Das Tippspiel nach Quoten bei der „Tippmeile“ – Jetzt noch mitspielen in der AstroArena-Liga


Zunächst einmal gilt mein Glückwunsch an die Mitspieler und Gewinner der letztjährigen AstroArena-Liga bei Kicktipp – ich weiß allerdings leider gar nicht genau wem ich da gratulieren darf, da hier unter Pseudonymen mitgespielt wurde. Auf den Gewinner wartet noch ein Preis – gerne PM an mich;-)

Alle, die letztes Jahr dabei waren, sind natürlich herzlich eingeladen, dieses Jahr wieder mitzuspielen. Dazu freut sich die AstroArena über neue Mitspieler. Die diesjährige Tipprunde wird allerdings nicht mehr bei Kicktipp stattfinden, sondern bei der Tippmeile. Der entscheidende Gedanke ist, die Tipps enstprechend ihrer Wahrscheinlichkeit zu belohnen. Ich habe gesucht und ein Tippspiel gefunden, bei dem dies der Fall ist – das Tippspiel nach Quoten bei der Tippmeile. Hier gibt es Punkte je nach Quote des Tipps (die Quote errechnet sich durch die Tipps aller Tipper). Zudem kann auf eine Partie am Spieltag ein Joker gesetzt werden, mit dem die Punkte verdoppelt werden können – bei astrologisch besonders eindeutigen Partien besonders interessant! Für diejenigen, die nicht den Stress haben wollen, vor jedem Wochenende ihre Tipps einzugeben, besteht auch die Möglichkeit, im Voraus schon mehrere Spieltage zu tippen.

Sollte sich eine entsprechende Anzahl an Tippern einfinden, wird es auch noch einen Preis für den Gesamtsieger des Tippspiels geben. Also noch registrieren, Tipps abgeben und sich bei der AstroArena um die Aufnahme bewerben – und schon bist du dabei!

20160825_Tippmeile

Bereits im letzten Jahr hatte ich hier das Tippspiel nach Quoten bei der Süddeutschen Zeitung vorgestellt (https://astroarena.org/2015/08/14/das-tippspiel-nach-quoten-bei-der-sz-der-lackmustest-fuer-die-astroarena/). Hier habe ich tatsächlich ziemlich gut abgeschnitten, hatte aber keinerlei Chancen auf den Gesamtsieg aller Tipper, bei dem galt „Der frühe Vogel fängt den Wurm“… So stellte sich das Tippspiel als ziemliche Wettbewerbsverzerrung heraus, da die zur Punktevergabe verwendete Quote jeweils nach dem Zeitpunkt der Tippabgabe bestimmt wurde. Einige ganz Schlaue setzten sich scheinbar immer bei Eröffnung der aktuellen Tipprunde vor den PC und nahmen dann noch die Ausgangsquote 3 für einen Bayern-Sieg mit, wovon spätere Tipper natürlich nur träumen konnten. Das kann man clever nennen, ist aber sicher nicht im Sinne eines Tippspiels, nämlich den besten und nicht den schnellsten Tipper zu belohnen. Bei der Tippmeile zählt nach meiner Kenntnis für alle Tipper die Quote beim Anpfiff und nicht zu einem x-beliebigen vorherigen Zeitpunkt, so dass eine Wettbewerbsverzerrung hier ausgeschlossen ist.

Advertisements

Das Kicker-Managerspiel geht in die Saison 2016/17 – Die AstroArena sucht neue Mitspieler


Mit dem Eröffnungsspiel von Meister Bayern München gegen Werder Bremen startet am Freitag die neue Bundesliga – und damit geht auch das Kicker-Managerspiel in eine neue Runde. In den Varianten Classic (die Königsdiszplin) und Interactive freut sich dabei die Managerliga AstroArena über weitere Mitspieler. Ziel ist es, für 30 (Classic) bzw. 42,5 Millionen Euro eine schlagkräftige Truppe zusammenzustellen, die dann im Laufe der Saison nach Kicker-Noten und Toren Punkte sammelt. Alle weiteren Infos gibt es auf der Kicker-Homepage – ansonsten beantworte ich Fragen auch gerne hier. Allen Mitspielern wünsche ich viel Spaß und viel Erfolg!

