LIVE: Trotz frühem Rückstand – erster Sieg für Werder? Beginn des Mainzer Absturzes?


Nach dem erfolgreichen Debüt des neuen Trainers Victor Skripnik im Pokal beim Chemnitzer FC strebt Werder heute am 10. Spieltag den ersten, dringend benötigten Sieg in der Bundesliga bei Mainz 05 an. Ich sehe Werders Lage in dieser Saison und auch fernab vom Sportlichen zwar außerordentlich kritisch, aber zumindest für das heutige Spiel ist aus meiner Sicht ein Erfolgserlebnis angezeigt, wenngelich sich dies nah dem frühen 1:0 der Mainzer sicher schwierig gestalten wird. Das ist übrigens auch der Stand kurz vor der Pause, wo ich diesen Beitrag nun veröffentliche.

Zur grundsätzlichen Misere beim SV Werder folgt noch ein ausführlicherer Beitrag, indem ich beleuchte, wie es aus meiner Sicht zur jetzigen Situation gekommen ist und wie ich die Perspektiven des Vereins sehe. Das Ganze natürlich eingebettet in eine astrologische Analyse.

Das Anpfiffhoroskop:
20141101_15.30_M05-SVW

1. FSV Mainz 05:
19120816_20.42_1. FSV MAINZ 05
Anmerkung: Gründungszeit hypothetisch.

Bei Mainz ist zunächst einmal nicht klar, welches das tatsächliche Gründungshoroskop ist. Ich favorisiere das Fusionshoroskop vom 16.08.1912, bei dem der heutige Verein tatsächlich entstanden ist. Bedenklich ist aus astrologischer Sicht für diese Saison die starke Besetzung der ersten Grade in den flexiblen Zeichen Zwillinge, Jungfrau und Schütze, die in der Rückrunde von Saturn in die Mangel genommen werden. Neptun auf den ersten Fische-Graden hat sich hingegen bei den bisherigen Aspekten eher positiv als negativ bemerkbar gemacht. Saturn bildet beim Rückrundenauftakt gegen Paderborn eine Opposition zu Radix-Saturn bzw. ein Quadrat zu Radix-Merkur. Mitte März erreicht Saturn dann fast das Quadrat zur Venus, bevor er wieder rückläufig wird. Richtig kritisch dürfte es dann nach der Auswärtspartie am 30. Spieltag auf Schalke mit Saturn Quadrat Merkur und Saturn Opposition Saturn wenige Tage später werden. So könnte es schließlich trotz gutem (Bundesliga-)Starts noch eine sehr schwierige Saison für die Rheinhessen werden wie von mir mit Relegationsplatz 16 in meiner Saisonprognose vorhergesagt (https://astroarena.org/2014/08/22/prognose-bundesliga-201415-gladbachs-angriff-auf-die-grosen-zwei-kolle-allaaf-und-der-torhungrige-hunter/).

Manager Christian Heidel:
19630602_Heidel_C 20150528Tr

Der dienstälteste Bundesligamanager Christian Heidel bekommt Mars Konjunktion Sonne und Saturn Quadrat Uranus ziemlich genau beim möglichen ersten Relegationsspiel (siehe Transite in der Grafik). Allerdings steht der Termin für das Relegationsspiel noch nicht exakt fest, weshalb dies noch etwas mit Unsicherheit behaftet ist. Heute zeigt Mond Opposition Mars in der 2. Halbzeit große Anspannung und vermutlich ein enges Spiel an.

Trainer Kasper Hjulmand:
19720409_Hjulmand_K

Auch der dänische Trainer der 05er ist von den harten Saturn-Transiten betroffen. Sein Saturn fällt fast genau auf den Mainzer Saturn und steht noch exakter im Quadrat zum Merkur des FSV! Seine Neptun-Venus-Opposition fällt darüber hinaus ins Quadrat zur Mainzer Venus. Grundsätzlich sehe ich die Verbindung alles andere als erfolgversprechend. Gerade jetzt steht Neptun im Quadrat zu seinem Radix-Neptun. Beim vermutlich missglückten Rückrundenauftakt gegen Paderborn ergibt sich Saturn Opposition Saturn das erste Mal und dann noch mal beim kritischen Auswärtsspiel auf Schalke am 30. Spieltag. Dazu kommt, dass Saturn den ganzen März über stationär auf Hjulmands Neptun steht und ihn da deutlich schwächt! Heute steht Mars im Quadrat zu Hjulmands Merkur, was ich ebenfalls eher kritisch deute.

