LIVE: 1. Bundesliga 2014/15 (16. Spieltag): Dortmund-Wolfsburg: Trotz Führung – BVB-Albtraum ohne Erwachen!


Zusammenfassung:
Aubameyang hat den BVB früh mit 1:0 in Führung gebracht gegen Wolfsburg. So steht auch jetzt nach nun 17 gespielten Minuten. Ich glaube trotzdem, dass es heute für den BVB einen weiteren Niederschlag geben wird. Nach einer Führung wäre dies natürlich umso bitterer. Unter dem Einfluss von Pluto, unter dem der BVB gerade ganz generell und heute im Besonderen steht, ereignen sich häufig besondere Ohnmachtserfahrungen. Sebastian Kehl könnte dabei heute eine besonders unglückliche Rolle spielen. Schlimmer geht es immer… Einziges kleines Fragezeichen sind allerdings die beim VfL Wolfsburg fast gänzlich fehlenden Transite, in positiver wie in negativer Hinsicht. Hier würde ich bei einem Sieg in Dortmund normalerweise mehr erwarten.

Erläuterung:

Das Anpfiffhoroskop und voraussichtliche Abpfiffhoroskop:
20141217_20.01_BVB-WOB
20141217_21.50_BVB-WOB

Das BVB-Horoskop:
19091219_20.00.28_BV BORUSSIA DORTMUND 09
Quelle Gründungszeit: Rektifiziert und gesichert nach Information aus Zeitungsartikel.

Der entscheidendste Aspekt, der für mich heute auf einen Niederlage des BVB hindeutet, ist die exakte Sonne-Pluto-Opposition beim Abpfiff. Von dem Sonnenstand auf 15°50 Schütze sind auch einige Spieler negativ betroffen. Gegen Frankfurt hat bei der von mir vorhergesagten Niederlage schon der Mond auf 25°-26° Fische ausgereicht, um den BVB in die Knie zu zwingen. Die Sonne sollte demgegenüber noch stärker wirken. Bemerkenswert, für mich aber nicht von entscheidender Bedeutung, ist die exakte Achsenschneidung des Anpfiffhoroskops mit dem BVB-Horoskop. Das sieht so mancher sicher anders;-)

Jürgen Klopp:
19670616_07.28_Klopp_J
Anmkerkung: Gründungszeit hypothetisch.

Der angezählte Dortmunder Traier könnte bei der von mir verwendeten Geburtszeit den Mond gleich zu Spielbeginn in einem kritischen Quadrat zum AC haben.

Sebastian Kehl:
19800213_Kehl_S

Sonne-Saturn-Quadrat zeigt einen gebrauchten Tag für Kehl an…

Lukasz Piszczek:
19850603_Piszczek_L

Sonne Opposition Mars bei einer Geburt am Morgen, dazu Mond Konjunktion Pluto und Mond Sextil Neptun. Schwierig zud deuten, unter Spannung steht er auf jeden Fall.

Nuri Sahin:
19880905_Sahin_N

Bei Sahin steht die Sonne noch ziemlich exakt in Konjunktion zu Saturn. Das deute ich klar negativ.

Mitchell Langerak:
19880822_Langerak_M

Bei Langerak, der Weidenfeller vorerst im BVB-Tor verdrängt hat, ist die Sonne-Saturn-Konjunktion ebenfalls noch sehr präzise.

Roman Weidenfeller:
19800806_Weidenfeller_R

Weidenfeller hat übrigens ebenso einen kritischen Aspekt mit Sonne Quadrat Saturn (separativ).

Kevin Großkreutz:
19880719_Großkreutz_K

Mit Saturn Opposition Jupiter sehe ich auch bei Großkreutz eingeschränkten Handlungsspielraum.

Neven Subotic:
19881210_Subotic_N

Den in dieser Saison oft unsicheren Serben sehe ich mit Mars Sextil Mars und Mond Sextil Saturn eher positiv. Allerdings habe ich seine Geburtszeit nicht, wie ich im Übrigen keine einzige Geburtszeit beim BVB habe.

Ilkay Gündogan:
19901024_Gündogan_I

Sollte beim BVB etwas gehen, dann wohl über Ilkay Gündogan, den der Skorpion-Mond auf seinem Merkur und noch dicht bei der Sonne begünstigen könnte.

