1. Bundesliga 2014/15 (9. Spieltag): Mönchengladbach-Bayern: Die Borussia bietet den Bayern Paroli!


Zum Topspiel des 9. Spieltags – Zweiter gegen Erster – treffen sich am Sonntagabend Borussia Mönchengladbach und der FC Bayern. Die neutralen Fans hoffen auf einen Sieg der Gladbacher, damit die Spannung in der Liga erhalten bleibt. Ich denke, die Hoffnungen sind nicht unbegründet. Zumindest glaube ich, dass es zu einem Remis reichen kann. Der Gladbacher Höhenflug ist für mich übrigens alles andere als eine Überraschung. Viel mehr ist es das Ergebnis herausragender Arbeit von Lucien Favre, der die Borussia im Februar 2011 kurz vorm Abgrund übernommen hat. In meiner Saisonprognose habe ich Gladbach nach der Hinrunde auf Platz 2 gesetzt, in der Endabrechnung auf Platz 3 (https://astroarena.org/2014/08/22/prognose-bundesliga-201415-gladbachs-angriff-auf-die-grosen-zwei-kolle-allaaf-und-der-torhungrige-hunter/).

Das Anpfiffhoroskop:
20141026_17.30_BMG-FCB

Das Gladbach-Horoskop:
1899117_22.37.12_Borussia Mönchengladbach
Anmerkung: Gründungszeit hypothetisch (absolut nicht gesichert!).

Saturn ist gerade über Jupiter hinweg und erreicht bald die Sonne. Interessant ist, dass um 17.11 Uhr der Mond auf dem Uranus steht. Es sollte ein enges und ggf. hektisches Spiel werden. Ansonsten findet sich nichts Herausragendes.

Lucien Favre:
19571102_00.19.28_FAVRE_L
Quelle Geburtszeit: Ein Schweizer Fußballmagazin vor einigen Jahren. Rektifiziert von 0.20 Uhr.

Wir sehen, dass Glücksplanet Jupiter auf Favres Aszendenten zumarschiert. Er wird dort angekommen sein beim Gladbacher Auswärtssieg in Dortmund in zwei Wochen, dem Höhepunkt des Gladbacher Höhenflugs. Heute ergibt sich während der 1. Halbzeit Mond Quadrat Mond als ungünstige Auslösung. Favres Team könnte in Rückstand geraten. Bemerkenswert ist, dass Favres Mondknoten auf den DC des Anpfiffcharts fällt.

Fabian Johnson:
19871211_Johnson_F

Herausragend bestrahlt ist heute Fabian Johnson mit Jupiter-Jupiter-Trigon. Dazu fällt seine heftige, exakte Mars-Pluto-Konjunktion im Skorpion exakt auf den Deszendenten des Anpfiffcharts. Dazu dürfte ihn als Schütze-Sonne der Schütze-Mond begünstigen. Er ist auf jeden Fall ein Kandidat für ein Tor heute und da er alles andere als ein Dauertorschütze ist, stehen die Quoten auch noch sehr gut dafür! Aus astrologischer Sicht keine guite Entscheidung, dass Favre ihm einen Platz auf der Bank verordnet hat.

Thorgan Hazard:
19930329_10.00_HAZARD_T
Quelle Geburtszeit: Grburtsurkunde nach Astrodatenbank.

Flügelmann Thorgan Hazard kann mit Uranus Konjunktion Venus aufwarten. Auf jeden Fall eine starke Konstellation, obwohl mir die dazu passende Tageskonstellation fehlt. Er sitzt zunächst auch nur draußen.

Immerhin lässt Favre Granit Xhaka spielen. Sonne und Venus fallen heute auf seine Venus. Er sollte einen starken Auftritt hinlegen.
19920927_Xhaka_G

Patrick Herrmann:
19910212_07.52_HERRMANN_P
Quelle Geburtszeit: Persönliche Angabe „kurz vor 8 Uhr“.

Flügelflitzer Patrick Herrmann darf heute von Beginn an starten. Er hatte zu Beginn dieser Saison einen schweren Stand und kam nur zu Kurzeinsätzen. Bereits vor der Partie gegen Schalke hatte ich jedoch prognostiziert, dass es für ihn bergauf gehen wird und wir von ihm womöglich sogar ein famoses Hinrundenende sehen werden (https://astroarena.org/2014/09/13/bundesliga-3-spieltag-20152016-monchengladbach-schalke-klatsche-fur-s04-oder-rettet-der-hunter-konigsblau/). Saturn steht gerade im Quadrat zu seiner Sonne, was nicht besonders günstig ist. Besonders interessant sind jedoch die Mond-Transite heute. Mitte der 1. Halbzeit steht der Mond bei ihm in Opposition zu Mars und im Trigon zu Jupiter. Da könnte Entscheidendes passieren.

André Hahn:
19900813_Hahn_A

Bei André Hahn nähert sich Glücksplanet einer Konjunktion zur Sonne und einem Quadrat zu Mars. Diese starken Glücksaspket könnten bei einer sehr frühen Geburtszeit schon heute wirken. Leider haben wir seine Geburtszeit nicht. Ich tendiere aber dazu, dass dieser Aspekt heute noch nicht wirkt, sondern eher im Pokal gegen Frankfurt oder – für mich am wahrscheinlichsten – am nächsten Spieltag gegen Hoffenheim.

Christoph Kramer:
19910219_Kramer_C

Weltmeister Christoph Kramer hat Mars im Sextil zur Sonne. Nicht Überragendes, aber doch tendenziell positiv.

