1. Bundesliga 2015/16 (4. Spieltag): Bayern-Augsburg: Bayerns Angstgegner schlägt wieder zu! Schießt Bobadilla den FCA zum Sensationserfolg?


Wenn es einen Tag gibt, der wie gemalt ist, um einen Erfolg bei den übermächtigen Bayern zu landen, dann hat ihn der FC Augsburg heute erwischt. Die Auslösungen im Vereinshoroskop (Jupiter Trigon Mars, Venus Konjunktion Sonne, Saturn Trigon AC wenn Gründungszeit richtig berechnet – alles exakt!) sind so herausragend, dass sich der FCA nach zuletzt zwei Siegen in drei Spielen gegen die Bayern erneut als Angstgegner des Rekordmeisters erweisen dürfte. Bei den beiden letzten Erfolgen waren die Bayern allerdings schon Meister. Ein Erfolg heute wäre umso höher einzuordnen. FCA-Manager Stefan Reuter hat heute die Sonne exakt in Konjunktion zu Pluto – würde zu einem Krachererfolg in München bestens passen! Bei Trainer Markus Weinzierl wird sein Mars-Jupiter-Quadrat kurz nach dem Abpfiff durch den Mond ausgelöst. Raul Bobadilla ist mit Jupiter Trigon Neptun dafür prädestiniert, heute den goldenen Treffer zu erzielen. Von der Bank aus könnte Tim Matavz eine gute Alternative sein. Jupiter Konjunktion AC ist aber wohl noch nicht ganz exakt beim Slowenen. Kapitän Paul Verhaegh hat Sonne, Merkur, Venus, Mars in den Zeichen wie bei seiner Geburt – ebenfalls positiv. Daniel Baier bekommt gegen 17 Uhr den Mond ins Trigon zu seinem Jupiter, zuvor steht der Mond im Quadrat zu Uranus und im Sextil zu Saturn. Sollte er frühmorgens geboren sein, stünde zudem die Sonne im Trigon zu seiner Venus. Von Beginn an hätte ich an Weinzierls Stelle heute Jan-Ingwer Callsen-Bracker mit Mars Trigon Mars gebracht. Aber auch so sollte es ja reichen…

Bei den Bayern hat sich auch ohne Pflichtspiel am letzten Wochenende Saturn im Quadrat zu Radix-Mars mit einer Testspielniederlage bei Viertligist(!) Regensburg, sowie der Verletzung von Arjen Robben bei der niederländischen Nationalmannschaft bemerkbar gemacht. Mitte der 2. Halbzeit steht heute der Mond im Quadrat zu Uranus, was Unvorhergesehenes anzeigt, also etwa einen möglichen Rückstand. Bei Pep Guardiola sieht Saturn Sextil Pluto positiv aus, aber auch bei ihm könnte Uranus im Quadrat zum MC dazwischen grätschen. Hier kommt es allerdings auf die minutengenaue Geburtszeit an. Eher kritisch sehe ich Xabi Alonso mit Sonne Konjunktion Mars (bei einer Geburtszeit am Morgen), sowie Jupiter Quadrat Lilith. Bei Philipp Lahm steht zwar Saturn im Sextil zum MC, allerdings gibt es auch hier mit Neptun exakt im Quadrat zu Uranus einen hinderlichen Transit. Javi Martinez (zunächst auf der Bank) und Jerome Boateng, die nur einen Tag auseinander geboren sind, bekommen zwischen 16.50 Uhr und 17.05 Uhr den Mond über die Lilith. Nichts Weltbewegendes, aber sicher keine besonders tolle Konstellation.

Ich tippe auf ein 1:0 für den FC Augsburg durch Bobadilla. Alternativ könnte den Siegtreffer auch Verhaegh mit einem Elfmetertor besorgen. Besonders interessant scheint mir für Augsburgs Lucky Punch der Zeitraum von 16.50 Uhr bis 17.05 Uhr. Schon ein Punkterfolg wäre für Augsburg indes nach nur einem Punkt aus drei Spielen gegen die Bayern, die sich bisher schadlos gehalten haben, schon ein großer Erfolg!

Das Anpfiffhoroskop:
20150912_15.30_S04 FCB-FCA

Das Horoskop des FC Augsburg:
19070808_21.11.02_FC AUGSBURG
Anmerkung: Gründungstag ist gesichert; Zeit sehr wahrscheinlich durch mehrfache Überprüfung.