Co-Trainer Keld Bordinggaard:
19621123_Bordinggaard_K

Nach dem Ende der Vorrunde steht Prüfer Saturn das erste Mal in Konjunktion zu Bordinggaards Sonne, das zweite Mal dann ziemlich genau beim Rückspiel in der Relegation! Sollte Mainz unten hineinschlittern, könnte ich mir vorstellen, dass man bei den Rheinhessen dennoch den Weg mit dem dänischen Trainergespann zu Ende geht, wenngleich ich das bei den Konstellationen nicht raten würde. Bordinggaard hat mit Jupiter in den Fischen und Uranus in der Jungfrau ebenfalls noch zwei weitere Planeten am Anfang der flexiblen Zeichen, die von Saturn geprüft werden.

SV Werder Bremen:
18990204_10.16.27_SV WERDER BREMEN
Quelle Gründungszeit: „10 Uhr“ vom Archivar von Werder Bremen an Manfred Gregor. Rektifizierte Gründungszeit bis auf wenige Sekunden absolut gesichert!

Bei Werder stand gerade Pluto genau auf dem MC nach dem von mir berechneten Gründungshoroskop, das ich im Übrigen schon einige Jahre verwende und damit nicht erst jetzt angepasst habe. Saturn auf dem Mond (=die Fans) hat dazu ordentlich die Stimmung bei den Werder-Anhängern eingetrübt. Heute aber steht bei Werder die Sonne schon mit einem halben Grad Orbis in Konjunktion zu Glücksplanet Jupiter und Venus im Sextil zum MC! Dazu kommt der Mond im Sextil zur Venus unmittelbar nach dem Anpfiff und ins Sextil zum Aszendenten beim Abpfiff!

Werder-Trainer Viktor Skripnik:
19691119_Skripnik_V

Beim neuen Werder-Trainer steht heute Venus in Konjunktion zu Venus und verheißt Positives. Die nächsten Wochen werden mit dem Übergang von Saturn über Sonne, Merkur und Venus aber alles andere als angenehm.

Co-Trainer Torsten Frings:
19761122_Frings_T

Auch Werders neuer Co, Torsten Frings, bekommt noch harte Saturn-Prüfungen gestellt mit dem Saturn-Übergang über Sonne und Merkur erstmals nach dem Vorrundenende und dann noch mal am letzten Spieltag bzw. in der Relegation! Oh, weh… Heute ist aber zunmindest nichts Böses zu erkennen.

Fin Bartels:
19870207_14.30_BARTELS_F
Quelle Geburtszeit: „14 Uhr nochwas“.

Der Neuzugang vom FC St. Pauli hat Jupiter Trigon Mars. Wenn dieser Aspekt schon exakt genug sein sollte, wäre er sich ein Kandidat für einen Treffer.

Felix Kroos:
19910312_07.20_KROOS_F
Quelle Geburtszeit: Standesamt.

Der kleine Bruder von Weltmeister Toni Kroos hat Jupiter im Trigon zum Aszendenten wenn die standesamtliche Geburtszeit minutengenau ist. Da der Aszendent sehr schnell durch den Widder wandert, ergibt sich bereits durch eine Verschiebung von ein bis zwei Minuten bei der Geburtszeit eine solche Veränderung, dass der Transit für mich dann nicht mehr wirksam wäre. Zudem steht Mars in der Nähe des MC. Sollte die Geburtszeit wirklich so korrekt sein, könnte er gut treffen.

Davie Selke:
19950120_Selke_D

Venus Konjunktion Mondknoten stehtals ausgezeichnete Konstellation für Selke zu Buche. Ich kann mir gut vorstellen, dass Skripnik mit Selke später noch den Sieg einwechsselt. Er hätte ihn aber besser gleich von Beginn an bringen sollen.

