DFL-Supercup 2015: Wolfsburg-Bayern: Wölfe setzen erstes Ausrufezeichen! Mehr als ein Fingerzeig für die Saison…


Zusammenfassung:
Ich denke, dass der VfL Wolfsburg heute einen etwas überraschenden Erfolg einfahren wird. Mein Tipp ist 3:1. So viel sei schon vor der Saisonprognose vorweggenommen: Es wird nicht das letzte Mal sein in dieser Saison, dass die Bayern gegen die Wölfe den Kürzeren ziehen. Mann des Spiels könnte einmal mehr Kevin de Bruyne (Uranus Trigon Venus, Venus Konjunktion IC, Mond Konjunktion MC) sein, sollte die von mir für den Fußballer des Jahres berechnete Geburtszeit annähernd stimmen. Weiterhin könnte Daniel Caligiuri (Venus Opposition Venus) positiv bestrahlt sein. Allerdings gibt es auch hier ein Fragezeichen wegen der Geburtszeit. Eine heftige Auslösung findet sich bei Naldo (Mars Quadrat Pluto), wobei für mich nicht klar ist, in welche Richtuung es geht. Bei Bayern fällt Lewandowski auf, bei dem sich für die nächsten Tage einer der größtmöglichen Glückstransite (Jupiter Konjunktion Sonne) ankündigt, bei dem abr heute noch ein Blockadetransit (Saturn Quadrat Sonne) wirken würde, sollte er in den Morgenstunden geboren sein. Positive Auslösungen finden sich auf Bayern-Seite weiterhin bei Manuel Neuer (Venus Trigon Mars), Neuzugang Arturo Vidal (Merkur Trigon Jupiter), sowie möglicherweise bei Jerome Boateng (Mars Konjunktion Venus bei einer Geburtszeit am Morgen). Philipp Lahm könnte der Mond im Quadrat zum Aszendenten in die Quere kommen. Thiago könnte sogar die stärkste Auslösung aller Bayern-Spieler haben (Jupiter Quadrat Venus bei einer Geburtszeit am Morgen oder Vormittag), wobei hierbei noch Mond Quadrat Venus hinzukommt. Insbesondere bei den Bayernspielern zeigt sich hier einmal wieder wie wichtig die in diesem Fall leider kaum vorhandenen Geburtszeiten sind. Den Ausschlag gibt für mich aber aber Saturn exakt im Trigon zu Mars bei Wolfsburgs Coach Dieter Hecking sollte dieser – wie von mir angenommen – gegen 12 Uhr mittags geboren sein. Dazu steht der Mond noch ziemlich nahe beim AC des VfL Wolfsburg, was ebenfalls für den Außenseiter aus Niedersachsen spricht.

ERGEBNIS:
Tatsächlich gewinnt mit dem VfL Wolfsburg wieder der Pokalsieger den Supercup – für die Bayern die dritte Niederlage in Folge in diesem Wettbewerb. Dabei führten die Bayern bis kurz vor Schluss tatsächlich mit 1:0. In der 89. Minute machte dann der eingewechselte Nicklas Bendtner den Ausgleich und verwandelte schließlich auch den entscheidenden Elfmeter im Elferrittern. Der einzige Fehlschuss unterlief Bayerns Routinier Xabi Alonso, der am glänzend parierenden Wolfsburger Ersatztorhüter Koen Casteels scheiterte. Der von mir als möglicher Matchwinner hervorgehobene Kevin de Bruyne machte ein starkes Spiel, bereitete Bendtners Ausgleichstreffer vor und traf im Elfmeterschießen.

Der Spielbericht vom Kicker: http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/d-supercup-fb-1/2015/1/2841005/spielbericht_vfl-wolfsburg-24_bayern-muenchen-14.html.

Das Anpfiff- und Abpfiffhoroskop, sowie Bendtners finaler Treffer im Elfmeterschießen:
20150801_20.32.48_WOB-FCB
20150801_22.22.55_WOB-FCB 1-1
20150801_22.34.37_WOB-FCB 5-4 Bendtner

Aus dem Staunen kommt man aber wieder gar nicht heraus, wenn man auf das Horoskop vom späten Ausgleich schaut. Wieder hat sich 19,5° Jungfrau als „magischer“ Grad für den VfL erwiesen (verleiche: https://astroarena.org/2014/09/21/1-bundesliga-201415-4-spieltag-wolfsburg-leverkusen-venus-meint-es-gut-mit-den-vfl-jungfrauen-erster-saisonsieg-durch-bendtner/). Hier steht ja u.a. die Sonne des VfL und von Trainer ieter Hecking. Beim fulminanten 4:1 im Januar gegen die Bayern traf Dost zum frühen 1:0 als der AC auf 19,5° Jungfrau stand, also die VfL-Sonne auf dem AC (https://astroarena.org/2015/01/31/metagnose-1-bundesliga-201415-18-spieltag-wolfe-dupieren-bayern-malli-brilliert-und-der-hunter-sieht-rot/). Heute traf Bendtner zum 1:1 als die VfL-Sonne exakt auf dem DC stand!

