Vierschanzentournee 2014/15: Innsbruck: Sonntag ist Freitags Feiertag!


Zusammenfassung:
Bisher habe ich vergeblich auf den Durchbruch von Richard Freitag bei dieser Tournee gewartet, aber ja schon in meiner Prognose vor dem 1. Springen beschrieben, dass Freitag beim heutigen Springen in Innsbruck die stärksten Konstellationen haben dürfte:
„Die stärkste Auslösung sehe ich allerdings beim 3. Springen in Innsbruck wenn Mars nahezu exakt in Opposition zu Freitags Jupiter steht und zudem – wie oben erwähnt – Jupiter in Konjunktion zu Freitags Sonne stehen könnte (bei einer Geburtszeit gegen 20 Uhr). Zudem stehen Venus und Merkur bei der Qualifikation bzw. beim Finale in Opposition zu Radix-Chiron. Hier sollte man auf jeden Fall eine Wette auf einen Tagessieg von Freitag wagen!“
(https://astroarena.org/2014/12/28/vierschanzentournee-201415-richard-freitag-und-matjaz-pungertar-als-jupiter-gluckskinder-erster-bundesdeutscher-tourneesieg-seit-13-jahren/).

Mit einem 3. Platz in der Qualifikation hat Freitag angedeutet, dass heute tatsächlich sein Tag werden könnte – Freitags Feiertag am Sonntag. Beim Slowenen Pungertar, den ich ebenfalls ursprünglich mit dem gleichen Glückstransit auf der Rechnung hatte, habe ich mittlerweile meine Zweifel, auch wenn er ebenfalls erst heute seine stärksten Transite hat. Außergewöhnliche, aber nicht so leicht zu deutende Aspekte haben Stephan Leyhe und Jakub Janda. Von den Topfavoriten sieht Gregor Schlierenzauer gut aus, wenngleich – ohne Geburtszeit – die herausragend starken Transite fehlen. Im Kampf um die Gesamtwertung sehe ich trotz eines schwächeren Sprungs in der Qualifikation gestern Anders Jacobsen mit guten Chancen.

Erläuterung:
Für den Gesamtsieg kommen realistisch nur noch Stefan Kraft, Michael Hayböck, Peter Prevz und Anders Jacobsen in Frage. Der Einzelsieg heute ist jedoch total offen.

Die voraussichtliche Entscheidung des 2. Durchgangs gegen 16 Uhr:
20150104_16.00_Innsbruck Finale

Gut möglich, dass die Entscheidung tatsächlich gegen 16 Uhr fällt, wenn der Mond am Krebs-AC steht. Aleerdings erscheint auch eine Entscheidung etwas später mit Sonne und Pluto am DC denkbar.

Richard Freitag:
19910814_22.49.11_Freitag_R 20111203Tr
Anmerkung: Geburtszeit hypothetisch. Transite vom ersten Weltcup-Sieg.

Wie schon vor Beginn der Tournee geschrieben, ist Freitag heute glänzend bestrahlt. Bei einer Geburtszeit gegen 20 Uhr wäre Jupiter heute auf der Sonne, bei der Geburtszeit am späten Abend, mit der ich spekuliere, wäre es schon bei der starken Qualifikation gestern soweit gewesen. Dazu kommt eine exakte Mars-Jupiter-Opposition, wobei sich Mars-Jupiter-Aspekte immer wieder bei großen sportlichen Erfolgen in der verschiedensten Sportarten zeigen. Irgendwie habe ich bei Freitag den Eindruck, dass ein Stier-AC gut passen könnte (u.a. auch wegen der recht starken Augenbrauen). Bei der von mir angenommenen Zeit, hätte beim ersten seiner bisher vier Weltcup-Siege Jupiter exakt auf dem AC gestanden. Heute würde Venus exakt im Quadrat zum AC und Saturn im Quinckunx zum AC stehen und dazu die Sonne exakt am MC. Ich habe bei Richard Freitag schon angefragt wegen der Geburtszeit. Sollte es heute einen Erfolg geben, dann wäre das aber sicher ein starker Hinweis auf die angenommene Geburtszeit.

Matjaz Pungertar:
19900814_Pungertar_M

Bei einer Geburtszeit gegen 14.30 Uhr hätte Matjaz Pungertar heute Jupiter in Konjunktion zur Sonne. Bei einer Geburtszeit am späten Abend, kurz vor Mitternacht, wäre Venus Opposition Venus und Saturn Trigon Venus exakt. Ich gehe allerdings mittlerweile eher von einer Geburtszeit am Anfang des Tages aus, da mir auch der Stier-Mond passend scheint. Als ganz starker Transit bleibt auf jeden Fall die exakte Merkur-Jupiter-Opposition, mit der es schon etwas zu jubeln geben könnte. Wie gesagt, ich bin bei Pungertar allerdings im Zweifel und glaube eher an den Glückstransit Jupiter-Sonne kurz nach der Tournee.

Gregor Schlierenzauer:
19900107_Schlierenzauer_G

Von den großen Favoriten, von denen allerdings keine Geburtszeit, hat Schlierenzauer die besten Transite. Zwar gibt es keine überragenden Auslösungen, aber immerhin stehen Sonne, Merkur und Venus in den Zeichen seiner Geburt.

Stephan Leyhe:
19920105_Leyhe_S

Stephan Leyhe wird morgen 23, hat aber schon heute mit Sonne Konjunktion Uranus einen exakten Aspekt, der für Plötzlichkeiten, möglicherweise auch einen Sturz steht. Ebenso kann man unter dem Einfluss des Überraschungsplanets Uranus aber auch spontan ins Rampenlicht treten.

