Champions League 2014/15 (Gruppe D, 4. Spieltag): Dortmund-Galatasaray: Kloppo, lass‘ Ginter ran!


In der Bundesliga ist der BVB mittlerweile auf einem Abstiegsplatz angekommen, wobei die überraschenden Niederlagen gegen den HSV, Köln und Hannover in der AstroArena vorhergesagt werden konnten.

In der Champions League hat sich der BVB bisher hingegen schadlos gehalten und die ersten drei Spiele mit 2:0, 3:0 und 4:0 gewonnen. Demnach dürfte das 5:0 heute ja fest gebucht sein… So weit möchte ich nicht gehen. Ich würde bei dem Spiel nicht mal wagen, eine klare Tendenz vorherzusagen, da ich mir aus Zeitgründen nur einen groben Überblick verschaffen konnte, wobei ich bei Galatasaray kaum Spielerhoroskope zur Hand hatte. Mir ist jedoch aufgefallen, dass ein Spieler, der zuletzt keine große Rolle beim BVB gespielt hat, heute entscheidend positiv in Erscheinung treten könnte.

Das Anpfiffhoroskop:
20141104_20.45_BVB-Gala

Das mögliche Abpfiffhoroskop:
20141104_22.32_BVB-Gala

Um 22.32 Uhr steht der Mond am MC, was für mich auf einen Erfolg der Heimmannschaft hindeutet. Sollte dann wirklich schon Schluss sein, würde das für eine kurze Nachspielzeit und damit indirekt für wenige Tore sprechen.

Das BVB-Horoskop:
19091219_20.00.28_BV BORUSSIA DORTMUND 09

Mars ist gerade über Merkur hinweg. Man erinnere sich an die Verbalattacken von Hans-Joachim Watzke Richtung FC Bayern und Karl-Heinz Rummenigge. Alles etwas gereizt derzeit beim BVB nachdem die Illusion, dem FC Bayern dauerhaft Paroli bieten zu können, spätestens in dieser Saison zerplatzt ist. Heute ergibt sich aus meiner Sicht nichts Herausragendes. Merkur steht immerhin im exakten Trigon zu Chiron.

BVB-Trainer Jürgen Klopp:
19670616_07.28_Klopp_J
Anmerkung: Geburtszeit hypothetisch.

Merkur steht im Trigon zur Sonne, insbesondere bei der von mir angenommenen Geburtszeit am Morgen. Neben diesem positiven Transit konnte ich nichts Großes finden.

Matthias Ginter:
19940119_15.26.25_GINTER_M Jupiter-AC nach Debüt Nationalelf

Weltmeister Matthias Ginter konnte sich bisher beim BVB nicht durchsetzen. In der Bundesliga stehen drei Startelfeinsätze zu Buche. Der letzte datiert von Ende September, als Dortmund das Derby gegen Schalke verlor. In der Champions League wurde er bisher nur zwei Mal eingewechselt. Heute wäre Klopp jedoch astrologisch klug beraten, Ginter von Beginn an zu bringen. Die Sonne fällt exakt auf Ginters Jupiter. Möglicherweise hat Klopp Ginter heute auch schon mitgeteilt, dass er von Beginn an spielt. Mit Blick auf Ginters zuletzt kaum vorhandene Einsatzzeiten würde unter Umständen auch schon ein Startelfeinsatz den Glückstransit erklären.

Neven Subotic:
19881210_Subotic_N

Für Ginter müsste dann wahrscheinlich Subotic weichen, der zuletzt alles andere als sicher war und auch den spielentscheidenden Elfmeter gegen Bayern am Wochenende verursacht hat. Bei ihm könnte Jupiter Quadrat Venus der Übeltäter sein.

Sokratis:
19880609_Sokratis

Etabliert hat sich in der Dortmunder Innenverteidigung Sokratis. Der Grieche ist auch heute mit Merkur im Trigon zu Merkur und Venus gut bestrahlt.

Marco Reus:
19890531_Reus_M

Marco Reus steht derzeit im Fokus von Wechselgerüchten. Wird er der nächste Dortmunder, der zum FC Bayern wechselt? Leider ist seine Geburtszeit nicht bekannt. Als ich ihn im Sommer im Trainingslager in der Schweiz gefragt habe, wusste er es nicht. Heute hätte er bei einer Geburtszeit nachts Merkur Trigon Venus als positiven Transit.

Shinji Kagawa:
19890317_Kagawa_S (ab 31.08.14)

Venus Konjunktion Pluto exakt!