20160824_Kicker-Elf

König Johan – Ein Nachruf


Im Alter von 68 Jahren ist Johan Cruyff (Cruijff) heute seinem Krebsleiden erlegen. Mit ihm geht ein ganz Großer des Fußballs – Europas Fußballer des Jahrhunderts. Auch ohne Weltmeistertitel steht er wie vielleicht kein zweiter großer Spieler mit seinem Namen für sein Heimatland – die Niederlande. Cruyff hat als Kopf des legendären Ajax Amsterdam der frühen 70er Jahre und der niederländischen Vize-Weltmeister von 1974 sein Land auf die Fußballweltkarte gesetzt. Vielleicht ist die Trauer auch deshalb so groß, weil „König Johan“ für eine Generation Fußballer stand, die den Rasen verlassen hatten, bevor die große Geldschwemme eingesetzt hatte und als der Sport noch im Mittelpunkt stand. Zumindest verbinde ich dies mit der „Generation Cruyff/Beckenbauer“ – Fußballer, für die der Sport im Mittelpunkt stand.

Ich möchte einen kurzen Blick auf Cruyffs Horoskop mit den aktuellen Progressionen und Transiten von heute werfen.

Johan Cruyff mit aktuellen Progressionen:
19470425_13.10_CRUYFF_J 20160324Pr
Quelle Geburtszeit: Geburtsurkunde.

Johan Cruyff mit aktuellen Transiten:
19470425_13.10_CRUYFF_J 20160324Tr

Wie seine Stiftung bekannt gab, schlief Johan Cruyff friedlich ein – die Venus, bereits im Radix-Horoskop im Stirb-und-Werde-Haus 8, lief dabei heute genau über die Spitze des 8. Hauses und zeigt das friedliche Ausscheiden aus diesem Leben passend an. Dieser Transit ist eingebettet in den progressiven Vollmond auf 10,5° Krebs/Steinbock, der wiederum genau ins Quadrat zu Radix-Mars fällt.

Als „König Johan“ wurde Cruyff geadelt. Es drückt die ihm mit Löwe-Aszendent natürlich gegebene Autorität aus – ein Führungsspieler, wie er im Buche steht. Mit der Sonne als Lebensherr im „internationalen“ 9. Haus suchte er sein Glück schließlich im Ausland beim FC Barcelona und fand dort seine neue sportliche Heimat. Dass Cruyff zunächst als Spieler und dann als Trainer ein Vordenker für den modernen Fußball war, spiegelt sich ebenfalls in der Betonung des visionären 9. Hauses wider, in dem neben der Sonne auch noch Merkur und Mars (an der Spitze!) stehen. Die starke Besetzung des Zeichens Widder mit Merkur, Venus und Mars zeigt – in Ergänzung zum Löwe-Aszendenten – auch einen Hang zu Impulsivität. Besonders bedeutsam ist hierbei Mars in seinem Domizil im exakten Trigon zu Pluto, der einen ganz besonderen Durchsetzungswillen und auch Machtinstinkt verleiht. Pluto wiederum stünde bei einer nur wenige Minuten früheren Geburtszeit exakt im Quadrat zu MC/IC und brachte Cruyff damit im Beruf und Privatleben auch häufig in Extremsituationen. Plutonisch kann man sicher den verspielten WM-Titel 1974 einordnen. Über das“Trauma von München“ sind in den Niederlanden Bücher verfasst worden…

Nicht hinwegtäuschen darf Cruyffs Führungsanspruch und Impulsivität auf dem Platz über seinen friedfertigen und treuen Wesenskern. Mit Stier-Sonne und Krebs-Mond war die Familie mit Sicherheit ein großer Halt für Cruyff und ein wichtiger Rückzugsort, um immer wieder aufzutanken. Die Kombination Stier/Krebs ist besonders treu, loyal und heimatverbunden. So ist Cruyff seinem Heimatverein Ajax Amsterdam Zeit seines Lebens treu geblieben. Wurde er allerdings übergangen und seine Ideen nicht gewürdigt, so dürfte es ihn mit seinem Krebs-Mond oft mehr getroffen haben als er es sich mit seinem stolzen Löwe-Aszendenten anmerken ließ. Das für einen Krebs(-Mond) typische „Runterschlucken“ von Zurücksetzungen und Kränkungen mit einem dann später umso heftigeren Herausbrechen des unterdrückten Unmuts konnte man manchmal auch bei Cruyff zu beobachten, etwa als er seine Beratertätigkeit bei Ajax am Ende gekränkt von der fehlenden Wertschätzung aufgab.

