Astro-Schlaglichter: 1. Bundesliga 2015/16: 1. Spieltag


Der 1. Spieltag der neuen Bundesligasaison ist vorbei und hat schon so einige Überraschungen gebracht: frech aufspielende Aufsteiger aus Ingolstadt und Darmstadt, ein furioser BVB und auch Herthas Sieg in Augsburg, sowie der Kölner Erfolg in Stuttgart wurden von den „Experten“ nicht unbedingt erwartet. Mit dem 1. Spieltag startet nun die astrologische Spieltagsrückschau, die nun jeden Spieltag auf AstroArena erscheinen wird. Hierbei sollen jeweils astrologisch besonders aufschlussreiche Ereignisse dokumentiert werden. Im Zuge dieser gründlichen Nachbereitung werden die Prognosen in dieser Saison etwas kompakter ausfallen.

Bremen-Schalke: Matchwinner Joel Matip! Eine Bestätigung „meines“ Vereinshoroskops?

Der Spielbericht des Kicker: http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/spieltag/1-bundesliga/2015-16/1/2854926/spielbericht_werder-bremen-4_fc-schalke-04-2.html.
https://wordpress.com/.

Bremen-Schalke: Anpfiffhoroskop
20150815_15.31_S01 SVW-S04

Zunächst lag ein interessantes Anpfiffhoroskop vor mit Saturn nahezu exakt auf dem AC. Dies sollte den Favoriten blockieren, was hier aber nicht der Fall war, da Favorit Schalke das Spiel souverän gewonnen hat. Ein extremes Gegenbeispiel ist das 0:5 der favorisierten deutschen U21 im EM-Halbfinale gegen Portugal. Von den übrigen 15.30 Uhr-Spielen war auch in Leverkusen Saturn auf dem AC. Aber auch hier gewann der Favorit Leverkusen gegen Hoffenheim. Zumindest noch in der Nähe des AC stand Saturn bei den übrigen Partien, bei denen der Anpfiff-AC schon Schütze gewesen ist. Hier haben wir ein Remis bei der auch von den Buchmachern als relativ ausgeglichen beurteilten Partie Darmstadt-Hannover. In den Partien mit klarem Favorit setzte sich zwei Mal der Außenseiter durch (Ingolstadt und Berlin) und ein Mal der Favorit (Wolfsburg). Um es mal ernüchternd zusammen zu fassen: Es ist überhaupt kein Zusammenhang zwischen AC-Saturn und Favoritenschwächung zu erkennen. So schön es wäre, als Sportastrologe derart leicht Favoriten-/Außenseitersiege vorhersagen zu können – es funktioniert nicht. Wegen dieser Unsicherheiten (ich habe bisher noch gar keine Regelmäßigkeiten aus Anpfiffhoroskopen ableiten können) beschränke ich mich bei meiner Deutung auch weiterhin fast ausschließlich auf Transite.

Im Bremer Weser Report und auf AstroArena hatte ich Werders misslungenen Saisonauftakt angekündigt und Joel Matip mit exakter Konjunktion der Sonne zu seinem Radix-Jupiter bei Schalke positiv hervorgehoben. Joel Matip gab gleich zwei Torvorlagen, was ihm das erste Mal in einem Pflichtspiel gelungen sein dürfte. Der Kicker kürt ihn mit der Note 2 zum Spieler des Spiels! Der Westen sieht es ähnlich: http://www.derwesten.de/sport/fussball/s04/schalkes-einerkette-matip-hinten-und-vorn-stark-note-1-5-id10990418.html. Es ist zudem interessant, dass nicht nur dieses Mal Sonne Konjunktion Jupiter als Glücksfaktor funktioniert hat, sondern andersherum hat Jupiter Konjunktion Sonne – ein noch weitaus größerer Glücksfaktor – bei Matip ebenfalls schon gewirkt als er im letzten Jahr zur Führung beim 2:1 im Revierderby gegen den BVB traf. Matip ist damit ein Musterbeispiel für die glücksbringende Wirkung von Transiten unter Einbindung von Jupiter. Franco di Santo, der vor der Partie im Mittelpunkt stand, hatte hingegen (ohne bekannte Geburtszeit) keine Tagestransite vorzuweisen und blieb komplett unauffällig (Kicker-Note 4,5).