Bundesliga 2014/15, 18. Spieltag: Wolfsburg-Bayern: 1:0 Dost:
20150130_20.38.26_WOB-FCB

Supercup 2015: Wolfsburg-Bayern: 1:1 Bendtner:
20150801_22.19.29_WOB-FCB 1-1 Bendtner

Auch interessant: Als es nach dem Abpfiff bei der Vereinshymne „VfL!“ durchs Stadion schallte, wurde der Radix-Mars des VfL exakt durch das IC ausgelöst:
20150801_22.48.51_WOB-FCB VfL!

Das Horoskop des VfL Wolfsburg:
19450912_18.53.57_VFL WOLFSBURG
Anmerkung: Gründungszeit rektifiziert nach Angabe 19 Uhr auf Vereinshomepage – absolut gesichert!

VfL-Trainer Dieter Hecking:
19640912_11.54_Hecking_D
Anmerkung: Geburtszeit hypothetisch.

Saturn Trigon Mars bei einer Mittagsgeburtszeit ganz exakt!

„Lord“ Nicklas Bendtner:
19880116_Bendtner_N

Bei Nicklas Bendtner wäre heute bei einer Geburtszeit gegen 8 Uhr morgens Mars exakt in Opposition zu seiner Sonne gewesen! Dazu stand der Mond im Sextil zu Uranus bei seinem Ausgleichstreffer.

Kevin de Bruyne:
19910628_05.30_De Bruyne_K
Anmerkung: Geburtszeit hypothetisch.

Bei der von mir favorisierten Geburtszeit für de Bruyne (er selbst wusste sie nicht, aber in Belgien müsste sie über das Standesamt herauszubekommen sein), wäre Uranus exakt im Trigon zur Venus gewesen, dazu Venus am IC und der Mond nahe dem MC. Ich nehme das einfach mal als weitere Bestätigung, dass diese Geburtszeit sehr stimmig ist.

Dass es noch mindestens zum Ausgleich kommt, war mir eine kleine Wette wert, nachdem meine Wette auf einen VfL-Sieg nach 90 Minuten in die Ferne gerückt war.

20150802_SC WOB Remis

DFL-Supercup 2014: Dortmund-Bayern: Klatsche für den BVB!? Dreht Altmeister Pizarro auf?


Der erste kleine Höhepunkt der neuen Saison steht an. Im DFL-Supercup treffen – mal wieder – Dortmund und Bayern aufeinander. Zwar sehe ich diesen Wettbewerb, der jahrelang überhaupt nicht ausgetragen wurde, nicht als so wichtig an, wie er von einigen Medien gemacht wird, ein wichtiger Test vor dem Saisonbeginn ist er aber allemal.

Das Radix des Spiels:
20140813_18.00_DFL-Supercup

Interessant ist, dass Venus exakt im Quadrat zu MC/IC steht. Beim Ereignishoroskop werden nach dem bekannten Sportastrologen John Frawley dem Außenseiter (hier: Dortmund), wahlweise auch dem Auswärtsteam (hier: Bayern) IC und DC zugeordnet. Wenn man geklärt hat, wer hier den DC bekommt, dann ginge es noch um die Deutung – negativ weil Venus im Quadrat zu MC/IC? Vielleicht mag ja der eine oder andere Frawley-Experte seine Einschätzung abgeben…

Ich konzentriere mich hier auf Transite und vor allem auf das von mir rektifizierte Bayern-Horoskop mit einer Gründungszeit von 23:17:31. Nach dem Gründungsprotokoll endete die konstituierende Versammlung um 23.15 Uhr. Da ist die von mir genommene Gründungszeit also die spätestmögliche. Demnach hätte der FCB beim Spiel heute ganz exakt die Sonne am MC, genau genommen während der 1. Halbzeit. Eine bombige Konstellation! Da könnte das Spiel schon früh entschieden sein… Die Partie ist also ein echter Test für meine Bayern-Gründungszeit. Umso beeindruckender die Bayern heute auftreten, desto wahrscheinlicher sollte die von mir berechnete Zeit sein. 2012 stand die Sonne beim 1:0 von Dortmund gegen Bayern im vorentscheidenden Spiel um die Meisterschaft übrigens direkt am MC des BVB…