Henrich Mchitarjan:
19890121_Mchitarjan_H

Noch mal: Venus Konjunktion Pluto exakt!

Ciro Immobile:
19900220_Immobile_C

Bisher konnte der Italiener nur bedingt überzeugen im BVB-Dress. Wie es heute läuft, da mag ich mich nicht festlegen. Ich bin mir aber ziemlich sicher, dass er mit Mond Quadrat Mars beim Abpfiff auf dem Platz steht.

Galatasaray-Trainer Cesare Prandelli:
19570819_03.57_PRANDELLI_C
Quelle Geburtszeit: Rektifiziert nach Angabe 4 Uhr bei Luigi Stocchi.

Prandelli hat Mars Trigon Mars. Das sieht schon mal ziemlich gut aus. Mehr aber auch nicht.

Wesley Sneijder:
19840609_11.05_SNEIJDER_W
Quelle Geburtszeit: Eintrag im Babybuch der Mutter nach niederländischer Astrologieseite.

Sonne Konjunktion Mars und Merkur Konjunktion Mond stehen bei Sneijder als verdammt starke Transite zu Buche.

Ich würde mich nicht auf ein Ergebnis festlegen, tendiere aber zu einer engen Partie. Am meisten gespannt bin ich, ob Ginter spielt und, falls ja, ob er vielleicht mit einem Tor in Erscheinung treten kann. Bei Galatasaray ist auf jeden Fall Sneijder im Auge zu behalten. Auch bei dem Niederländer würde mich ein Treffer nicht wundern.

Wetttipps:
Sieg Galatasaray Handicap +2 (2,1/Tipico)
Tor Ginter (12,5/Interwetten)
Tor Sneijder (6/Bet365/Bwin)

Tor Sneijder und Sieg Galatasaray (34/Bwin)

Advertisements

5 Kommentare zu “Champions League 2014/15 (Gruppe D, 4. Spieltag): Dortmund-Galatasaray: Kloppo, lass‘ Ginter ran!

  1. Dass Kloppi ein malific edge hat, passt perfekt ins bild… Saturn auf 10 – es heißt Planeten auf den Ecken mach sich auch in den Transiten besonders stark bemerkbar – und ich kann das persönlich bestätigen… von daher erklärt sich sein aktueller „Albtraum“ perfekt durch Sat/Neptun-transit..

  2. Ginter nur auf der Bank! Klopp hat wohl die Leverkusen-Prognose nicht überzeugt, dass er sich umentschieden hat… Dann muss sich wohl erst jemand verletzen, damit Klopp zum Handeln gezwungen wird. Das Schicksal findet seine Wege…

  3. Ich habe mich zwar nicht auf ein Ergebnis festgelegt, aber ich denke, das kann sich sehen lassen. Sokratis mit Tor, Reus mit Tor, Immobile nicht nur zum Schluss eingewechselt, sondern mit dem 3:1. Das war in der 74. Minute. Also so eindeutig, wie es am Ende klingt, war es auch nicht. Zuletzt Sneijder immerhin mit Torvorlage. So konnte Klopp auch auf Ginter verzichten. Sehen wir es mal so: Wenn der 17. der Bundesliga in der CL derart stark auftritt, ist das sicher kein schlechtes Zeugnis für die Bundesliga. Der Spielbericht: http://www.kicker.de/news/fussball/chleague/spielrunde/champions-league/2014-15/4/2798736/spielbericht_borussia-dortmund-17_galatasaray-istanbul.html.

  4. Ein ganz klarer und glanzvoller Sieg, der sogar viel höher hätte ausfallen müssen. In Europa wird der BVB bewundert und jeder fragt sich, wie diese Negativserie in der Bundesliga möglich ist. Die spanische „Marca“ schreibt: „Vorletzter in der Bundesliga, in Europa das Beste, das wir in die Champions League sehen. Vier Siege in vier Spielen und erstaunliche Tore im Gepäck.“ Man darf natürlich nicht vergessen, dass Dortmund mit Ausnahme der zweiten Halbzeit in München bei allen BL-Spielen in dieser Saison spielerisch die klar bessere Mannschaft war. Unglaubliches Pech und einige taktische Fehler haben trotzdem zu dieser Negativserie geführt. Ärgerlich, dass der BVB wohl nicht mehr die CL-Qualifikation in der BL (Platz 4 wenigstens) schaffen kann, denn der Rückstand ist zu groß. Dann muss man sich eben als CL-Sieger qualifizieren…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s