Spielplan 1. Bundesliga 2015/2016: Hoffe zum Eröffnungsspiel nach München? Taumelt Bayern in die neue Saison?


Es ist zwar noch sieben Wochen hin bis zum Eröffnungsspiel – und die Pause sei Spielern und Fans gegönnt – die Vorarbeit für die astrologische Saisonprognose beginnt aber natürlich nicht erst im August. Heute veröffentlicht die DFL den Spielplan für die Bundesligasaison 2015/16. Selbst wenn die ersten Partien noch nicht sofort terminiert werden, so steht eine Paarung doch schon heute fest: das Eröffnungsspiel. Wer darf Meister Bayern am 14. August zum Saisonauftakt in der Allianz-Arena herausfordern? Hierzu ist zu sagen, dass die DFL einen „interessanten“ Gegner aussucht und diese Partie nicht lost. Ein Aufsteiger oder einige knapp gerettete Teams werden wohl ebenso wenig vorspielen dürfen vor einem großen Livepublikum wie Vizemeister Wolfsburg. Die ganz dicken Kracher spart sich die DFL meistens für später auf. Der Auftaktgegner dürfte irgendwo zwischen Platz 3 und 12 in der Abschlusstabelle der letzten Saison zu finden sein…

Unabhängig vom Gegner kann jetzt schon mal festgestellt haben, dass sich für die Bayern als exakte Auslösung die höchstkritische Auslösung Neptun Konjunktion Sonne ergibt. Schon einmal war dieser schwächende Transit in der vergangenen Saison exakt – als der FC Porto teils vollkommen desorientierte Bayern in der Champions League im Achtelfinalhinspiel mit 3:1 schlagen konnte (sehr präzise prognostiziert in der AstroArena: https://astroarena.org/2015/04/15/champions-league-201415-viertelfinale-hinspiel-porto-bayern-neptun-lasst-bayerns-titeltraum-platzen/).

Anpfiff und Abpfiff Bundesliga-Eröffnungsspiel 2015/16:
20150814_20.30_S01
20150814_22.20_S01

FC Bayern München:
19000227_23.15.25_FC BAYERN MÜNCHEN
Quelle Gründungszeit: 22.00-23.15 Uhr nach Gründungsprotokoll; rektifizierte Zeit.

Es muss ja auch schon einiges für einen Auftaktsieg in München zusammen kommen… Bisher hat noch kein Meister seit Einführung des Eröffnungsspiels 2002 seine Auftaktpartie verloren, Bayern hat sogar alle Eröffnungsspiele gewonnen. Bei den möglichen Gegnern ist mir eine Mannschaft bei den Transiten besonders ins Auge gestochen.

Von der TSG 1899 Hoffenheim gibt es zwar kein gesichertes Gründungsdatum (Gründung „im Mai 1945 nach dem Krieg“, also 09.-31.05.1945), aber auch Trainer- und Spielerhoroskope finde ich schon ziemlich aussagekräftig.

TSG-Trainer Markus Gisdol:
19690817_04.58.40_Gisdol_M
Anmerkung: Geburtszeit hypothetisch.

Nicht nur Neptun steht im Sextil zu Saturn von Trainer Gisdol, vor allem dürfte Löwe-Sonne (und Löwe-Aszendent?) Gisdol die starke Löwebetonung zum Auftakt entgegenkommen. Bei einer frühen Geburtszeit läuft der Mond zum Spielende über seine Sonne. Der Mond ist als Faktor alles andere zu unterschätzen wie das Beispiel Kevin Volland zeigt, wenngleich meistens der Transit eines langsamlaufenden Planeten für einen Erfolg hinzukommen muss: https://astroarena.org/2015/06/21/metagnose-u21-em-2015-gruppe-a-2-spieltag-br-deutschland-danemark-gut-gebrullt-lowe-danke-furs-taschengeld-herr-volland/. Apropos Volland…

Kevin Volland:
19920730_00.10_Volland_K
Anmerkung: Geburtszeit hypothetisch, siehe: https://astroarena.org/2015/06/21/metagnose-u21-em-2015-gruppe-a-2-spieltag-br-deutschland-danemark-gut-gebrullt-lowe-danke-furs-taschengeld-herr-volland/.