Der Fußball verliert einen seiner Großen, die Niederlande ihren größten Sportler und alle, die Johan Cruyff nahe standen, einen treuen und liebenswerten Menschen.

Frohes Neues! 30 Prozent auf alle AstroArena-Angebote nur jetzt!


Um 5.30 Uhr MEZ hat am Sonntag die Sonne das Tierkreiszeichen Widder betreten. Damit begehen wir heute das (astrologische) Neujahr. Der willkürlich gewählte 1. Januar ist für mich seit vielen Jahren ein Tag wie jeder andere. Mal schauen, wie lange dieser Tag mitten im Winter hier noch als „Neujahr“ gefeiert wird.

Ich feiere heute auf jeden Fall den Start des neuen Jahres und hoffe, eine wachsende Anzahl von Mitstreitern nach. Wie wäre es mit einer spontanen Neujahrsparty? Im Iran und Afghanistan begehen heute übrigens auch viele Millionen Menschen das Neujahrsfest (Nouruz). Zeit, mit dem neuerwachten Leben in der Natur in neue Projekte zu starten, sich seine Träume zu erfüllen und allem eine neue Chance zu geben!

Aus diesem besonderen Anlass gibt es für Bestellungen, die zwischen dem 20.03 und 27.03. eingehen, einen einmaligen Rabatt von 30 Prozent auf alle Angebote der AstroArena. Die Angebotsübersicht gibt es hier: https://astroarena.org/angebote/.

Herzlichen Glückwunsch an Andy Murray und Kim Sears zur Geburt einer gesunden Tochter! Geburtstermin exakt vorhergesagt in der AstroArena!


Wie gestern bekannt gegeben wurde, sind Tennisspieler Andy Murray und seine Frau Kim Sears am Sonntagabend, 8. Februar, zum ersten Mal Eltern geworden. Das Paar freut sich über die Geburt einer gesunden Tochter und die AstroArena gratuliert natürlich ganz herzlich dazu!

Die Babynews: http://www.reveal.co.uk/showbiz-celeb-gossip/news/a682246/andy-murrays-gran-confirms-kim-sears-has-given-birth-to-an-8lb-10oz-baby-girl-but-no-name-yet.html (Quelle ist die Großmutter).

Gewöhnlicherweise gehört die Prognose von Ereignissen aus dem privaten Bereich eher nicht in die AstroArena. In diesem Fall hatte ich mich allerdings bereits in meiner Analyse der Konstellationen für die Australian Open mit dem möglichen Geburtstermin befasst, hatte Andy Murray doch angekündigt im Falle einer Geburt vorzeitig aus Australien abreisen zu wollen, sollte seine hochschwangere Frau das Kind während des Turniers zur Welt bringen.

Am 18. Januar schrieb ich Folgendes:
„Ein sehr wahrscheinlicher Geburtstermin für Murrays erstes Kind wäre der 8. Februar, wo Jupiter genau im Quadrat zu Murrays Mond (im Radix in Haus 4) steht und gleichzeitig Uranus (im Radix auch in Haus 4) genau auf seinem Jupiter steht! Durch den Aspekt zum Mond würde ich dann auf eine Tochter tippen;-)“
(https://astroarena.org/2016/01/18/australian-open-2016-herren-die-konstellationen-der-favoriten-und-die-chancenreichsten-aussenseiter/)

Das kann man wohl nicht viel anders als einen Volltreffer bezeichnen. Bei englischen Buchmachern hätte man mit der Wette „Geburtstermin 8. Februar und es wird ein Mädchen“ sicher einiges verdienen können…

Schaut man auf die Planetenstände am späten Abend – ich habe jetzt einfach mal 23 Uhr angekommen – sieht man zusätzlich zu den genannten Transiten Uranus Konjunktion Jupiter und Jupiter Quadrat Mond auch noch die Sonne exakt im Trigon zu Saturn (im Radix ebenfalls in Haus 4!) und im Trigon zu Chiron!