Joel Matip:
19910808_Matip_J

Bremen-Schalke: 0:2 Choupo Moting
20150815_16.54_S01 SVW-S04 0-2 Choupo-Moting

1. Bundesliga 14/15, 6. Spieltag: Schalke-Dortmund: 1:0 Matip
20140927_15.40_S04-BVB 1-0 Matip

Demgegenüber ist Werder-Trainer Viktor Skripnik mit Saturn Konjunktion Neptun ein Paradebeispiel für einen Tag, an dem ziemlich wenig gelingt, inklusive kuriosem Eigentor. Hier ist zu verweisen auf Marcus Kauczinski, der ebenfalls unter Saturn Konjunktion Neptun mit dem KSC im Relegationsrückspiel gegen den HSV ganz unsanft aus allen Erstligaträumen gerissen wurde (https://astroarena.org/2015/06/01/bundesliga-relegation-201415-ruckspiel-karlsruhe-hamburg-lasogga-wieder-der-hsv-retter/).

Viktor Skripnik:
19691119_14.30_SKRIPNIK_V
Quelle Geburtszeit: Persönliche Angabe.

Zuletzt möchte ich hier das Schalke-Horoskop anführen, das ich nun bereits seit einigen Jahren in Ermangelung eines gesicherten Gründungstags verwende. Offiziell ist dies der 4. Mai 1904, in früheren Jubiläumsschriften wurde aber auch schon der 20. Mai angegeben. Wahrscheinlich fand die Gründung im Frühsommer 1904 statt. Hierbei bin ich auf den 1. Juni gekommen, wobei die Achsen für sich allein schon interessant sind, etwa mit Pluto auf dem AC bei der 4-Minuten-Meisterschaft 2001 und Saturn auf dem MC bei Rangnicks Rücktritt wegen „Burn out“ 2011. Beim Sieg jetzt in Bremen wäre Jupiter exakt im Quadrat zur Venus gewesen. Es seien schon mal der 3. Februar und 17. Mai vorgemerkt, wenn Prüfer Saturn über den von mir berechneten AC laufen würde. Es bleibt weiter spannend zu beobachten, wie sich das Horoskop bewährt. Sollte einmal ein gesichertes Schalke-Horoskop vorliegen, wäre das ein Riesenvorteil für alle zukünftigen Prognosen zum Revierklub.

19040601_20.49.52_FC SCHALKE 04

Darmstadt-Hannover 2:2: Benschop kommt, trifft, aber Hannover siegt doch nicht

Der Spielbericht des Kicker: http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/spieltag/1-bundesliga/2015-16/1/2854930/spielbericht_sv-darmstadt-98-98_hannover-96-58.html.

Darmstadt-Hannover: Anpfiffhoroskop
20150815_15.31_S01 D98-H96

Ein turbulentes Spiel gab es bei der Rückkehr von Darmstadt 98 in die Bundesliga nach 33 Jahren. Vier Tore, ein Doppelpack von Marcel Heller und ein verschossener Elfmeter durch 96-Angreifer Mevlüt Erdinc. Am Ende stand ein für Hannover eher schmeichelhaftes Unentschieden. Am Interessantesten ist für mich der Auftritt von Hannovers Charlison Benschop gewesen. Der Neuzugang aus Düsseldorf kam zur Halbzeit rein und markierte nur drei Minuten später bei seinem Bundesligadebüt das 1:1! Bei meiner Stippvisite bei Hannover 96 wenige Tage vor dem Saisonstart habe ich von Benschop dessen exakte Geburtszeit (12.58 Uhr) erhalten. Dieses Horoskop hat sich für mich schon jetzt bestätigt. Ist Benschop nur eine Minute früher geboren, dann stand der Mond bei seinem Jokertreffer exakt am MC – ein klassische Erfolgskonstellation! Darüber hinaus zeigte Jupiter exakt im Trigon zu Benschops Stier-Mond einen Tag nach dem Spiel ein Hochgefühl an beim Mann aus der Karibik. Zudem wird es nun richtig interessant, da sich Jupiter etwa zum Heimspiel gegen Leverkusen ins Quadrat zu Benschops AC begibt und nur wenige Tage später bei der Partie in Mainz am MC steht bzw. gerade die Konjunktion zum MC überschritten hat. Hier sollte ein noch stärkerer Auftritt von Benschop drin sein! Am Wochenende gegen Leverkusen steht allerdings auch noch Blockierer Saturn exakt im Quadrat zu Benschops Sonne. Mitte Oktober macht Saturn mit dem Übergang über den AC eine markante kritische Auslösung und Ende Oktober tritt der dann ins Quadrat zum MC. Zuvor allerdings läuft Jupiter beim Heimspiel gegen Werder Bremen am 8. Spieltag über Benschops Mars. Derv Eintritt von Jupiter ins 10. Haus dürfte ihn ganz generell die nächsten Wochen – mindestens bis zur Länderspielpause – beflügeln. Benschop – ein guter Kauf für Hannover 96! Interessant ist, dass Benschops progressiver MC derzeit exakt auf den von mir berechneten 96-AC fällt und Venus, sowie Jupiter ohnehin nahe AC und MC von Hannover 96 stehen. Noch krasser ist die Verbindung von Benschop zu Fortuna Düsseldorf, für die Benschop in 58 Zweitligaspielen 25 Tore erzielte. Benschops Jupiter fällt exakt auf das MC des Fortuna-Vereinshoroskops! Seine Verpflichtung durch Düsseldorf fand im Juli 2013 übrigens wenige Tage vor der Rückkehr Jupiters zur Radixposition statt…