Zwar ergibt sich kein herausragender Tagestransit, aber Sonne und Mond im Löwen entsprechen Vollands Geburtskonstellation – positiv.

Steven Zuber:
19910817_01.30_ZUBER_S
19910817_02.30_ZUBER_S
Quelle Geburtszeit: Persönliche Angabe 1.30 Uhr oder 2.30 Uhr.

Ganz besonders fördert der Löwe-Mond auch Vollands Nebenmann Steven Zuber, der sich in seinem ersten Jahr im Kraichgau noch nicht wirklich durchsetzen konnte. Der Mond läuft über seine Sonne-Jupiter-Konjunktion (und bei einer Geburtszeit um 1.30 Uhr sogar am IC). Die Konjunktion vom Mond zu Radix-Jupiter ist sogar beim Abpfiff exakt! Dazu steht Merkur sehr dicht bei seiner Sonne.

Tarik Elyounoussi:
19880223_Elyounoussi_T
Anmerkung: Ich bin mir nicht sicher, ob er meinte „in the night“ auf meine Nachfrage zu seiner Geburtszeit.

Potenzieller Matchwinner wäre Tarik Elyounoussi Jupiter im Trigon zu Saturn und Mars.

Sebastian Rudy:
19900228_00.55_RUDY_S
Quelle Geburtszeit: Persönliche Angabe.

Jupiter Sextil Jupiter bei Nationalspieler Sebastian Rudy sieht auch nicht schlecht aus…

Man könnte noch mehr Transite anführen, aber schauen wir mal, ob es überhaupt Hoffenheim wird.

Oder heißt der Auftaktgegner für die Bayern doch Borussia Dortmund?

BVB-Trainer Thomas Tuchel:
19730829_Tuchel_T

Mars Opposition Jupiter wäre sehr vielverspechend für einen BVB-Erfolg beim Einstand von Thomas Tuchel! Dazu kommt Uranus Konjunktion Chiron. Allerdings fehlen die starken Transite im BVB-Horoskop. Ins Detail bin ich bei den Spielerhoroskopen zwar nicht gegangen, aber auch hier haben sich auf den ersten Blick keine zwingenden Auslösungen gezeigt.

Option Nummer 3: Eintracht Frankfurt:
19110513_22.34_SG Eintracht Frankfurt
Anmerkung: Gründungszeit hypothetisch.

Jupiter Sextil Venus bei einer Gründungszeit am späten Abend gäbe doch mal einen schönen Glückstransit für die Eintracht!

SGE-Trainer Armin Veh:
19610201_Veh_A

Mond Konjunktion Uranus beim Abpfiff zeigt Armin Veh in heller Aufregung. So stark wie bei Gisdol oder Tuchel sieht es für mich – ohne bekannte Geburtszeit – bei Veh aber nicht aus.

ERGEBNIS:
Überraschung, Überraschung, der FC Bayern trifft zum Auftakt auf den HSV! Da hat die DFL ja wirklich einen „interessanten“ und „attraktiven“ Gegner gefunden. Dass der HSV für seine doppelte „Relegationsmeisterschaft“ in den vergangenen beiden Jahren noch mit der Teilnahme am Eröffnungsspiel beohnt wird, verstehe wer will.