Tochter Murray/Sears:
20160208_23.00_Tochter Murray Sears

Andy Murray:
19870515_14.10_MURRAY_A
Quelle Geburtszeit: Standesamt (Astrodatabank).

Beim Blick auf seine Gattin Kim Sears – bei der das Sonnenzeichen Schütze wie so oft dem Mondzeichen des Mannes entspricht – sehen wir wiederum die Sonne am Sonntagabend exakt im Sextil zu Jupiter und die Venus exakt im Quadrat zu Jupiter. Sollte sie kurz nach Mitternacht geboren sein, würde bei ihr zudem der Uranus genau im Trigon zur Sonne stehen. Der entscheidende Transit für die Geburt der Tochter ist bei ihr aber wohl Pluto in Konjunktion zu Venus, wodurch eine grundlegende Veränderung ihrer Rolle als Frau angezeigt ist.

Kim Sears:
19871210_Sears_K

Nachtrag:
Da hat wohl jemand geschlampt… Dankenswerterweise wurde ich aber auf mein Schlamperei hingewiesen. Oben hatte ich mich versehen, als ich vom „Sonntagabend, 8. Februar“ schrieb. Der 8. Februar ist der Montag, das Kind am Sonntag zur Welt. Während in den meisten Quellen vom Sonntagabend die Rede ist, gibt es auch Quellen, nach denen es in den frühen Sonntagmorgenstunden gewesen ist: http://www.bbc.com/news/uk-scotland-35529960.

Auch das Horoskop oben ist demnach falsch. Allerdings ändern sich die großen Transite bei Andy Murray, die mich zur Vorhersage gebracht haben, kaum. Am Sonntagmorgen stand Jupiter auf 21°50 Jungfrau statt – wie im Horoskop oben – auf 21°40 Jungfrau, während Murrays Mond bei 21°43 Schütze steht (alle zwei Minuten geht er eine Bogenminute weiter). Uranus stand bei 17°20 Widder statt auf 17°23 Widder und damit noch drei Bogenminuten vor Andy Murrays Jupiter. Auch hier sind es keine zwei Bogenminuten. Was wegfällt, sind die oben beschriebenen Tagestransite Sonne Sextil Saturn und Sonne Trigon Chiron bei Andy Murray, sowie Sonne Sextil Jupiter und Venus Quadrat Jupiter bei Kim Sears. Dafür kommt nun bei Murray Mond Quadrat Venus bei Murray in den frühen Morgenstunden des Sonntags hinzu und bei Kim Sears könnte Sonne Sextil Sonne angezeigt sein.

Das richtige Horoskop:
20160207_04.00_Tochter Murray Sears
Quelle Geburtszeit: „in den frühen Morgenstunden“ („early hours of Sunday morning“); BBC: http://www.bbc.com/news/uk-scotland-35529960.

Unverhofft kommt oft – Danke Venus, danke Werder für die Karten und das Taschengeld!


Es trug sich so zu, dass am gestrigen Abend die Venus bei mir Radix-Uranus küsste und auch nur noch ein halbes Grad Wegstrecke zu meiner Sonne vor sich hatte, da bescherten mir Chelsea und der ruhmreiche SV Werder Bremen einen sehr schönen Abend. Eine punktgenaue Prognose (https://astroarena.org/2016/01/24/premier-league-201516-23-spieltag-arsenal-chelsea-daempfer-fuer-die-gunners-costa-fuehrt-die-blues-zum-derbysieg/) und eine sehr gute Prognose (https://astroarena.org/2016/01/24/1-bundesliga-201516-18-spieltag-schalke-bremen-ein-werder-dreier-fuer-die-relegation-oeztunali-oder-vestergaard-als-mann-des-tages/) brachten einen stattlichen Wettgewinn – und als ob das noch nicht reichte, machte ausgerechnet der SV Werder mit dem überraschenden Auswärtserfolg auf Schalke meinen ersten Platz bei etwa 4000 Teilnehmern am 18. Spieltag beim Werder-Tipp vom Bremer Weser-Kurier perfekt! Gleich vier korrekte Ergebnisse (HSV-Bayern 1:2, Ingolstadt-Mainz 1:0, Hannover-Darmstadt 1:2, Gladbach-Dortmund 1:3) trugen zu diesem tollen Erfolg bei und der Punkt auf meiner persönlichen To-Do-Liste „Bei einem Tippspiel abräumen“ ist damit ebenfalls abgehakt.

