2. Bundesliga 2015/16: SC Paderborn 07: Auftakterfolg für Effe, aber Entlassung im Dezember und am Ende Abstiegsrelegation?


Es war die Fußball-Überraschungsmeldung in dieser Woche – Stefan Effenberg übernimmt den strauchelnden Bundesligaabsteiger SC Paderborn (Platz 15 und nur sieben Punkte nach zehn Spielen)!

Ich kann mich an keinen Trainerwechsel erinnern, bei dem das Vereinshoroskop derart stark ausgelöst hat wie nun beim SCP! Ich verwende dabei den 1. Dezember 1908 als Gründungsdatum. Hier wurde der Vorgängerverein FC Preußen Paderborn (später VfB bzw. VfJ Paderborn) gegründet. In seiner jetzigen Form entstand der SC Paderborn 07 erst durch eine Fusion am 01.06. bzw. 01.07.1985 (unterschiedliche Angaben). Mit diesem Fusionshoroskop hatte ich allerdings bisher keinen Erfolg – im Gegensatz zum „Preußen“-Horoskop. Dieses Horoskop weist zunächst eine bemerkenswert exakte Mars-Venus-Konjunktion im Radix auf, vor allem aber zeigt sich Jupiter minutengenau auf Neptun beim Sensationsaufstieg 2014! In der Minute des Aufstiegs stand Jupiter sogar exakt am MC! Mehr Aufstiegshoroskop geht nicht!

SC Paderborn 07:
19081201_20.00_SC Paderborn 07
Anmerkung: Gründungszeit geschätzt und nicht gesichert!

SC Paderborn 07: Bundesligaaufstieg 2014
20140511_SCP-Aal 2-1

Etwa beim sofortigen Wiederabstieg 2015 stand der progressive Mars auf Radix-Uranus. Das wohl aufregendste Jahr der Vereinsgeschichte, auch wenn es letztendlich nicht von Erfolg gekrönt war, ist hierdurch gut abgebildet.

SC Paderborn 07: Progressionen beim Bundesligaabstieg 2014
19081201_20.00_SC Paderborn 07 20150524Pr

Dies soll als kurze Einleitung zum Paderborner Horoskop genügen. Jetzt zum Effenberg-Hammer. Am späten Montagabend machte das Gerücht die Runde, das Effenberg neuer Coach des SC Paderborn wird – was einen Tag später offiziell bestätigt wurde. Jupiter stand da auf 13°13 Jungfrau – minutengenau auf dem Radix-Jupiter des SC Paderborn!!! Da fehlen einem fast die Worte. Es beschreibt aber prächtig die Euphorie um Effenberg beim SCP. Ein echter Coup, sicher auch aus marketingstrategischer Sicht, für den SC Paderborn!

Gerücht: Effenberg Trainer beim SC Paderborn!
20151012_23.00_Effe Trainer Paderborn

Stefan Effenberg habe ich zufällig in Mainz getroffen bei meiner „Geburtszeitenrecherchereise“ durch den Westen und Süden der Republik im letzten Sommer (https://astroarena.org/2015/07/22/geburtszeitenrecherchetour-2015-eine-reise-durch-den-westen-und-sueden-der-republik/). Natürlich habe ich ihn auch nach seiner Geburtszeit gefragt. Die wusste er allerdings nicht. Ich hatte noch keine Zeit für eine Feinkorrektur und konnte soweit auch keine einschneidenden Transite feststellen. Vorstellen könnte ich mir gut einen Widder-, Löwe-, Waage-, oder Skorpion-Aszendenten, eventuell auch Krebs. Der Löwe ist bei „Tiger“ Stefan Effenberg ja ohnehin unverkennbar, gepaart mit einem Schwarz-Weiß-Skorpionmond kann das schon mal eine ziemlich kompromisslose Angelegenheit werden…

Effe

Stefan Effenberg:
19680802_Effenberg_S

Heute Abend gegen Braunschweig sehe ich gute Chancen für ein erfolgreiches Debüt für Effe. Merkur Trigon Lilith und Mond Trigon Merkur gegen Spielende sind zwei eher positive Transite bei Effenberg, für mich aber nicht entscheidend. Hier ist für mich eher der Blick auf drei Paderborner Akteure und auf das Vereinshoroskop von Gegner Eintracht Braunschweig aufschlussreich.

2. Bundesliga 15/16, 11. Spieltag: Paderborn-Braunschweig (Anpfiff)
20151016_18.30_S11 SCP-EBS

2. Bundesliga 15/16, 11. Spieltag: Paderborn-Braunschweig (Abpfiff)
20151016_20.20_S11 SCP-EBS

Auf Seiten von Paderborn finde ich Angreifer Nick Proschwitz mit Mars und Jupiter in Opposition zu Jupiter und dem Schütze-Mond sehr nahe bei der Sonne wie gemacht für die Rolle als Matchwinner.

Nick Proschwitz:
19861128_Proschwitz_N

Bei Sturmpartner Mahir Saglik läuft kurz vor dem Abpfiff der Mond über Jupiter – ebenfalls sehr positiv!

Mahir Saglik:
19830118_07.00_SAGLIK_M
Quelle Geburtszeit: Persönliche Angabe „morgens“.

Neben Proschwitz wäre (mit besserer Quote) Mittelfeldmann Dominik Wydra mit Jupiter Sextil Jupiter ein Kandidat für einen Paderborner Treffer heute! Auf jeden Fall auch hier ein sehr positives Anzeichen!