Darmstadt-Hannover: 1:1 Benschop
20150815_16.36_S01 D98-H96 1-1 Benschop

Charlison Benschop mit Progressionen:
19890821_12.58_BENSCHOP_C 20160515Pr
Quelle Geburtszeit: Persönliche Angabe.

Hannover 96:
18960412_17.05.16_HANNOVER 96
Anmerkung: Gründungszeit rektifiziert und gesichert nach der Angabe „Gründung nach dem sonntäglichen Kick um 15.30 Uhr“.

Fortuna Düsseldorf:
18950505_17.15.19_Fortuna Düsseldorf
Anmerkung: Gründungszeit hypothetisch und nicht gesichert!

Dortmund-Mönchengladbach 4:0: Die Borussia aus Dortmund wirbelt wieder und Mchitarjan kommt endlich an beim BVB!

Der Spielbericht des Kicker: http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/spieltag/1-bundesliga/2015-16/1/2854916/spielanalyse_borussia-dortmund-17_borussia-mgladbach-15.html.

Dortmund-Mönchengladbach: Anpfiffhoroskop
20150815_18.30_S01 BVB-BMG

In meiner Prognose wies ich bereits auf die außergewöhnlich guten Konstellationen bei BVB hin (u.a. Mond Konjunktion Sonne, Mond Trigon Mars/Mondknoten bei Thomas Tuchel und Jupiter Quadrat Jupiter bei Shinji Kagawa). Als potenziellen Matchwinner hob ich Henrich Mchitarjan hervor und äußerte die Vermutung, dass er diese Saison mit dem BVB dann auch richtig durchstartet. Im ersten Spiel hielt Mchitarjan diesen Erwartungen mehr als stand. Als Matchwinner (Kicker-Note 1) erzielte er einen Doppelpack. Nach dem schwierigen ersten Jahr in Dortmund, blüht Mchitarjan jetzt richtig auf. Mit seinem sensiblen Krebs-Mond braucht Mchitarjan mehr als andere Sicherheit, Vertrauen und ein positives Gefühl um seine ganze Leistungsfähigkeit abzurufen. Das hat letztes Jahr offensichtlich gefehlt… Ich habe für „Mücke“ die Geburtszeit auf nachts und einen Skorpion-AC gesetzt (Schütze-AC von der Physiognomie auch möglich!). Damit würde nicht nur das spannungsreiche Sonne-Mars-Quadrat im Radix ganz exakt, sondern auch das Trigon von Jupiter zu seinem Mars beim Gladbach-Spiel (wieder mal Jupiter-Mars als Glücks- und Energiefreisetzer!). Bei der von mir berechneten Zeit hätten beim Spiel am Samstag zudem Sonne und Venus im Quadrat zum AC von Mchitarjan gestanden und der Mond am MC (siehe Benschop). Jupiter würde Anfang September ins 10. Haus wechseln, während insbesondere im letzten Herbst Saturn auf dem AC blockierend und frustrierend gewirkt haben könnte. Spekulation diese Geburtszeit, aber ich denke, es gibt einiges, was dafür spricht!

Dortmund-Mönchengladbach: 3:0 Mchitarjan
20150815_19.02_S01 BVB-BMG 3-0 Mchitarjan

Dortmund-Mönchengladbach: 4:0 Mchitarjan
20150815_19.36_S01 BVB-BMG 4-0 Mchitarjan

Henrich Mchitarjan:
19890121_03.27_Mchitarjan_H
Anmerkung: Geburtszeit hypothetisch.

Wolfsburg-Frankfurt: Reinartz‘ Treffer beim Debüt reicht nicht!

Der Spielbericht des Kicker: http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/spieltag/1-bundesliga/2015-16/1/2854920/spielanalyse_vfl-wolfsburg-24_eintracht-frankfurt-32.html.