Das Ergebnis: Zwei Freikarten für das Werder-Heimspiel am kommenden Samstag gegen Hertha BSC! Dafür nehme ich dann gerne die Anreise aus Hamburg in Kauf und freue mich auf den ersten Besuch eines Werderspiels seit nun über sechs Jahren. Man soll die Feste ja feiern wie sie fallen und wenn Venus da so tatkräftig mithilft, nimmt man das doch gerne mit;-)

20160124_Werdertipp SIEG

Heute morgen durfte ich mich dann über folgende Mail freuen…

20160125_WK Tippspiel

Das besagte Taschengeld…

20160124_Chelsea Werder - Kopie

Beim bisher packendsten Heimspiel der Saison durfte ich am Samstag meinen Tippspielgewinn einlösen. Nach 0:2 und 1:3 noch ein 3:3 gegen die Hertha mit den ersten Bundesligatoren von Claudio Pizarro seit seinem Combeback im Weserstadion – genau 5999 Tage nach seinem Bundesligadebüt am 28. August 1999 – da ebenfalls gegen Hertha. Trotz Bremer Regenwetter ein Supertag!

Auf geht’s! Die AstroArena lädt ein zum Managerspiel und Tippspiel zur Saison 2015/16!


Morgen geht es wieder los mit der 2. Bundesliga und der 3. Liga – für eine ausführliche Analyse der AstroArena etwas zu früh, aber für alle Fußballfans, die es nach acht Wochen Sommerpause nicht mehr aushalten, kann es eigentlich gar nicht schnell genug wieder losgehen. Aus astrologischer Sicht ist die neue Saison natürlich deshalb besonders spannend, weil in diesem Sommer u.a. im Rahmen der Geburtszeitenrecherchereise (https://astroarena.org/2015/07/22/geburtszeitenrecherchetour-2015-eine-reise-durch-den-westen-und-sueden-der-republik/) viele neue Geburtszeiten dazu gekommen sind.

Neben Fußballwetten bieten auch zahlreiche Managerspiele und Tippspiele die Möglichkeit, sich als Fußballexperte zu beweisen. Die AstroArena freut sich dabei über jede(n) Mitspieler(in)!

Kicker: Managerspiel „Classic“

20150723_Kicker Buli Classic

Hier besteht die Möglichkeit mit einem begrenzten Budget 11 Spieler und je einen Ersatzspieler pro Position vor dem Saisonstart aufzustellen, die dann im Laufe der Saison je nach Kicker-Benotung, Toren und Platzverweisen Plus- und Minuspunkte sammeln. Achtung: Nachdem die Mannschaft einmal aufgestellt wurde, besteht keine Möglichkeit mehr, diese im Saisonverlauf umzustellen. Fällt ein Spieler durch Verletzung z.B. länger aus, holt er in diesem Zeitraum auch keine Punkte.

Beim „Kicker“ bin ich seit der Saison 2002/2003 beim Managerspiel in der Variante „Classic“ dabei. Gleich in der ersten Saison konnte ich u.a. mit Giovane Elber und Thomas Christiansen in meinem Team Platz 22 unter über 200.000 Mitspielern holen – übrigens noch ganz ohne astrologische Grundlage. Zwar konnte ich an diese herausragende Saison nicht mehr anknüpfen, aber mit regelmäßigen Platzierungen unter den Top 1.000 bis Top 10.000 doch beständig beachtliche Erfolge erzielen. Nach einem Ausrutscher ins Mittelfeld im letzten Jahr soll es in diesem Jahr wieder besser laufen. Wer nimmt die Herausforderung an und stellt sich dem Sportastrologen in der Königsdisziplin „Classic“? Für die Bundesliga kann der Kader seit gestern aufgestellt werden und eine Veränderung ist bis zum Saisonstart jederzeit noch möglich.