ERGEBNIS:
Da hat sich wohl jemand verdeutet. Sowas nennt sich Fehlprognose. Ein spätes 2:1 für den Rekordmeister. Glückwunsch an alle, die auf den FC Bayern gesetzt haben! Jetzt heißt es aufarbeiten, wie Augsburg trotz vermeintlich überragender Konstellationen im Vereinshoroskop dieses Spiel verlieren konnte.

Advertisements

11 Kommentare zu “1. Bundesliga 2015/16 (4. Spieltag): Bayern-Augsburg: Bayerns Angstgegner schlägt wieder zu! Schießt Bobadilla den FCA zum Sensationserfolg?

  1. Schade! Hätte beinahe geklappt für den krassen Underdog. Und dann noch die skandalöse Elfmeter-Entscheidung des Schiris für die Bayern zum Schluss…Aber auch das gehört eben dazu. Leider….Trotzdem von der Spieltendenz her eine gute Prognose.

  2. „Jetzt heißt es aufarbeiten, wie Augsburg trotz vermeintlich überragender Konstellationen im Vereinshoroskop dieses Spiel verlieren konnte.“ (Zitat Jannis s.o.) – Aufarbeiten ist immer gut, Jannis. Aber dein Ansatz ist falsch. Das Spiel wurde zu Unrecht durch eine krasse Fehlentscheidung von Assi Kempter entschieden. Leider hatte der Schiri nicht den Mumm, seinen Assi zu überstimmen. Du hättest in diesem Falle also die Horoskope des Schiri-Gespanns mit einbeziehen müssen. Meistens ist das nicht nötig, aber heute leider ja. Ärgerlich finde ich, dass Bayern auf diese Weise zwei Punkte geschenkt bekommen hat und Augsburg einen Punkt gestohlen bekam. Das kann über Abstieg oder Klassenerhalt entscheiden am Ende für den FCA. Und das Bayern-Geschenk kann dafür sorgen, dass der FCB am Ende mit ein, zwei Punkten Vorsprung vor Wolfsburg oder dem BVB Meister wird.

  3. Die Frage ist ja, was sich im Horoskop wiederspiegelt. Ein gutes Spiel von Augsburg, zumindest eines das man lange offen halten könnte und wo man sogar führt, war es schon. Aber ist es nicht gerade das schicksal – auch eine Schiedsrichterfehlentscheidung (Pluto!?), die zum Spiel dazu gehört? Wäre es andersherum gewesen, dass Augsburg durch einen unberechtigten Elfmeter gewonnen hätte, hätte man argumentieren können, dass heute einfach das Glück (Jupiter) auf ihrer Seite war und Bayern trotz dutzender Chancen nicht gewinnen konnte. Ein Beispiel ist hier ja der nach dem Spielverlauf unverdiente Sieg von Köln in Stuttgart am 1. Spieltag mit Sonne Trigon Jupiter. Also ich bin skeptisch, den Schiedsrichter aus dem Großen Ganzen auszunehmen und sehe ihn als Teil des Ganzen. Was Kempter betrifft: Das ist übrigens der Schiri, der damals in die Amerell-Affäre verwickelt war und sich jüngst in der 4. Liga dadurch hervorgetan hat, dass er den falschen Spieler vom Platz gestellt hat: http://www.sport1.de/fussball/regionalliga/2014/11/newspage_988895. In seinem Horoskop konnte ich heute nichts besonderes erkennen. Übrgens Hannovers Felipe heute mit der sonne exakt im Quadrat zu Saturn! Dabei sollte er eigentlich gar nicht spielen und ist nur durch die Verletzung von Schulz ins Team gerückt…

  4. Pingback: 1. Bundesliga 2015/16 (5. Spieltag): Augsburg-Hannover: Matavz erledigt 96! Frontzeck schon auf der Kippe? | AstroArena

  5. Pingback: Astro-Schlaglichter: 1. Bundesliga 2015/16: 7. Spieltag | AstroArena

  6. Pingback: Astro-Schlaglichter: 1. Bundesliga 2015/16: 12. Spieltag | AstroArena

  7. Pingback: Europa League 2015/16 (Gruppe L, 6. Spieltag): Partizan-Augsburg: Der FCA schnuppert an der Sensation und scheitert doch! Matchwinner Matavz? | AstroArena

  8. Pingback: 1. Bundesliga 2015/16: Meisterschaftsprognose vor der Rückrunde: Wolfsburg hilft dem BVB – Titelrennen spannend bis zum Schluss! Schnappt Dortmund den Bayern den Titel noch weg? | AstroArena

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s