1. Bundesliga 2015/16 (1. Spieltag): Dortmund-Mönchengladbach: Ein turbulenter Kracher zum Auftakt!?


Zusammenfassung:
Um es vorweg zu nehmen, ich bin mir beim Ausgang des Topspiels zwischen Dortmund und Gladbach nicht sicher, möchte meine Einschätzung hier aber trotzdem veröffentlichen, da es doch einige sehr interessante Auslösungen gibt.

Zunächst hatte ich zu einem Dortmunder Sieg tendiert. Ich erwarte ja ohnehin eine Renaissance der Dortmunder Borussia in dieser Saison, wie Platz 2 in meiner Saisonprognose belegt.
Bei BVB-Manager Michael Zorc steht Jupiter exakt in Konjunktion zu Uranus, bei BVB-Trainer Thomas Tuchel läuft bei seinem Debüt der Jungfrau-Mond auf seine Sonne zu (Orbis beim Ende bereits unter 1 Grad). Uranus exakt in Konjunktion zu Chiron beim Nachfolger von Jürgen Klopp wirft bei mir allerdings ein Fragezeichen auf. Sehr stark könnte heute Henrich Mchitarjan aufspielen. Ich traue dem Armenier in dieser Saison auch einen großen Leistungssprung zu, so dass er die immense Ablöse zumindest ansatzweise zurückzahlen kann. Bei einer frühen Geburtszeit stünde Jupiter heute im Trigon zu „Mickys“ Mars, bei einer Geburtszeit am Vormittag/Mittag Merkur im Trigon zu´seiner Venus. Darüber hat Shinji Kagawa mit Jupiter im Quadrat zum Radix-Jupiter eine Superkonstellation. Die richtige Entscheidung von Tuchel, den Japaner aufzustellen. Auch Kagawa sollte in dieser Saison seinen gewichtigen Anteil am BVB-Aufschwung haben. In der Vorbereitung hat viele Julian Weigl überrascht. Von der Ersatzbank bei den Münchner Löwen in die Startelf beim BVB. Dank der Bild München ist sogar seine Geburtszeit (13.50 Uhr) bekannt. Weigl bekommt mit den Übergängen von Jupiter über seine Sonne und Venus noch tolle Konstellationen in dieser Saison und ist für mich ein EM-Kandidat. Heute steht immerhin Jupiter Sextil Mars zu Buche. Zuletzt sieht noch Neuzugang Gonzalo Castro mit Venus Trigon und Jupiter und Merkur Sextil Merkur positiv aus. Weigl hat ihn allerdings zunächst auf die Bank verdrängt. Also vieles positiv beim BVB.

Demgegenüber finden sich bei den Gladbachern aber auch einige positive Auslösungen. In dem von mir verwendeten Vereinshoroskop ergibt sich Merkur im Trigon zu Saturn und Uranus exakt im Trigon zum Mondknoten. Bei Ibrahima Traoré haben wir Jupiter exakt im Trigon zu Uranus, bei Tony Jantschke Jupiter in Opposition zu Venus (bei einer Vormittagsgeburtszeit), sowie Mond Trigon Merkur während der 2. Halbzeit. Wendt könnte Jupiter im Sextil zur Sonne haben (bei einer Geburtszeit gegen 10 Uhr). Schließlich ist bemerkenswert, dass Gladbachs neuer Angreifer Josip Drmic Jupiter in Konjunktion zu seiner Venus haben könnte, allerdings eine sehr frühe Geburtszeit nachts vorausgesetzt. Bei Patrick Herrmann, zunächst nur auf der Bank, könnten Sonne und Venus auf den DC fallen (bei einer Geburtszeit um 7.52 Uhr; persönliche Angabe „kurz vor 8 Uhr“). Kritisch sieht für mich bei der Gladbacher Borussia Verteidiger Julian Korb mit Sonne und Venus im Quadrat zu Pluto aus. Er könnte unglücklich agieren.

Meine Tendenz geht schon eher zu Dortmund, ich könnte mir aber auch gut ein Remis vorstellen und tippe auf ein 2:2. Als Torschützen habe ich besonders Mchitarjan und Kagawa beim BVB und Traoré bei Gladbach auf der Rechnung. Hinter Drmic steht noch das Fragezeichen mit der Geburtszeit.

ERGEBNIS:
Der BVB liefert eine Gala ab und fegt Gladbach mit 4:0 aus dem Stadion. Ich kann mich nur ärgern, dass ich die teils überragenden Aspekte beim BVB nicht als Sieg interepretiert habe und recht kurzfristig noch auf ein Remis umgeschwenkt bin. Es bleibt in meinen Augen insbesondere bei den Spieleranalysen doch eine sehr gute prognose. Henrich Mchitarjan war mit einem Doppelpack und einer überragenden Leistung (Kicker-Note 1) tatsächlich der Mann des Spiels. Auch Julian Weigl (Kicker-Note 2) und Shinji Kagawa (Kicker-Note 2) mit Torvorlage zum 1:0 lieferten eine starke Partie ab. Die Gladbacher Feldspieler erhielten vom Kicker durchweg die Note 5, also auch Tony Jantschke, Ibrahima Traoré und Josip Drmic. Herrmann wurde nach seiner Einwechslung nicht mehr benotet, Korb kam gar nicht zum Einsatz. Insgesamt bestätigt der BVB schon im ersten Spiel die astrologisch sehr starken Voraussetzungen für die kommende Saison.

Der Spielbericht des Kicker: http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/spieltag/1-bundesliga/2015-16/1/2854916/spielanalyse_borussia-dortmund-17_borussia-mgladbach-15.html.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s