Die Liga heißt „AstroArena“ und kann über die Managerliga-Suche gefunden werden. Die AstroArena freut sich über viele Mitspieler. Je nachdem wie groß das Interesse ist, steht auch ein kleiner Preis für den Sieger bereit!

Die gleiche Variante gibt’s auch für die 2. Bundesliga und die 3. Liga. Für das Managerspiel der 3. Liga habe ich keine Elf aufgestellt und es gibt auch keine Liga der AstroArena. Für die 2. Bundesliga aber ist die AstroArena Variante am Start und die Elf des Sportastrologen steht schon… Aufstellen für den 1. Spieltag ist hier noch bis Freitag, 24. Juli, 20.30 Uhr möglich!!! Später aufgestellte Mannschaften gehen erst ab dem 2. Spieltag in die Wertung ein! Die Liga trägt auch hier den Namen „AstroArena“.

Der Link zur „Classic“-Variante des Kicker-Managerspiels: http://www.kicktipp.de/.

Kicker: Managerspiel „Interactive“

20150723_Kicker Buli Interactive

Seit vielen Jahren gibt es beim Kicker als zweite Variante „Interactive“, bei der das Budget für Spieler 42,5 Millionen statt 30 Millionen Euro beträgt. Damit müssen/können einige Spieler mehr als bei der „Classic“-Variante ausgewählt werden und vor dem Spieltag besteht dann auch die Möglichkeit, aus seinem Kader die entsprechenden Spieler auszuwählen und so etwa auf Sperren und Verletzungen zu reagieren. Allerdings muss man natürlich auch die Lust haben, hier vor jedem Wochenende seine Mannschaft anzupassen. In der Winterpause besteht zudem noch die Möglichkeit, durch Transfers die Mannschaft rückrundentauglich zu machen.

Der Link zur „Interactive“-Variante des Kicker-Managerspiels: http://www.kicker.de/games/interactive/startseite/gamesstartseite.html.

BILD: „Super-Manager“

20150723_Super-Manager

Erstmals werde ich in dieser Saison auch beim „BILD Super-Manager“ zur Bundesliga mit einer Mannschaft am Start sein. Im Gegensatz zu den „Kicker“-Managerspielen kostet die Teilnahme hier 7,99 Euro. Es soll allerdings auch eine kostenlose Basisvariante geben. Allerdings gibt es hier auch satt Preise zu gewinnen, u.a. den Hauptgewinn von 100.000 Euro. Im Grundsatz funktioniert der „BILD“-Manager ähnlich wie der „Kicker“-Manager, allerdings sind hier die (emotionalen) „BILD“-Noten die Grundlage. Eine Managerligafunktion gibt es hier meines Wissens nicht. Sollte dies aber doch möglich sein, wird es natürlich auch hier eine Liga der AstroArena geben. Der „BILD Super Manager“ wird in den nächsten Tagen an den Start gehen.

Der Link zum „BILD Super-Manager“: http://supermanager.bild.de/CleverTV/de/bild/fantasy/30/clientlogin.do.

Kicktipp: Tippspiel zur 1. Bundesliga

20150723_Kicktipp

Bei „Kicktipp“ ist jeder herzlich eingeladen, am Bundesliga-Tippspiel in der Liga „AstroArena“ teilzunehmen. Die Punktevergabe ist simpel: 2 Punkte gibt es für die richtige Tendenz, 3 Punkte für die richtige Tordifferenz und 4 Punkte für das richtige Resultat. Dazu kann man Bonuspunkte holen, etwa für den richtigen Torschützenkönigtipp. Einziges Manko solcher Tippspiele bleibt, dass bei der Punktevergabe die Wahrscheinlichkeit des Ergebnisses unberücktsichtigt bleibt. Bei Bayern gegen Darmstadt gibt es für einen Bayern-Sieg genauso viele Punkte wie für einen Darmstädter Erfolg. „Favoritentipper“ sind hier also durchaus begünstigt, für die Freunde von Außenseitertipps bleibt dann aber ja noch die Welt der Sportwetten.

Der Link zum „Kicktipp“-Tippspiel: http://www.kicktipp.de/.

Sowohl für die Managerspiele als auch für das Tippspiel gilt: Wer Probleme bei der Anmeldung hat oder die Liga nicht finden kann, kann sich gerne bei mir melden, am besten über die Kommentarfunktion unten.