Das Bayern-Horoskop:
19000227_23.17.31_FC BAYERN MÜNCHEN

Hier konnte ich für heute keine starken Aspekte finden. Jupiter nähert sich dem Bayern-MC, wenn meinen berechnete Gründungszeit stimmen sollte.

Trainer Pep Guardiola:
19710118_12.29.34_GUARDIOLA_J

Sonne und Venus im Sextil zu seinem Merkur sehen positiv aus. Spannend abzuwarten, was Uranus Opposition Mond/Uranus in den nächsten Tagen bringen wird. Beim letzten Übergang kam man in der Champions League gegen Real Madrid unter die Räder… Dazu liegen die Achsen beim Anpfiff relativ dicht bei denen von seinem Geburtshoroskop.

Arjen Robben:
19840123_19.37.58_ROBBEN_A

Auf seinen am besten bestrahlten Mann muss Pep heute verzichten. Arjen Robben hat Mars Konjunktion Jupiter/Neptun an der Sitze 5. Dabei hat sich nun die schwächende Konstellation Mars Konjunktion Neptun gegenüber Mars Konjunktion Jupiter in Form einer erneuten Verletzung durchgesetzt.

David Alaba:
19920624_Alaba_D

David Alaba bleibt als bestbestrahlter Bayern-Akteur mit Sonne/Venus Trigon Sonne.

Philipp Lahm:
19831111_16.59.11_LAHM_P

Bei Weltmeisterkapitän Philipp Lahm ist mir ein Mars-Pluto-Sextil positiv aufgefallen.

Juan Bernat:
19930301_Bernat_J

Auf der Bank hätte Pep Guardiola lieber Juan Bernat gelassen, bei dem ein Saturn-Saturn-Quadrat querschießt.

Ich tippe auf ein 1:1 und eine Bayern-Führung in der 1. Halbzeit. Für die Bayern könnte Alaba treffen, für Gladbach Xhaka. Sollte Lucien Favre gerade noch mal bei der AstroArena vorbeischauen, dann sei ihm aber dringendst empfohlen, Fabian Johnson zu bringen. So oder so. Diese Gladbacher Mannschaft hat eine große Zukunft!

Advertisements

3 Kommentare zu “1. Bundesliga 2014/15 (9. Spieltag): Mönchengladbach-Bayern: Die Borussia bietet den Bayern Paroli!

  1. Yep! Wie man sieht, Jannis, kann auch gerade eine Remis-Prognose besonders stark sein. Ein unerwarteter Erfolg, dieser Punkt, für Gladbach. Ich habe das Spiel live verfolgt und war begeistert von beiden Teams. Natürlich freut es mich, dass Gladbach den Bayern Paroli bieten konnte und nun gemeinsam mit Wolfsburg die Rolle des Verfolgers in der Tabelle übernehmen kann, nachdem ja leider der BVB in der BL-Sinnkrise zu stecken scheint. Das Spiel war übrigens eine Werbung für die Bundesliga!

  2. In der Tat setze ich sehr selten auf Unentschieden, aber heute hat es sich wirklich angeboten. Kannst du dich noch erinnern, wie wir uns vor über dreieinhalb Jahren bei Manfred über Lucien Favre als neuen Gladbach-Trainer ausgetauscht haben? Damals hatte BMG 7 Punkte Rückstand auf den Relegationsplatz und meine Prognose war, Gladbach rettet sich in die Relegation und startet nächste Saison voll durch. Weit in die Zukunft geschaut, habe ich sogar spekuliert, dass Gladbach 2018 wieder Deutscher Mesiter werden könnte (progressiv Sonne-Sonne-Trigon und Jupiter-Mars-Konjunktion exakt, Jupiter im Skorpion). Das war damals wirklich absolut abwegig aus objektiven Gesichtspunkten, aber es war irgendwie so eine Mischung aus Astrologie (Jupiter-MC bei Favre in der nächsten Saison, Jupiter-Sonne bei ter Stegen, Reus als Rohdiamant u.a.) und Intuition, aber ich habe damals gespürt, dass das etwas ganz Besonderes werden kann mit Favre und Gladbach und nimmt es tatsächlich in der Realität diese Züge an… Ich weiß noch, dass du Gladbach damals nach der Verpflichtung von Favre auch noch den Klassenerhalt zugetraut hattest. Skorpion Favre passt einfach perfekt zur Borussia! Für deine Borussia befürchte ich in zwei Wochen gar nichts Gutes und dann könnte der BVB tatsächlich mit 7 Punkten aus 11 Spielen dastehen. Aber es war ja tatsächlich bei jeder der letzten Bundesliganiederlagen abzusehen, dass es so kommt oder kommen könnte, während in der Champions League die Konstellationen deutlich positiver waren. Aber das ist natürlich nichts gegen die Situation bei Werder. Das von mir damals verwendete Horoskop mit Gründungszeit 10.16 Uhr (AC genau Grenze Widder/Stier) dürfte jetzt als 100 % gesichert gelten. Pluto exakt am MC und Saturn genau auf dem Mond (nach dem Chemnitz-Spiel)! Und jetzt holt man auch noch Skripnik, der Saturn auf Sonne, Merkur und Neptun bekommt und Frings, der ebenfalls Saturn-Sonne bekommt. Werder sollte wirklich einen Astrologen einstellen… Meine schlimmsten astrologischen Befürchtungen scheinen sich bei Werder zu bewahrheiten…

  3. Pingback: 1. Bundesliga 2014/15 (10. Spieltag): Mönchengladbach-Hoffenheim: Hahn entscheidet das Spitzenspiel! | AstroArena

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s