Wenn man sich die von der DFL augewählten Gegner für den Meister seit Einführung des Eröffnungsspiels ansieht, dann ergibt sich ein klares Bild. Der HSV darf beim 15. Eröffnungsspiel bereits zum vierten Mal auflaufen. Es folgen Schalke, Gladbach und Wolfsburg (je zwei Mal), sowie Hertha, Frankfurt, Dortmund, Stuttgart und Bremen (je ein Mal). Als Meister ist Bayern bereits zum neunten Mal dabei, Dortmund durfte drei Mal als Meister eröffnen, Bremen, Stuttgart und Wolfsburg je ein Mal. Auffällig ist, dass sich Vereine wie Freiburg, Mainz oder Augsburg trotz langjähriger und teils recht erfolgreicher Erstligazugehörigkeit nie über die Teilnahme an einem Eröffnungsspiel freuen durften. Leverkusen und Hoffenheim durften auch noch kein Mal „vorspielen“. Gerade Augsburg wäre nach der vergangenen Saison mit Platz 5 wohl eher in Frage gekommen als der HSV als 16. Ein Schelm, der böses dabei denkt, dass es immer die großen Traditionsvereine + Wolfsburg sind, die als Gegner ausgesucht werden, ziemlich unabhängig davon, wie sie davor abgeschnitten haben… In der 2. Liga zeigt sich ein ähnliches Phänomen, wo es Dauertabellenführer Ingolstadt auf, ich glaube, gerade mal zwei Auftritte am Montagabend gebracht hat, während die Fans aus Düsseldorf, Kaiserslautern, St. Pauli oder Nürnberg in schöner Regelmäßigkeit am Montagabend ins Stadion „dürfen“. Alle sind gleich, aber manche doch ein wenig gleicher…

Aber zurück zum Spielplan. Und hier trifft am 23. Spieltag tatsächlich Vize Wolfsburg auf den FC Bayern! Klar, irgendwann spielt jeder gegeneinander, allerdings hatte ich für Wolfsburg schon zu Beginn dieser Rückrunde auf herausragende Transite beim Abendspiel des 23. Spieltags hingewiesen!

„Als ich nach dem genauen Zeitpunkt des großen Glückstransits Jupiter Konjunktion Sonne für die nächsten Saison gesucht habe, habe ich festgestellt, dass die Konstellation zunächst am 19. November exakt sein wird (vor dem 13. Spieltag) und dann noch mal am 23. Spieltag. Die Konstellationen am Abend des 27. Februar 2015 sind derart exakt und beeindruckend, dass ich sie hier jetzt schon mal einstellen möchte. Minutengenau(!) ist beim Abpfiff des Topspiels nicht nur Jupiter Konjunktion Sonne, sondern zudem Mars Konjunktion Mond, Mond Konjunktion Lilith und selbst de AC steht um 20.20 Uhr exakt auf dem Neptun des VfL. Unglaublich! Erstens bin ich mir sicher, dass der VfL dann das Topspiel des Abends bestreiten wird und zweitens glaube ich, dass sich der VfL Wolfsburg dann auf einem absoluten Höhepunkt befindet. Ein Sieg im Topspiel und/oder Eroberung/Ausbau der Tabellenführung halte ich für sehr gut denkbar! Ich bin sehr gespannt. Es ist ja noch gut ein Jahr hin, aber vielleicht denkt dann ja der eine oder andere an diesen Post zurück.“
(https://astroarena.org/2015/02/03/1-bundesliga-201415-bayern-jager-warum-wolfsburg-nur-vierter-wird-nachste-saison-aber-so-richtig-durchstartet/)

VfL Wolfsburg:
19450912_18.53.57_VFL WOLFSBURG
Quelle Gründungszeit: 19 Uhr laut Homepage des VfL Wolfsburg; rektifiziert und wiederholt bestätigt.

Topspiel 23. Spieltag (Abpfiff):
20160227_20.20_WOB Jupiter-Sonne Mars-Mond Mond-Lilith

Dazu dann noch Bayern-Trainer Pep Guardiola mit Mars Konjunktion Mars (sein Mars liegt auf dem Mond des VfL Wolfsburg!) und aus dem Ganzen wird ein Schuh…

Pep Guardiola:
19710118_12.30_GUARDIOLA_J
Quelle Geburtszeit: Standesamt (Astrodatenbank).

Es zeigt sich: Auch der Spielplan ist vorherbestimmt… Vielleicht hat aber auch nur ein VW-Mitarbeiter hier mitgelesen und sich bei der DFL ein Heimspiel gegen die Bayern am 23. Spieltag gewünscht…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s