sonne-MC in „meinem“ Bayern-Horoskop gesehen habe, dachte ich, dass Venus und Jupiter auf den ersten Löwe-Graden Klopp entgegen kommen müssten, womöglich sogar mit Venus genau auf dem Aszendenten und dem Widder-Mond exakt im Trigon dazu. Ein deutlicher BVB-Sieg an Stelle eines klaren Bayern-Siegs halte ich daher auch nicht für ausgeschlossen.

19670616_07.29_Klopp_J

Ich würde keine Unsummen auf diese Partie setzen, tippe aber auf ein 5:1 für den FC Bayern mit Doppelpack von Claudio Pizarro und deutlicher Führung schon zur Halbzeit. Viel Spaß beim Aufgalopp zur Bundesliga!

Advertisements

5 Kommentare zu “DFL-Supercup 2014: Dortmund-Bayern: Klatsche für den BVB!? Dreht Altmeister Pizarro auf?

  1. haaalllooo,

    nach Frawley (Bayern/Favorit/Aszendent) geht das Spiel ebenfalls an die Gäste.
    Der Mond läuft in Aspekt zu Jupiter und Jupiter in Konjunktion zum Glückspunkt -ein starkes Zeugnis für den FC – und: tolle Beobachtung mit VENUS 90 IC!! Bin ganz begeistert… Frawley hebt hierauf nicht ab, jedoch grad kürzlich sah ich genau das Zeugnis – also Herr von 4 90 IC und das Team – Bielefeld wars – kam zu haus mit 5:1 gegen Halle unter die Räder… Daher – denke ich, dies könnte tatsächlich ein starkes Motiv gegen Dortmund sein…

    Da schließ ich mich doch einfach mal an: 5:1 Bayern!

  2. Deine Beobachtung im Hinblick auf die traumhaften Konstellationen von Kloppo im Hinblick auf das Anpfiff-Horoskop waren dann doch richtig, Jannis. Kommt hinzu die BVB-Sonne genau auf dem Anpfiff-AC. Also ich werte das als halben Treffer, Jannis, da du ja auch einen klaren BVB-Sieg für möglich hieltest Wenn dein Herz nicht für die Bayern schlagen würde, hättest du sicherlich die richtige Prognose für Dortmund gestellt.
    Ich hoffe, ihr könnt Spaß verstehen. Ich will hier im Nachhinein nicht den Besserwisser spielen. Tolle Seite, Jannis! Weiter so, auch wenn es nicht immer bei jeder Prognose klappt. Insgesamt gute tendenzielle Trefferquote. Sportastrologie ist spannend.

  3. Cardo, mein Herz schlägt ja immer noch für Bremen… Bei meinen Prognosen bin ich aber trotzdem immer um Objektivität bemüht, weshalb ich eigentlich gar nicht wissen will wo Werder am Saisonende landet. Auf jeden Fall Glückwunsch zum Sieg;-) Aber du weißt ja wie meine Quote bei den BVB-Prognosen ist. Die Mars-Jupiter-Opposition des BVB fällt übrigens tatsächlich ins Quadrat zu meinem AC… Eine aufwühlende, spannungsreiche Verbindung. Der Anpfiff erfolgte übrigens um 18.02 Uhr. Damit stand die Sonne des BVB sogar ganz exakt am AC! Das freut mich natürlich als Sportastrologe und Pedant, dass der Kosmos hier wieder so exakt und schlüssig gearbeitet hat. Ich hatte zwar auch die BVB-Sonne am AC im Kopf als ich den späten Schüze-AC gesehen habe, habe es aber leider nicht mehr genau abgeglichen. Klopp bei 7.28 Uhr Venus auf dem AC heute wäre ein weiterer Hinweis, dass die Geburtszeit stimmen könnte. Jupiter dann übrigens im 10. Haus bei der Meisterschaft 2011 und beim furiosen Bundesligastart mit mainz 2004 Jupiter am IC… Also da es wirklich keine sichere Prognose war heute, bin ich darüber auch nicht enttäuscht. Übrigens fällt mir ein, dass ich tatsächlich jüngst mal richtig gelegen habe mit dem BVB und sogar noch Geld gemacht habe. Beim BVB-Kantersieg in München hatte ich auf Sieg mit mindestens drei Toren BVB, Doppelpack Reus gesetzt und da hatte der BVB wieder die Sonne am MC. Bin gespannt worüber die BVB-Fans, dich eingeschlossen, sich mit Jupiter auf dem AC im September freuen können…

  4. Hallo Thorsten,

    da haben wir beide weit daneben gelegen. Anpfiff war zwar zwei Minuten später, aber Venus-MC-Quadrat ist mit 0,5° immer noch ziemlich exakt. Vielleicht begünstigt diese Konstellation den Außenseiter? Dann würde es mit „Bielefeld“ übereinstimmen. Bei Frawlex bin ich immer etwas skeptisch wegen vieler zeitgleicher Partien (z.B. Sa., 15.30 Uhr) wo häufig zumindest die gleichen Achsenzeichen da sind und trotzdem nicht immer alle Auswärts- oder Heimmannschaften gewinnen…

    Vor allem aber ist uns Dortmunds Sonne am AC durch die Lappen gegangen. Siehe meine vorherige Antwort.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s