Vierschanzentournee 2014/15: Bischofshofen: Jacobsen mit dem Tagessieg – Kraft mit dem Gesamtsieg!? Pungertar doch noch im Jupiter-Glück?


Zusammenfassung:
Im Kampf um den Gesamtsieg sehe ich Stefan Kraft vorne. Hayböck könnte eine Enttäuschung erleiden. Insgesamt bin ich mir hier aufgrund der bei beiden Springern fehlenden Geburtszeit aber alles andere als sicher. Peter Prevc dürfte von Platz 3 noch zurückrutschen in der Gesamtwertung. Ich sehe Anders Jacobsen, vor dem Springen noch auf Platz 6, bis aufs Podest vorrücken. Der Norweger ist für mich auch Favorit auf den Tagestransit. Bei entsprechender Geburtszeit (gegen 21 Uhr) würde auch Severin Freund als Tagessieger in Frage kommen. Matjaz Pungertar könnte bei entsprechender Geburtszeit (gegen 10 Uhr) bei der Tournee doch noch einen Glücksaspekt erwischen und möglicherweise den ersten Podestplatz seiner Karriere holen. Er ist auf jeden Fall eine Außenseiterwette für die Top 3 wert. Positiv sehe ich auch den bisher eher enttäuschenden Roman Koudelka, Robert Kranjec und Kamil Stoch. Bei den Newcomern sehe ich Daniel-André Tande, sowie Jarkko Määttä gut aufgelegt. Das Hauptaugenmerk sollte ungeachtet dessen heute bezüglich des Tagessiegs auf Anders Jacobsen, Severin Freund und vielleicht sogar Matjaz Pungertar liegen. Es gilt wie bei den Prognosen zu den vorangegangenen Springen, dass die fehlenden Geburtszeiten sämtlicher Springer eine wesentliche Einschränkung der Prognoseoptionen mit sich bringen.

Erläuterung:
Beim 3. Springen in Bischofshofen hat Richard Freitag nach 49 Springen bzw. 12 Jahren ohne bundesdeutschen Tagessieg wieder einen Erfolg für die DSV-Adler davon tragen können – und damit die bereits vor Tourneebeginn in der AstroArena dargestellten Glückskonstellationen in den Sieg umsetzen können. Für das finale Springen in Bischofshofen kann ich keine so eindeutige Siegerprognose abgeben, zumal hier die Schwierigkeit besteht, zwischen Gesamtwertung und Tageswertung zu unterscheiden. In der Gesamtwertung führt Stefan Kraft mit 23,1 Punkten Vorsprung auf Michael Hayböck ziemlich souverän. Auf den weiteren Plätzen folgen Peter Prevz, Noriaki Kasai, Richard Freitag, Anders Jacobsen und Gregor Schlierenzauer. Vor allem Stefan Kraft müsste schon gewaltig Federn lassen durch ein vorzeitiges Aus oder einen Sturz damit die letztgenannten Springer noch eine Chance auf den Gesamtsieg hätten. Platz 3 ist mit zwei herausragenden Sprüngen und Patzern der Konkurrenz selbst den Siebtplatzierten Schlierenzauer noch drin.

Der ungefähre Zeitpunkt der Entscheidung:
20150106_18.30_Bischofshofen Finale

Stefan Kraft:
19930513_Kraft_S

Herausragende Transite gibt es ausgehend vom Tageshoroskop nicht. Allerdings erscheint mir mittlerweile eine Geburtszeit am Mittag mit Jupiter Opposition Mond und möglicherweise Jupiter Konjunktion AC sehr wahrscheinlich. Ich denke, Kraft wird seinen Vorsprung in der Gesamtwertung verteidigen. Ohne Krafts Geburtszeit bleibt hier jedoch eine große Unsicherheit.

Michael Hayböck:
19910305_Hayböck_M

Nachdem Hayböck mit Venus nahe eier Konjunktion zu Saturn heute in der Qualifikation auf Platz1 geflogen ist, stellt sich die Frage, was mit Merkur Konjunktion Saturn, wenngleich noch nicht ganz exakt, morgen passiert. Mit Mond Opposition Saturn dürfte er sich bereits vor dem 1. Sprung im berühmten „einsamen Tunnel“ befinden. Ich denke aber, insbesondere aufgrund Merkur Konjunktion Saturn wird es für Hayböck heute eine Enttäuschung geben. Zumindest zum Gesamtsieg sollte es nicht mehr reichen. Leider fehlt auch Hayböcks Geburtszeit.

Peter Prevc:
19920920_Prevc_P

Auf Platz 3, dicht hinter Hayböck, liegt momentan Peter Prevz. Nach dem 2. Springen lag er praktisch noch gleichauf mit dem Führenden Stefan Kraft. Seine guten Konstellationen in Garmisch-Partenkirchen hatte ich dabei auch vorausgesagt. In Innsbruck ist er jedoch zurückgefallen und die Formkurve zeigte auch in Bischofshofen bisher eher nach unten. Heute hat er Sonne Konjunktion Neptun. Ich denke, Prevc wird heute von Platz 3 noch zurückgereicht werden und darf nicht aufs „Stockerl“.

