2. Bundesliga 2014/15 (3. Spieltag): Nürnberg – FSV Frankfurt: Schießt Kapllani den Club noch tiefer in die Krise? Was wird aus Uphoff?


Absteiger 1. FC Nürnberg ist nach einem knappen Auftaktsieg gegen Aue mit einer 1:5-Derbyniederlage in Fürth und dem Pokalaus beim Drittligisten Aue schon früh aus der Spur gekommen. Der heutige Gegner, der FSV Frankfurt, steht auch nicht viel besser da. Null Punkte nach zwei Spielen, im Pokal reichte es erst im Elfmeterschießen zu einem glücklichen Sieg beim Viertligisten Siegen. In Topform hat sich mit jeweils zwei Treffern in den letzten beiden Partien mit Edmond Kapllani trotzdem ein Frankfurter gezeigt. Ich denke, dass er heute dort weitermachen wird und den FSV zu einem überraschenden Sieg in Nürnberg schießen wird. Tipico bietet immerhin Quote 1:5 für einen FSV-Sieg, mit Tor Kapllani 1:11,5 und für einen Doppelpack von Kapllani sogar 1:22…

Das Anpfiffhoroskop:
20140823_13.00_FCN-FSV

Mond und Jupiter sehr dicht zusammen im Löwen…

FSV Trainer Benno Möhlmann:
19540801_Möhlmann_B

Er hat den Jupiter genau auf der Sonne und der Mond ist auch schon ganz dicht dran!

Und Stürmer Edmond Kapllani:
19820731_Kapllani_E

Bei ihm ist der Jupiter schon gerade über die Sonne drüber gelaufen und hat ihn wohl insbesondere mit seinem Doppelpack im Pokal beglückt. Der Mond steht aber dafür heute ganz genau auf seiner Sonne!

Für mich, ohne einen Rundumblick gemacht zu haben, eine klare Sache für einen Außenseitersieg!

Auf einen Nürnberger, dessen Geburtszeit ich bei einem Training erhalten habe, möchte ich aber dennoch hinweisen. Es handelt sich um den dritten Torwart Benjamin Uphoff. Er sollte eigentlich schon transferiert werden, bleibt nun aber wohl doch in Nürnberg weil sich Stammkeeper Raphael Schäfer verletzt hat. Er ist ein Doppel-Löwe und bekommt Anfang September Jupiter auf seinen Aszendenten. Auf seiner Sonne steht Jupiter am 8. Spieltag gegen Kaiserslautern, sowie beim Saisonfinale gegen Aalen. Bei diesen glänzenden Konstellationen kann ich mir kaum vorstellen, dass er das Jahr auf der Bank schmort… Ich glaube, da gibt es einen Karrieresprung! Vielleicht wird er sogar die Nummer 1 beim Club?

19930808_05.38_UPHOFF_B

Advertisements

5 Kommentare zu “2. Bundesliga 2014/15 (3. Spieltag): Nürnberg – FSV Frankfurt: Schießt Kapllani den Club noch tiefer in die Krise? Was wird aus Uphoff?

  1. Der FSV Frankfurt siegt 1:0 beim 1. FC Nürnberg! Kapllani hatte seine Jupiter-Sonne-Konjunktion im Pokal schon aufgebraucht, Trainer Möhlmann hat nun aber die volle Strahlung abbekommen! Beim Gegentor patzte Nürnbergs zweiter Torwart Rakovsky. Uphoff, ick hör dir trapsen…

  2. Das war eine kreative Prognose-Leistung, Jannis! Frankfurt war in der Tat trotz der Krise der Nürnberger bei den Buchmachern immer noch klarer Außenseiter. Welche Bedeutung die Position der Sonne im Gründungshoroskop vieler Clubs hat, haben wir ja beim Supercup-Finale gesehen. Aber offenbar kann diese Position auch bei den Trainern im Transit sehr wirksam aktiviert werden, wie man bei Benno Möhlmann sieht…

  3. Uphoff wechselt auf Leihbasis zum VfB Stuttgart. Bin gespannt, wie er sich dort schlägt, ob er vielleicht unverhofft auf Einsätze kommt. Vor allem Jupiter Konjunktion Sonne am letzten Spieltag der 1. Bundesliga ist überaus interessant! Damit im Übrigen auch die erste Geburtszeit beim VfB Stuttgart vorhanden;-)

  4. Pingback: 2. Bundesliga 2014/15 (8. Spieltag): FSV Frankfurt – St. Pauli: Daube führt Pauli um Sieg – Tor um 14.42 Uhr!? – FSV kaum zu retten! | AstroArena

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s