19000227_23.17.31_FC BAYERN MÜNCHEN Vertikal

Auf Bayern-Seite steht natürlich Neuzugang Robert Lewandowski im Fokus. Als Löwe bekommt er auch noch starke Jupiter-Glücksaspekte im kommenden Jahr, wenngleich die Konjunktion zu seiner Sonne erst zum Beginn der nächsten Saison exakt wird. Für heute zeigen sich auf den ersten Blick keine herausragenden Auslösungen. Die gab es bei den Tageskonstellationen aber auch nicht als er mit vier Toren gegen Real Madrid im Champions-League-Halbfinale 2013 seine persönliche Sternstunde hatte. Hier wäre die Geburtszeit sehr wichtig, die wir leider nicht haben. Ich hatte ihn schon mal als Doppel-Löwen berechnet. Dann könnte er dieses Jahr mit der Bayern-Offensive im Rücken wirklich einige Rekorde knacken. Bei einem deutlichen Bayern-Sieg sollte er heute auf jeden Fall auch nicht leer ausgehen.

19880821_Lewandowski_R

Auch bei Xherdan Shaqiri ergeben sich keine bedeutenden Tageskonstellationen. Sollte die von mir angenommene Nachtgeburtszeit stimmen, könnte Uranus aber wieder in der Nähe einer Opposition zu seiner Sonne sein. Das hat schon bei der WM, allerdings noch zusätzlich mit Mars im Gepäck, für einen Dreierpack des kleinen Schweizers gesorgt. Man siehe meine Metagnose: https://astroarena.org/2014/06/26/metagnose-honduras-schweiz-gruppe-e-shaqiri-der-kraftwurfel/

19911010_01.44_Shaqiri_X
Anmerkung: Geburtszeit unbekannt; frei berechnet!

Weiterhin bin ich gespannt auf Pierre-Emile Höjbjerg. Er könnte nicht zuletzt nach dem Ausfall von Rafinha der Überraschungsmann dieser Saison beim FC Bayern werden. Ich traue ihm den Stammplatz zu. Mehr dazu in meiner in Kürze folgenden Bundesligaprognose für den FC Bayern. Ich denke, er wird heute schon in der Startelf stehen.

19950805_Höjbjerg_P-E

Mein Tipp für den Mann des Spiels ist astrologisch, aber auch nach meiner Intuition jedoch Altmeister Claudio Pizarro. Er hat Mars Konjunktion Jupiter und Jupiter Konjunktion Jupiter. Beides ist zwar schon etwa 1 Grad über die exakte Auslösung hinweg, ich denke aber, dass Pizarro davon noch profitieren könnte mit dem einen oder anderen Treffer. Der Manm wird im Oktober übrigens schon 36…

19781003_Pizarro_C

Auf Seiten des BVB findet sich im Vereinsradix Uranus ziemlich exakt auf Saturn. Das Spiel könnte schon eine kleine Erschütterung sein und dazu bedürfte es wohl ein deutliches Resultat, in welche Richtung auch immer.

19091219_20.00.28_BV BORUSSIA DORTMUND 09

Interessanter ist auch Jürgen Klopps Radix. Ich habe von ihm leider keine Geburtszeit, eine Zeit gegen 7.30 Uhr mit Löwe-Aszendent und Jupiter und Venus im 1. Haus, sowie Saturn am MC erscheint mir aber äußerst schlüssig. Im Idealfall würde dann auch noch die markante Mars-Venus-Opposition des BVB genau auf MC/IC von Klopp fallen. Bevor ich Sonne-MC in „meinem“ Bayern-Horoskop gesehen habe, dachte ich, dass Venus und Jupiter auf den ersten Löwe-Graden Klopp entgegen kommen müssten, womöglich sogar mit Venus genau auf dem Aszendenten und dem Widder-Mond exakt im Trigon dazu. Ein deutlicher BVB-Sieg an Stelle eines klaren Bayern-Siegs halte ich daher auch nicht für ausgeschlossen.

19670616_07.29_Klopp_J

Ich würde keine Unsummen auf diese Partie setzen, tippe aber auf ein 5:1 für den FC Bayern mit Doppelpack von Claudio Pizarro und deutlicher Führung schon zur Halbzeit. Viel Spaß beim Aufgalopp zur Bundesliga!