Dominik Wydra
19940321_Wydra_D

Bei Eintracht Braunschweig steht indes Saturn exakt auf dem Mars und dürfte bremsend wirken. Im Frühjahr verspielte die Eintracht unter diesem Aspekt die letzten Chancen auf den Aufstieg…

BTSV Eintracht Braunschweig:
18951215_19.42.45_BTSV Eintracht Braunschweig
Anmerkung: Gründungszeit hypothetisch.

Ich tippe heute auf ein überraschend klares 3:0 für den SC Paderborn.

Danach sollte es aber nicht so rosig weitergehen. Wie bereits vor drei Wochen bemerkt (https://astroarena.org/2015/09/26/2-bundesliga-201516-9-spieltag-paderborn-st-pauli-thy-schiesst-den-kiezklub-an-die-spitze/) läuft Saturn auf eine Konjunktion zur Radix-Sonne des SCP zu und zeigt damit weiterhin einen steinigen Weg an. Am bzw. nach dem 18. Spieltag, wo man nach Bochum muss, ist Saturn Konjunktion Sonne beim SCP exakt und könnte damit den (noch tieferen) Sturz in den Tabellenkeller anzeigen. Mit Blick auf das Horoskop von Stefan Effenberg wäre der Sonntag ein sehr gut denkbares Datum für ein frühes Schicksalsspiel des neuen Trainers. Die Sonne steht dann exakt im Quadrat zu Pluto bei Effe und könnte das jähe Ende nach hoffnungsvollem Beginn besiegeln…Ich bin schon mal gespannt auf die genaue Ansetzung des Spiels.

2. Bundesliga 15/16, 18. Spieltag: Bochum-Paderborn (Spieldatum noch unsicher)
20151213_13.30_S18 Boc-SCP

Der Blick auf das Ende der Saison ist dann wieder besonders interessant. Denn pünktlich zur Partie am 33. Spieltag bei 1860 München steht Jupiter wieder auf dem Radix-Jupiter des SC Paderborn und könnte den Ostwestfalen einen ganz wichtigen Sieg im Abstiegskampf bescheren! Auf den möglichen Rückschlag bei Gegner 1860 hatte ich bereits in meiner Prognose für die TZ verwiesen (https://astroarena.org/2015/09/29/prognose-2-bundesliga-201516-zum-tsv-1860-muenchen-in-der-tz-er-glaubt-zu-wissen-wann-froehling-bei-1860-gehen-muss/).

2. Bundesliga 15/16, 33. Spieltag: 1860-Paderborn
20160508_15.30_S33 60M-SCP

Auch am letzten Spieltag ist Jupiter noch sehr nahe bei der Radix-Position des SCP.

2. Bundesliga 15/16, 34. Spieltag: Paderborn-Nürnberg
20160515_15.30_S34 SCP-FCN

Als ich nun weiter geschaut habe für die Relegation konnte ich hier erstaunlich starke Konstellatione feststellen. Ich muss es mir – im Abgleich mit anderen Abstiegskandidaten – allerdings noch mal genauer ansehen, aber es spricht doch einiges für eine Relegationsteilnahme.

2. Bundesliga Relegation, Hinspiel
20160520_20.30_2BL Reli Hin

Als Relegationsgegner hatte ich wiederum bereits vor einigen Wochen den VfR Aalen ermittelt (https://astroarena.org/2015/09/09/der-vfr-aalen-und-sein-horoskop/), der sich nun tatsächlich oben herangepirscht hat in der 3. Liga. Ob es Paderborn im Rückspiel noch gelingen sollte, eine Hinspielniederlage in Aalen zu kompensieren?

Meine Prognose wäre also zusammengefasst folgendermaßen: Effenberg gelingt mit einem (deutlichen) Sieg gegen Braunschweig ein Klasseeinstand, dann aber geht es rapide bergab und noch vor der Winterpause könnte es mit einer Niederlage in Bochum und dem Sturz ganz tief in den Keller sehr eng werden für Effe. Im Saisonendspurt dürfte sich Paderborn durch einen Erfolg bei 1860 am 33. Spieltag und (nicht ganz so sicher) am letzten Spieltag gegen Nürnberg noch mindestens in die Relegation retten. Im Falle der Teilnahme an der Relegation sollte es aber nach dem Hinspiel gegen Aalen düster aussehen. Ende offen…

Advertisements

4 Kommentare zu “2. Bundesliga 2015/16: SC Paderborn 07: Auftakterfolg für Effe, aber Entlassung im Dezember und am Ende Abstiegsrelegation?

  1. Top-Trainer-Débüt für Effe! Gute Prognose für seinen Einstand heute. Aber ich hoffe, dass der zweite Teil deiner Prognose, Jannis, sich nicht bewahrheitet und der SCP jetzt mit Effe wieder die Weichen für die obere Hälfte der Tabelle stellt. Ich bin sehr gespannt!

  2. Pingback: 1. Bundesliga 2015/16: 9. Spieltag: Konferenz-Telegramm: Meyer, Lasogga und Kruse stark bestrahlt – aber, was heißt das schon… | AstroArena

  3. Pingback: 2. Bundesliga 2015/16 (17. Spieltag): Nürnberg-Paderborn: Nimmt der FCN mit Kapitän Brecko Kurs Richtung Aufstieg? Effe-Effekt bei Paderborn verpufft? | AstroArena

  4. Pingback: 2. Bundesliga 2015/16 (18. Spieltag): Bochum-Paderborn: Der VfL kann noch gewinnen! Und Wahl ist heute keine gute Wahl… | AstroArena

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s