1. Bundesliga 2014/15 (1. Spieltag): Mönchengladbach – Stuttgart: Schießt Edeljoker Hazard Gladbach zum Sieg?


Zum Abschluss des 1. Spieltags der Bundesliga treffen Gladbach und Stuttgart aufeinander. Mann des Tages könnte für die Elf vom Niederrhein ein Neuzugang werden, der gar nicht in der Startelf steht…

Das Anpfiffhoroskop:
20140824_17.30_BMG-VfB

Das Spiel ist in zweierlei Hinsicht ein Test für das von mir verwendete VfB-Horoskop sowie die von mir berechnete Geburtszeit für VfB-Trainer Armin Veh.

Als VfB-Horoskop verwende ich den 02.04.1912 mit hypothetischer Gründungszeit anstatt des offiziell angegebenen Gründungsdatums 09.09.1893. Stimmt das Radix steuert der VfB auf Saturn Opposition Saturn zu. Ein Fehlstart nach der Pokalpleite in Bochum mit einer Niederlage heute in Gladbach und dann am nächsten Spieltag zu Hause gegen Köln würde perfekt dazu passen.
19120402_14.45_VfB Stuttgart

Armin Veh hätte bei Stimmigkeit der von mir berechneten Geburtszeit heute exakt den Mars im Quadrat zu seinem Mond und Saturn schon fast in Konjunktion zum MC – alles andere als gut.
19610201_06.33.30_VEH_A

Möglicherweise geht der VfB sogar in Führung, so dass sich Borussia-Trainer Lucien Favre schon frühzeitig zum Handeln genötigt sieht.

Mein Kandidat hierfür ist Kapitän Christian Gentner mit dem Löwe-Mond auf seiner Sonne. Mit seinen starken Jupiter-Aspekten sollte er ohnehin die prägende Figur im Spiel des VfB in diesem Jahr werden.

19850814_Gentner_C

Ein intensiv bestrahlter Einwechselspieler mit möglicherweise auch noch wichtiger, aber nicht zwingend positiver Rolle könnte der junge Timo Werner sein. Merkur steht in Opposition zu seiner Sonne-Mars-Konjunktion.

19960306_12.33_werner_t
Anmerkung: Geburtszeit hypothetisch

Mein Mann des Tages ist aber Thorgan Hazard. Seine Geburtszeit ist standesamtlich (Quelle: Astrodatenbank).Jupiter steht genau im Trigon zu seiner Sonne und wenn die Geburtszeit ganz exakt ist, sogar genau an seinem IC! Ich könnte mir vorstellen, dass er gegen 18.54 Uhr trifft wenn der Aszendent über seinen Uranus und Neptun läuft und sein Pluto am MC steht.

19930329_10.00_HAZARD_T

20140824_18.54_BMG-VfB

Mein Tipp ist ein Gladbacher Sieg mit mindestens einem Tor von Hazard obwohl Gentner für den VfB trifft.

Advertisements

6 Kommentare zu “1. Bundesliga 2014/15 (1. Spieltag): Mönchengladbach – Stuttgart: Schießt Edeljoker Hazard Gladbach zum Sieg?

  1. Interessant! Zwar hat Hazard nicht das Tor gemacht, aber lt. Kicker wurde er um 18:54 eingewchselt. Um 19:00 donnerte er das Leder nach einem tollen Lupfer von Kramer leider nur an den Pfosten.

  2. Das habe ich auch gesehen. Die minutengenaue Auslösung war da. Der VfB ist auch in Führung gegangen, zwar nicht durch ein Tor von Gentner, aber immerhin nach seiner Torvorlage. Wenn Hazard aber nur minimal später geboren sein sollte, was bei einer so runden Zeit wie 10 Uhr ja durchaus vorstellbar ist, könnte Jupiter-IC vielleicht noch in der Europa League oder sogar erst am nächsten Wochenende auslösen. Siehe das Beispiel Benneteau. Ich könnte mir jedenfalls vorstellen, dass Favre nach dem Hinspielsieg Ersatzmann Hazard vielleicht von Beginn an aufs Feld schickt gegen Sarajevo. Ich bin wie mit der Prognose zu Kaiserslautern-Braunschweig durchaus zufrieden.

  3. Man kann es natürlich psychologisch auch so deuten, dass Hazard die Einwechselung als persönlich glückliche Fügung empfunden hat, weil er nicht damit gerechnet hat, beim ersten BL-Spiel seines Teams auflaufen zu dürfen. – Ja, Gentner war stark, ich habe das Spiel live bei Sky gesehen.

    • Bezogen auf das Jupiter-Sonne-Trigon bei Hazard könnte es stimmen. Nicht jeder schißet damit drei Tore… Aber er war wohl mindestens ein belebendes Element. Der Kicker hat Gentner, der sich auch in meinem Managerteam befindet, mit einer 2,5 bedacht. Er war demnach bester Stuttgarter. Finde ihn grundsätzlich auch unterbewertet. Er bringt fast immer seiner Leistung, selbst in einer unterdurchscnittlichen Mannschaft und ist zudem für einen defensiven Mittelfeldspieler sehr torgefährlich.

  4. Wie vermutet. Hazard mit Doppelpack, davon ein Traumfreistoß, beim 7:0 gegen Sarajevo. Wir müssen die Geburtszeit wohl wenige Minuten nach hinten korrigieren. Aber wie gehabt, die Sterne lügen nicht!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s