Europa League 2014/15: Finale: Dnjepropetrowsk-Sevilla: Joker Gameiro als Wegbereiter zu Sevillas Titelverteidigung?


Zusammenfassung:
Insbesondere aufgrund des fehlenden Vereinshoroskops von Dnjepropetrowsk, des nicht gesicherten Vereinshoroskops vom FC Sevilla und nicht einer einzigen vorhandenen Geburtszeit ist eine Vorhersage nicht ganz einfach. Letztendlich spricht aber aus meiner Sicht sehr viel dafür, dass der FC Sevilla seiner Favoritenrolle heute gerecht werden kann und den Titel in der Europa League verteidigt. Angreifer Kevin Gameiro ist dabei heute ganz herausragend stark bestrahlt, sitzt aber zunächst nur auf der Bank. Bei Dnjpro sehe ich Matos und Fedezki kritisch, während Konoplijanka (abhängig von der Geburtszeit) und Kankawa durchaus positiv in Erscheinung treten könnte. Auf ein Ergebnis möchte ich mich nicht festlegen – dafür ist mir die Datenlage zu dünn und die Auslösungen zu schwach – aber ein Sieg von Sevilla sollte es schon werden. Bedenkt man auf die starken Transite bei Ersatzmann Kevin Gameiro, der zunächst nur auf der Bank ist, könnte man spekulieren, dass es eng ist und erst Gameiro nach einer Einwechslung die Entscheidung bringt. Vielleicht geht Dnjpro ja sogar in Führung? Hier sollte man ein paar Euros auf seinem Wettkonto haben um hier ggf. noch eine Livewette platzieren zu können…

Weiterhin möchte ich anmerken, dass ein befreundeter russischer Astrologe bereits vor dem Viertelfinale den Sieg von Sevilla in der Europa League und – wie die AstroArena – das Finale Juventus-Barcelona vorhergesagt hat. Auch deshalb setze ich ich auf Sevilla. Auf diesem Weg: Viel Erfolg heute Abend, Dirk!

Erläuterung:
Im kleinen europäischen Finale treffen heute Dnjepr Dnjepropetrowsk und der FC Sevilla aufeinander. Nach 2006/2007 könnte Sevilla schon zum zweiten Mal ein „Doppelpack“ in der Europa League mit zwei aufeinander folgenden Triumphen gelingen. Die Mannschaft von Unai Emery geht dann auch als hoher Favorit in die Partie.

Beim FC Sevilla läuft der Mond auf ein Trigon zu Venus zu. Große Transite konnte ich ohne bekannte Gründungszeit allerdings sonst auch nicht feststellen. Hervorzuheben ist dabei Angreifer Kevin Gameiro mit einem exakten Jupiter-Jupiter-Trigon und bei einer Geburtszeit am Nachmittag zudem Venus Sextil Merkur. Starke Auslösungen finden sich auch bei Fernando Navarro mit Mars Konjunktion Merkur (bei sehr früher Geburtszeit), Merkur Trigon Mars (exakt bei einer Geburtszeit am Nachmittag), Mond Trigon Venus (etwa exakt bei einem möglichen Elfmeterschießen) und Saturn Konjunktion Uranus. Allerdings ist er zunächst ebenfalls nur auf der Bank. Goalgetter Carlos Bacca bekommt zur Verlängerung Venus exakt ins Quadrat zu seinem Mondknoten. Bei Aleix Vidal hätten wir bei einer sehr frühen Geburtszeit Mars Quadrat Mars als spannungsreiche Auslösung. Merkur Konjunktion Chiron bei Benoit Trémoulinas sieht kritisch aus. Immerhin einen positiven Mondtransit hat Stéphane Mbia mit Mond Trigon Sonne.

Bei Dnjpro kommt erschwerend hinzu, dass ich kein Vereinshoroskop zur Verfügung habe. Allein das Gründungsjahr 1918 ist bekannt. Trainer Myron Markewitsch hätte sehr starke Konstellationen mit Uranus Quadrat Merkur, sowie Saturn Quadrat Venus wenn er kurz vor Mitternacht geboren sein sollte. Insbesondere Saturn Quadrat Merkur würde dabei deutlich auf eine Niederlage hindeuten. Dazu kommt Mond Quadrat Chiron als kritischer Transit während der 2. Halbzeit. Einige Spieler haben starke Aspekte der Sonne heute, zum Teil sogar minutengenau: Konoplijanka mit Sonne Trigon Sonne/Mars (exakt bei Geburtszeit morgens oder vormittags), Tscherbojatschko mit Sonne Opposition Uranus (exakt beim Abpfiff), Fedezki mit Sonne Opposition Chiron (kritisch! beim Abpfiff exakt!), Kankawa mit Sonne Quadrat Jupiter (eher positiv für mich), sowie Fedortschuk mit Sonne Konjunktion Jupiter (wenn noch wirksam sehr positiv!). Bei Gama wird Venus Quadrat Jupiter als starker Transit etwa zum Abpfiff exakt. Kann man dies noch positiv deuten, so sieht Merkur exakt in Konjunktion zu Chiron bei Matos schon alles andere als gut aus.

Das Anpfiff- und Abpfiffhoroskop:
20150527_20.45_EL-Finale
20150527_22.35_EL-Finale

Advertisements

4 Kommentare zu “Europa League 2014/15: Finale: Dnjepropetrowsk-Sevilla: Joker Gameiro als Wegbereiter zu Sevillas Titelverteidigung?

  1. Dies ist nun wirklich mal ein Finalhoroskop, das man al la Frawley lesen kann:

    Favorit: Sevilla am AC, Dnepro als Underdog in 7

    L7 und L4 in 7 nicht schlecht aber schon 3° von der Spitze…
    nur ein kleines plus …
    der Mond läuft geradewegs in 00 zum Spiegelpunkt des POF
    wenn Sevilla gewinnt dann hiermit — allerdings – auf dem letzten Grad …
    könnte das Motiv auch etwas wacklig sein…

    Zudem Spiegelpunkt von Venus, L10 in 7 – der Punkt geht an den Außenseiter
    Signifikant ist nach Frawley auch Pluto in Spitze 2 …
    dies scheint mir ein gewichtiges Argument für dniep…
    deshalb – tipp ich mindesten auf Verlängerung ..:-))

    • Bis jetzt sieht es ja ganz gut aus. Hinter die Prognose „Dnjepro könnte in Führung gehen“ kommt schon mal ein Haken. Ich denke dennoch, dass es Sevilla schaffen wird und halte die Variante mit Gameiro nun durchaus plausibel wenn eine Spitze nicht reicht…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s