Wolfsburg-Frankfurt: Anpfiffhoroskop
20150816_15.31_WOB-SGE

Bereits nach 19 Minuten waren in Wolfsburg alle drei Tore gefallen. Am Ende stand ein eher unspektakulärer Arbeitssieg des Vizemeisters. Der Anschlusstreffer von Stefan Reinartz war zwar letztendlich ohne Bedeutung, aber astrologisch nicht minder bemerkenswert. Uranus lieg minutengenau(!) über den Mars des Frankfurter Neuzugangs und bescherte Reinartz trotz der Niederlage einen gelungenen Bundesligaeinstand bei der Eintracht. Es ist zu bemerken, dass Reinartz in 148 Spielen für Leverkusen zuvor auf 11 Tore gekommen ist, also bisher nicht durch übergroße Torgefährlichkeit aufgefallen ist.

Wolfsburg-Frankfurt: 2:1 Reinartz
20150816_15.49_WOB-SGE 2-1 Reinartz

Stefan Reinartz:
19890101_06.30_REINARTZ_S
Quelle Geburtszeit: Persönliche Angabe.

Stuttgart-Köln: Die Kölner Glücksritter können ihr Glück kaum fassen!

Der Spielbericht des Kicker: http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/spieltag/1-bundesliga/2015-16/1/2854921/spielanalyse_vfb-stuttgart-11_1-fc-koeln-16.html.

Stuttgart-Köln: Anpfiffhoroskop
20150816_17.31_VfB-Köln

Vom Spielverlauf her das Gegenstück zur Partie Wolfsburg-Frankfurt ist das Aufeinandertreffen von Stuttgart und Köln gewesen, wo die vier Tore erst ab Minute 75 gefallen sind. Bei dieser Partie gab es übrigens seit Oktober 2000 keinen Heimsieg mehr und der VfB konte gar seit 1996 nicht mehr gegen den FC gewinnen. Auch dieses mal änderte sich das nicht und das, obwohl der VfB drückend überlegen war! Praktisch jede FC-Chance ein Treffer. Wie konnte das passieren? Das Kölner Vereinshoroskop gibt die Antwort: die Sonne stand exakt im Trigon zum Radix-Jupiter, dazu die Venus im Sextil zu Uranus und dazu der Mondknoten im Sextil zum MC, sollte meine berechnete Gründungszeit richtig sein. Leider habe ich es fürs tippspiel zu spät gesehen. Das waren auf jeden Fall klare Anzeichen für einen Überraschungssieg der Kölner. Dazu kamen viele positive Transite bei den Spielerm, z.B. Jupiter Konjunktion Mond bei Marcel Risse. Bei Neuzugang Anthony Modeste haben wir Jupiter Trigon Uranus und Mars Opposition Mars (exakt bei einer Geburtszeit gegen Vormittag) und beim eingewechselten Simon Zoller bei seinem zweiten Bundesligatreffer Merkur exakt im Sextil zu Merkur. Wie auch immer musste der FC diese Partie erfolgreich gestalten! An meiner Abstiegsprognose für den FC ändert das trotzdem nichts. Am Sonntag ging Stögers destruktiver Steinbock-Mond-Fußball gut, aber dafür braucht es wohl schon solche Konstellationen im Gepäck!

Stuttgart-Köln: 0:1 Modeste (FE)
20150816_19.02_VfB-Köln 0-1 Modeste FE

Stuttgart-Köln: 0:2 Zoller
20150816_19.03_VfB-Köln 0-2 Zoller

1. FC Köln:
19480213_23.15.14_1. FC KÖLN
Quelle Gründungszeit: Rektifizierte zeit nach Angabe Gründungsversammlung „22 Uhr bis 23.30 Uhr“ in Vereinszeitung.

Anthony Modeste:
19880414_Modeste_A

Simon Zoller:
19910626_06.07_ZOLLER_S
Quelle Geburtszeit: Persönliche Angabe.

Marcel Risse:
19891217_20.05_RISSE_M
Quelle Geburtszeit: Persönliche Angabe, „zu 90 Prozent sicher“.

Advertisements

3 Kommentare zu “Astro-Schlaglichter: 1. Bundesliga 2015/16: 1. Spieltag

  1. Finde ich sehr gut, Jannis, dass du so eine Art Rückblick nach jedem Spieltag der Bundesliga machst, sowohl rein sportlich gesehen als auch im Hinblick auf sportastrologische Einschätzungen. Das wird viele Fußballfans unserer so geschätzten deutschen Bundesliga hier interessieren, und – wie ich zumindest hoffe – auch die Skeptiker in Sachen Sportastrologie.- Weiter so, Jannis! Deine Seite gewinnt so deutlich an Format.

  2. Pingback: Astro-Schlaglichter: 1. Bundesliga 2015/16: 2. Spieltag | AstroArena

  3. Pingback: Astro-Schlaglichter: 1. Bundesliga 2015/16: 4. Spieltag | AstroArena

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s