DFB-Pokal 2015/16 (Viertelfinale): Stuttgart-Dortmund: Aubameyang kann’s auch auswärts!


Der VfB Stuttgart hat unter Jürgen Kramny mit nun vier Siegen in Folge in der Bundesliga einen tollen Lauf hingelegt und entfernt sich so gerade mit Siebenmeilenstiefeln aus der Abstiegszone. Können die Schwaben im Pokal auch dem BVB ein Bein stellen?

Beim VfB hätten wir bei Jürgen Kramny Sonne Konjunktion Mars, sollte er am Morgen geboren sein. Dazu käme etwa zum Ende des Spiels oder zur Verlängerung Mond im Trigon zu Venus. Das sieht prinzipiell gar nicht so schlecht aus. Bei den Spielern ist Georg Niedermeier mit dem Mond in Konjunktion zur Sonne auffällig. Weiterhin sieht Uranus auf dem Südknoten von Timo Baumgartl interessant. Er wird aber wohl zunächst nur auf der Bank Platz nehmen. Insgesamt findet sich für meinen Geschmack aber zu wenig für den großen Wurf.

Beim BVB steht bei Trainer Thomas Tuchel die Sonne fast minutengenau im Trigon zu Uranus und gibt damit einen Hinweis darauf, dass der BVB sich am Ende durchsetzen sollte. Einen noch eindeutigeren Hinweis darauf, dass der BVB das glücklichere Ende für sich haben dürfte, sehe ich bei Pierre-Emerick Aubameyang, denn der hat mit der Sonne exakt im Trigon zu Jupiter einen wirklich hervorragenden Aspekt und dazu Mars minutengenau im Quadrat zu MC/IC. Etwa zum Ende der regulären Spielzeit bzw. zum Beginn der Verlängerung kommt dann auch noch der Mond ins Trigon zu seinem AC und dürfte sich positiv bemerkbar machen. Bemerkenswert sind weiterhin die Konstellationen bei Torhüter Roman Bürki, wenngleich ich sie nicht wirklich positiv sehe. Merkur steht während der zweiten Halbzeit exakt im Quadrat zum Radix-Mond bei ihm, während in der ersten Halbzeit bereits Venus exakt in Konjunktion zum Radix-Saturn steht. Als positiver Aspekt würde sich aber immerhin Uranus im Trigon zum AC ergeben, sollte die von ihm mir gegenüber genannte Geburtszeit 23.05 Uhr minutengenau sein.

Zusammenfassung:
Ich gehe davon aus, dass Dortmund die Stuttgarter Siegesserie heute stoppt. Pierre-Emerick Aubameyang, dem zuletzt auswärts kaum etwas gelang, dürfte dabei der Mann des Tages werden. Ich kann mir allerdings durchaus vorstellen, dass es knapp werden kann, eventuell begünstigt durch einen Patzer von BVB-Keeper Roman Bürki. Für Stuttgart wäre Georg Niedermeier ein potenzieller Torschütze. Im Ergebnis tippe ich auf ein 2:1 für Dortmund mit Doppelpack von Aubameyang. Auch eine Entscheidung erst in der Verlängerung halte ich nicht für ausgeschlossen.

ERGEBNIS:
Das passte sehr gut. Der BVB musste gegen den VfB um den Achtelfinaleinzug kämpfen, setzte sich letztendlich aber mit 3:1 durch, wobei das 3:1 erst durch einen Treffer in der 89. Minute zu Stande kam. Das 1:0 von Reus und das 3:1 von Mchitarjan bereitete Aubameyang vor und das 2:1 erzielte der BVB-Torjäger höchstpersönlich, so dass der Titel „Mann des Tages“ keineswegs vermessen ist. Roman Bürki hatte das Gegentor nicht zu verschulden, musste aber tatsächlich bereits in der ersten Hälfte hinter sich greifen.

Der Spielbericht des Kicker: http://www.kicker.de/news/fussball/dfbpokal/spielrunde/dfb-pokal/2015-16/4/3288471/spielbericht_vfb-stuttgart-11_borussia-dortmund-17.html.

Die Quoten etwa für einen BVB-Sieg mit Tor von Aubameyang waren mir allerdings nicht hoch genug. Da habe ich mir lieber die Werder-Feier vor Ort in Leverkusen versüßt, wobei ich bei einem halb in grün getauchten Stadion (an einem Dienstagabend im Februar!) nicht unbedingt das Gefühl hatte, dass Werder ein Auswärtsspiel hatte…

12696116_1038795759512459_1450028156_n

20160209_B04 SVW Bet3000

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s