Levent Aycicek:
19940214_09.00_AYCICEK_L
Quelle Geburtszeit: persönliche Angabe.

Auch Werders Nachwuchsmann Levent Aycicek, dem Dutt längere Einsätze konsequent verweigert hat, könnte sich als gute Einwechslung erweisen. Der Wassermann-Mond in der Nähe seiner Sonne und Mars möglicherweise am MC wenn die Geburtszeit wenige Minuten später als von ihm angegeben liegt, sprechen tendenziell eine positive Sprache, sind aber wegen der in Frage stehenden minutengenauen Grburtszeit alles andere als sicher.

Sebastian Prödl:
19870621_01.23_PRÖDL_S
Quelle Geburtszeit: persönliche Angabe.

Mars steht am MC! Dazu kommt der Mond im Trigon zur Sonne kurz vor der Halbzeit und im Sextil zum Mond in der 2. Halbzeit. Das sehe ich sehr positiv und es könnte sich einmal mehr als klug erweisen, wenn Werders Abwehrhüne bei einer Ecke oder einem Freistoß mit nach vorne kommt…

Luca Caldirola:
19910201_23.30_CALDIROLA_L
Quelle Geburtszeit: persönliche Angabe.

Der Abwehrmann von Werder hat Merkur Konjunktion und Mars Sextil Venus als tendenziell positive Aspekte. Zunächst sitzt er allerdings nur auf der Bank.

Raphael Wolf:
19880606_00.16_WOLF_R
Quelle Geburtszeit: persönliche Angabe.

Sonne steht exakt im Trigon zum Mars und sollte den Werder-Torwart positiv bestrahlen. Laut Kicker zeigte er beim 0:1 allerdings keine Reaktion. Ein Fehler?

Ich tippe auf einen knappen Sieg für Werder. Mindestens der Ausgleich sollte auf jeden Fall gelingen. Bei Werder gibt es einige Torkandidaten. Ich würde auf Davie Selke nach seiner Einwechslung tippen. Ansonsten sehe ich Bartels und Prödl als wahrscheinlichste Kandidaten. Es müsste nun ja auch schon zwei Treffer sein…

Advertisements

8 Kommentare zu “LIVE: Trotz frühem Rückstand – erster Sieg für Werder? Beginn des Mainzer Absturzes?

  1. Sehr genaue und gründliche Analyse und Prognose. Wieder mal gute Arbeit, Jannis! Felix Kroos´ Geburtszeit scheint ja minutengenau zu sein. Und dein Werder-Horoskop hat sich tatsächlich bewährt. Ich sehe es aber auch so, dass Bremen eine harte Saison erleben wird, jedoch hoffentlich dem Abstieg entrinnen kann. Das wird übrigens sehr spannend in dieser Spielzeit. Wer soll eigentlich absteigen? Unten tummeln sich einige Traditionsmannschaften, von denen man fest daran glaubt, dass sie sich noch nach oben katapultieren müssten. (BVB, HSV, Werder, VfB, Hertha usw.)

  2. Pingback: LIVE: 1. Bundesliga 2014/15 (10. Spieltag): Köln-Freiburg: SCF macht den Aufstand der Kellerkinder perfekt! | AstroArena

  3. Pingback: LIVE: 1. Bundesliga 2014/15 (15. Spieltag): Mainz-Stuttgart: 05er im Sinkflug! Harnik verschafft dem VfB Luft im Abstiegskampf! | AstroArena

  4. Pingback: LIVE: 1. Bundesliga 2014/15 (17. Spieltag): Mainz-Bayern: Bei Mainz brennt der Baum! Bayern gnadenlos! | AstroArena

  5. Pingback: 1. Bundesliga 2014/15: 1. FSV Mainz 05: Hjulmand entlassen! Absturz nach starkem Start – vorhergesagt in der AstroArena! | AstroArena

  6. Pingback: Astro-Schlaglichter: 1. Bundesliga 2015/16: 10. Spieltag | AstroArena

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s