Marinus Kraus:
19910213_Kraus_M

Sollte Kraus in der Nacht geboren sein, zwischen 3 und 4 Uhr, dann wäre Mars Konjunktion Sonne exakt und würde den Deutschen stark unter Strom setzen. Bei einer Geburt am späten Abend wäre dies erst bei der morgigen Quali in Bischofshofen der Fall.

Jakub Janda:
19780427_Janda_J

Der 36-Jährige Jakub Janda hat mit Mond Sextil Sonne einen positiven Aspekt (voraussichtlich während der Quali), mit der nahezu exakten Mars-Saturn-Opposition aber auch einen klassischen Aspekt des Scheiterns. Ich lasse mich aber auch gerne positiv überraschen.

Nejc Dezman:
19921207_Dezman_N

Den Slowenen Nejc Dezman hatte ich bereits beim letzten Springen hervorgehoben, bei dem er sich allerdings nicht sonderlich hervorgetan hat. Heute steht Jupiter Trigon Mondknoten als Glückstransit bereits, aber ich bin auch hier skeptisch, ob dies genügt.

Wie schon mehrmals erwähnt, liegt mir von keinem der 50 Springer die Geburtszeit vor, weshalb die Vorhersage immer mit Einschränkungen verbunden ist. Es gab neben den genannten auch noch einige weitere Springer mit nicht unbedeutenden Transiten. Diese sind allerdings nicht präzise oder bedeutend genug gewesen oder aber von der Geburtszeit abhängig und wurden deshalb von mir hier nicht aufgezählt.

RÜCKBLICK:
Ein grandioser Sieg für Richard Freitag!!! Seine Konstellationen haben tatsächlich nicht getäuscht. Wieder einmal war es ein exakter Mars-Jupiter-(Spannungs-)Aspekt und Jupiter-Sonne, die den großen Erfolg gebracht haben. Eine Geburtszeit am Abend sollte nun gesichert sein. Ich habe allerdings eben den falschen Geburtsort ausgewählt. Freitag ist in Erlabrunn (Gemeinde Breitenbrunn) in Sachsen geboren und nicht in Unterfranken. Damit ergibt sich für einen AC 1°15 Stier eine Geburtszeit von 22.35 Uhr. Sonne-wäre dann heute beim Siegsprung allerdings nicht mehr ganz exakt gewesen.

Richard Freitag (mit richtigem Geburtsort!):
19910814_22.35_Freitag_R

Der Sieg! (Siegessprung ca. 2 Minuten vorher)
20150104_16.18.40_Innsbruck Sieg Freitag

Und der Wettschein zum heutigen Sieg. Hätte mehr sein können, aber kann ja noch mehr werden…

20150105_Freitag

20150104_Freitag Sportingbet

Advertisements

4 Kommentare zu “Vierschanzentournee 2014/15: Innsbruck: Sonntag ist Freitags Feiertag!

  1. Congrats, Jannnis, und ein erfolgreiches neues Jahr für deine Seite und deine Wetten! Übrigens: Finde ich sehr schön, dass du deine erfolgreichen Wetten hier hereinstellst. Das dürfte sicherlich viele Leute anregen, sich einmal mit Sportastrologie zu befassen. Tja, deine Kombi-Wetten könnten noch viel Geld zusätzlich einbringen. Ich wünsche dir natürlich viel Glück, aber in Bezug auf Juve könnte die Rechnung wegen eines in der Rückrunde wiedererstarkten BVBs evt. nicht aufgehen. Ich habe mir die Konstellationen der Achtelfinalspiele zwischen den beiden Teams aber noch nicht angesehen. Warten wir es mal ab.

  2. Mit etwas Verpätung – vielen Dank Cardo und dir ein Frohes (kalendarisches) Neujahr. Habe gestern mit meinen Wetten auf Severin Freund wieder einen großen Gewinn erzielen können. Werde dies noch in einer Metagnose einstellen. Was Juve betrifft, hatte ich meine Begründung ja in einem Post schon reingestellt. Für den Finaltipp Juve-Atletico, unabhängig vom Ausgang, bietet Sportingbet übrigens die Quote 1:151… Ich sehe, die Hoffnung stirbt als letztes beim BVB-Fan;-) Aber bei Werder gehts mir ja auch nicht besser. Strukturell ist der BVB trotz aktueller Krise da ja immer noch weit vorne. Aber mit dem (prognostizierten) Erfolg und Platz 16 ist nun doch das Gefühl in der Winterpause ein deutlich besseres…

    Achja: Ich habe Richard Freitag bereits vor Tourneebeginn über seine Homepage angeschrieben und ihm vorhergesagt, dass er beim Springen in Innsbruck herausragende Konstellationen hat. Da bin ich mal gespannt, ob da noch was zurückkommt.. Auch habe ich ihm geschrieben, dass ich mir ziemlich sicher bin, dass er am Abend geboren ist. Nach dem Springen in Innsbruck habe ich ihm dann noch 22.35 Uhr als mögliche Zeit genannt. Aber Freitag hatte an dem Tag ja wirklich alles Gute vereint, vor allem Jupiter-Sonne, Mars-Jupiter-Opposition. Leider ist es nicht immer so eindeutig…

  3. Pingback: Champions League 2014/15 (Halbfinale, Rückspiel): Real Madrid-Juventus: Turin, Turin, wir fahren nach Berlin! Wird die Juve-Prognose heute wahr? | AstroArena

  4. Pingback: Vierschanzentournee 2015/16: Überraschende Titelverteidigung durch Kraft? Enttäuschung für Freund? | AstroArena

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s