Das VfL-Horoskop:
19450912_18.53.57_VFL WOLFSBURG
Quelle Gründungszeit: Rektifiziert und gesichert nach Angabe „19 Uhr“ auf VfL-Homepage.

Mond Trigon Mars während der 2. Halbzeit sieht positiv aus. Allerdings sind die Konstellationen grundsätzlich nicht auffällig. Vielleicht kommt der VfL-in der momentanen Situationen sogar ohne großen Glücksbringeraspekt zum Sieg beim BVB?

VfL-Manager Klaus Allofs:
19561205_00.39_Allofs_K
Anmerkung: Geburtszeit hypothetisch.

Saturn Trigon Mars bei der von mir angenommenen frühen Grburtszeit sieht positiv aus. Die Geburtszeit ist hier allerdings das große Fragezeichen.

Ivan Perisic:
19890202_Perisic_I

Neptun steht im Moment auf dem Neptun des Kroaten. Kein klarer Anhaltspunkt. Aber irgendwie könnte ich mir vorstellen, dass Perisic heute gegen seine Ex-Kollegen trifft – nur so ein Gefühl.

Josuha Guilavogui:
19900919_Guilavogui_J

Bei einer frühen Geburtszeit ergäbe sich als kritischer Transit Sonne Quadrat Sonne.

Robin Knoche:
19920522_Knoche_R

Immer noch interessant und für eine spielentscheidende Szene gut, ist Verteidiger Robin Knoche, dessen Mars durch das aktuelle Pluto-Mars-Quadrat ausgelöst wird.

Maximilian Arnold:
19940527_Arnold_M

Mit Mond Konjunktion Sonne steht Arnold in der 2. Halbzeit besonders unter Strom.

Advertisements

3 Kommentare zu “LIVE: 1. Bundesliga 2014/15 (16. Spieltag): Dortmund-Wolfsburg: Trotz Führung – BVB-Albtraum ohne Erwachen!

  1. Deine Prognose in Bezug auf Sebastian Kehl als der Unglücksrabe war korrekt: Er, nur er, verschuldete das 2:2 durch Naldo kurz vor Schluss. Er ließ seinen Gegenspieler bei einer Ecke völlig aus den Augen, was umso schwerer wiegt, als man um Naldos Kopfballstärke bei Standards weiß. Ärgerlich, denn zum x-ten Male verschenkte Punkte seitens des BVB. Am Samstag dann der Abstiegskampf-Kracher in Bremen. Wer hätte so etwas vor der Saison für möglich gehalten?

  2. Wenn man es in der Gesamtbetrachtunhg anschaut, ist alles nur logisch. Der BVB wieder plutonisch geschockt kurz vor Schluss, schon irgendwie eine gefühlte Niederlage. Und man fühlt sich plutonisch ohnmächtig. Auch wenn man gut spielt, soll es einfach nicht mehr sein. Ich bin froh, dass ich jetzt prognostisch wieder in die Spur gefunden haben, auch mit Gladbach-Werder. Da hatte ich sogar 4:1 getippt. Am Samstag fällt die Sonne exakt auf die Werder-Venus und Venus steht noch sehr dicht am Werder-MC, ist auf 12° Steinbock exakt eingebunden in das aktuelle Uranus-Pluto-Quadrat. Ob das dem BVB mit seiner Jupiter-Mars-Opposition auf 12° Widder/Waage bekommt

    Auch ansonsten heute ein erleuchtender Abend – Kießling mit (regulärem) Siegtor in Hoffenheim bei Merkur-Jupiter (exakt). Mars-Neptun-Quadrat auf 9°57 Wassermann-Skorpion bei Schaaf exakt – und zwar während der 1. Halbzeit als es 0:3 stand! Außerdem im Quadrat zum Eintracht-Merkur. Der Kosmos ist ein Uhrwerk! Die Eintracht ist ja ohnehin das neue Hoffenheim mit Schaafschem Offensivfußball. Auch Raffael fand ich sehr einleuchtend heute.

  3. Pingback: 1. Bundesliga 2014/15 (17. Spieltag): Bremen-Dortmund: Werder siegt im Kellerduell! Junuzovic wieder der Mann des Spiels? Hummels im Mittelpunkt? | AstroArena

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s