Champions League 2014/15 (Gruppe E, 4. Spieltag): Bayern-Roma: Roma-Coup durch Florenzi oder erneuter Bayern-Kantersieg?


Der FC Bayern marschiert von Sieg zu Sieg. Der Einzug ins Champions-League-Achtelfinale scheint nach drei Auftaktsiegen nur noch Formsache. Kein Wettanbieter bietet jedenfalls mehr die Wette an, dass der FC Bayern bereits in der Vorrunde ausscheidet. Meine vor dem ersten Spiel abgegebene mutige Prognose, dass Bayern bereits nach der Vorrunde die Segel streichen muss (https://astroarena.org/2014/09/17/champions-league-201415-gruppe-e-bayern-mit-albtraumstart-gegen-mancity-und-vorrundenaus/), erscheint mehr als unwahrscheinlich. Vor dem Hinspiel in Rom hatte ich diese Prognose trotz zweier Auftaktsiege noch mal erneuert und mich damit absolut in die Nesseln gesetzt (https://astroarena.org/2014/10/21/champions-league-201415-gruppe-e-3-spieltag-roma-bayern-iturbe-fugt-den-bayern-die-erste-niederlage-zu-der-anfang-vom-ende-in-der-champions-league/).

Wenn ich mich in etwas festgebissen habe, dann tendiere ich dazu, mich zu sehr daran zu klammern und sei es noch so unwahrscheinlich. Da ich um diese Eigenschaft von mir weiß, würde ich in der jetzigen Situation sicher nicht mehr meine Hand dafür ins Feuer legen, dass der Bayern jetzt noch ausscheidet. Dafür müsste es heute eine Niederlage gegen die Roma und dann am nächsten Spieltag eine Niederlage bei ManCity setzen. Es kommt also heute auf die Roma an.

Das Anpfiffhoroskop:
20141105_20.45_FCB-Rom

Das Horoskop des FC Bayern:
19000227_23.17.31_FC BAYERN MÜNCHEN

Stimmt die von mir berechnete Zeit (ich halte mittlerweile eine zwei Minuten frühere Gründung für am wahrscheinlichsten), hätte der FC Bayern Jupiter am MC. Damit wäre sogar die Wiederholung eines Sieges in Höhe des Hinspielresultats 7:1 nicht unrealistisch!

Das Horoskop des AS Rom:
19270722_20.00_AS Rom
Anmerkung: Gründungszeit geschätzt.

Mond im Quadrat zur Sonne sieht nicht besonders gut aus. Allerdings ist das Horoskop ohne Gründungszeit nicht sonderlich aussagekräftig.

Alessandro Florenzi:
19910311_Florenzi_A

Mit Jupiter Trigon Venus ist er der Mann, der den AS Rom heute zum Sieg schießen könnte, wenn den Italienern denn der große Coup gelingen sollte.

Entweder der FC Bayern fährt heute einen Kantersieg ein und bestätigt damit die von mir berechnete Gründungszeit oder – und da tippe ich in meiner Sturheit nun einmal drauf – dem AS Rom gelingt der Überrasxchungssieg, aller Wahrscheinlichkeit durch einen Treffer von Florenzi. Ich bin gespannt, obwohl für fast alle der FC Bayern praktisch schon in der nächsten Runde ist.

Advertisements

Ein Kommentar zu “Champions League 2014/15 (Gruppe E, 4. Spieltag): Bayern-Roma: Roma-Coup durch Florenzi oder erneuter Bayern-Kantersieg?

  1. Die Antwort lautet: Weder gibt es einen „Roma-Coup“ noch einen Bayern-Kantersieg. Ein 2:0 war wohl eher ziemlich genau das erwartete Ergebnis. Bei dieser Prognose gräme ich mich nun allerdings nicht. Es war die letzte Erinnerung an das von mir vor der Saison ausgemalte Bayern-Aus in der Vorrunde, das ja nun schon ziemlich unwahrscheinlich war. Florenzi schon nach einer knappen halben Stunden angeschlagen und ohne Treffer.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s