Anders Jacobsen:
19850217_Jacobsen_A

Profiteur von Prevc Formtief könnte Garmisch-Sieger Anders Jacobsen sein. Er hat heute Merkur Konjunktion Jupiter! Darauf hatte ich bereits vor dem letzten Springen hingewiesen, wobei ich sogar noch einen Außenseitererfolg von Jacobsen beim Kampf um den Gesamtsieg für möglich gehalten habe. Realistischerweise ist das nun zu korrigieren. Aber die starke Konstellation heute könnte zumindest den Tagessieg und/oder den Podestrang in der Gesamtwertung anzeigen. Nachdem Jacobsen gestern mit Venus Konjunktion Jupiter in der Qualifikation schon Dritter geworden ist, würde ich heute auf den zweiten Tagessieg des Norwegers bei dieser Tournee setzen.

Richard Freitag:
19910814_22.35_Freitag_R
Anmkerung: Geburtszeit hypothetisch.

Der angekündigte Glückstransit Jupiter Konjunktion Sonne hat sich mehr als verwirklicht in Innsbruck. Dazu kamen herausragende Tagestransite. Jupiter Konjunktion Sonne könnte zwar auch erst heute exakt sein (bei einer Geburtszeit gegen 16 Uhr), aber daran mag ich nicht glauben. Für einen weiteren Erfolg fehlen heute (bei unbekannter Geburtszeit) auch die starken Tagestransite.

Matjaz Pungertar:
19900814_Pungertar_M

Beim Slowenen Pungertar, für den auch Jupiter Konjunktion Sonne im Raum steht, hat es bei dieser Tournee noch nicht zum Durchbruch gereicht. In der Qualifikation gestern hat er nun aber mit einem 7. Platz eine starke Leistung gezeigt, die auf mehr hoffen lässt. Ich kann mir gut vorstellen, dass Pungertar doch noch durchstartet. Wäre er am Vormittag gegen 10.30 Uhr geboren, wäre bei ihm heute jedenfalls Jupiter Konjunktion Sonne exakt. Zu bedenken ist allerdings, dass Pungertar bisher noch nie unter die Top 5 in einem Weltcup-Springen gekommen ist.

Severin Freund:
19880511_Freund_S

Die bayerische Fahne wird von severin Freund hochgehalten. In der Qualifikation ist er starker Fünfter geworden und könnte unter die bisher für ihn nicht befriedigende Tournee noch einen versöhnlichen Schlusspunkt setzen. Sollte er gegen 21 Uhr geboren sein, hätte er Jupiter Quadrat Sonne exakt, wäre er damit sogar ein Siegkandidat!

Markus Eisenbichler:
19910403_Eisenbichler_M

Freund muss im deutsch-deutschen Duell gegen Markus Eisenbichler antreten, der es zuletzt nicht mal ins Finale schaffte und dafür vom Bundestrainer auch stark kritisiert wurde. Seine Sonne steht derzeit noch unter dem Einfluss des Pluto-Uranus-Quadrats, welches einen in seinen Grundfesten erschüttern kann. Möglicherweise setzt sich das Tief von Eisenbichler fort und zwingt ihn zum Nachdenken über seine Profikarriere. Mit Venus Opposition Jupiter und Mond Konjunktion Jupiter (applikativ) sieht es heute zumindest bei den Tagestransiten aber gar nicht so schlecht aus.

Roman Koudelka:
19890709_Koudelka_R

Koudelka startete als einer der Topfavoriten und verlor früh die Chance auf eine Platzierung ganz vorne. Für Garmisch-Partenkirchen hatte ich Koudelkas schwaches Ergebnis dabei vorhergesagt. Heute sieht es jedoch mit Mars-Jupiter-Trigon (applikativ) positiv aus!

Robert Kranjec:
19810716_Kranjec_R

Routinier Robert Kranjec könnte mit einem exakten Venus-Jupiter-Trigon heute positiv überraschen. Dazu nähert sich Jupiter einer Konjunktion zu Venus!

Kamil Stoch:
19870525_Stoch_K

Doppel-Olympiasieger Kamil Stoch, der bisher nach Verletzung nur phasenweise überzeugen konnte bei der Tournee, könnte heute mit Venus Trigon Sonne (exakt bei einer Geburtszeit zwischen 5 und 6 Uhr), sowie Mond Sextil Sonne ebenfalls positiv in Erscheinung treten. Der Einfluss dieser beiden Transite sollte jedoch nicht überbewertet werden.

Daniel-André Tande:
19940124_Tande_D-A

Mit Platz 16 in der Qualifikation hat der junge Norweger Daniel-André Tande bereits überrascht. Mit Venus Konjunktion Sonne (wahrscheinlich applikativ) könnte er heute nochmals positiv auf sich aufmerksam machen, insbesondere wenn er früh am Tag geboren sein sollte.

Jarkko Määttä:
19941228_Määttä_J

Määttä hat Venus Sextil Jupiter als angenehmen Transit. Ebenfalls nicht überzubewerten, aber ich gebe zu, ich wollte ihn mit seinem wohlklingenden Namen hier zumindest einmal erwähnen;-) Määttä fliiiiieeegt und das ganze Stadion singt Humba-Humba-Määttä-Määttä…

Sami Niemi:
19910216_Niemi_S

Määttäs Landsmann Sami Niemi musste hingegen bereits in der Qualifikation etwas überraschend die Flügel streichen. Absolut nicht verwunderlich bei Merkur exakt in Konjunktion zu Saturn! Aufgrund dieses Transits hatte ich bereits Pungertars Aus im K.O.-Duell in Oberstdorf vorhergesagt, obwohl ich ihn ja grundsätzlich positiv bestrahlt gesehen habe für die Tournee.

20150105_18.00_Bischofshofen Quali

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s