Auf eine erfolgreiche Saison für alle Hobbymanager und Tipper!

Zur Sommerpause: Die Top 10 der Prognosen aus einem Jahr AstroArena


Vor einem Jahr ist die AstroArena zur Fußball-WM in Brasilien an den Start gegangen. Ich möchte mich insbesondere bei den vielen Lesern, die über das Jahr hinzugekommen sind, bedanken. Gerade ist die 40.000-Klicks-Marke überschritten worden! Es ist eine schöne Motivation, zu sehen, wie die Leserschaft stetig gewachsen ist. Konstruktive Rückmeldungen bestärken mich in meiner Arbeit, die neben dem Studium sehr zeitintensiv ist. Besonders freue ich mich natürlich, dass ich der Sportastrologie mit ebenso gewagten wie richtigen Prognosen in der Presse Aufmerksamkeit und Anerkennung verschaffen konnte. Dass ich dabei sogar nicht wenige HSV-Spieler von meinen Prognosen überzeugen konnte, ist für mich ein tolles Kompliment.

In einem Jahr AstroArena sind nun 281 kürzere und längere Beiträge zusammen gekommen. Die besten Treffer finden sich in der Kategorie „Prognoseerfolge“. Ich arbeite natürlich weiter daran, dass es bald keine gesonderte Auflistung der Prognoseerfolge mehr braucht, weil die Fehlprognosen auf ein Minimum reduziert worden sind. Mit jeder Prognose, ob richtig oder falsch, wächst schließlich der Erfahrungsschatz, wie sich die unterschiedlichen Konstellationen auswirken, ebenso wie ich durch meine Recherche vor Ort bei den verschiedensten Fußballvereinen mein Geburtszeitenarchiv stetig erweitern konnte und weiter erweitern werde. Auch die Anzahl der gesicherten Vereinshoroskope wächst durch Überprüfung stetig, so dass die Lücken in der Datenbank, so gut es geht, geschlossen werden können.

Zum einjährigen Jubiläum der AstroArena möchte ich einige Prognosen noch einmal ganz besonders hervorheben. Jede(r) Leser(in) mag da seine eigene Favoriten haben und manch eine(n) mag die Auswahl und Reihenfolge überraschen. Ich habe mich dabei insbesondere davon leiten lassen, wie wahrscheinlich die eingetretenen Ereignisse gewesen sind.

Meine TOP 10:

10) 1. Bundesliga, 11. Spieltag: Hoffenheim – Köln 3:4
Vorhersage: Beim Stand von 1:1 (die Tore vielen beide schon in den ersten Minuten), Livevorhersage: Köln gewinnt und Mittelfeldspieler Matthias Lehmann erzielt sein erstes Tor seit drei Jahren. Bei Hoffenheim Beck negativ, Rudy negativ, Strobl positiv, bei Firmino „Geistesblitze wie Kurzschlusshandlungen möglich“ und Baumann positiv.
Ergebnis: Köln gewinnt in einem irren Spiel nach einem 3:3 zur Halbzeit(!) überraschend 4:3 in Hoffenheim. Lehmann erzielt dabei den 2:1-Führungstreffer. Bis auf Baumann (Kicker-Note 4,5) passen auch die Einschätzungen zu den Hoffenheimern: Beck Note 4, Strobl Note 2,5, Firmino (Note 2) mit Doppelpack zum zwischenzeitlichen Ausgleich. Bemerkenswert ist Rudy, der auf die Bank versetzt worden ist. Von Gisdol gab es bereits vor dem Anpfiff eine öffentliche Zurechtweisung. Dies passt genau zu dem bereits Anfang September in einem Sonderbeitrag zu Sebastian Rudy prognostizierten Rückschlag für das Köln-Spiel (https://astroarena.org/2014/09/10/sebastian-rudy-der-nachfolger-von-philipp-lahm/).
Prognose: https://astroarena.org/2014/11/08/live-1-bundesliga-201415-11-spieltag-hoffenheim-koln-trotz-ruckstand-zum-karnevalsbeginn-ein-auswartsdreier-fur-den-fc-erstes-tor-fur-lehmann-seit-2011/.
Spielbericht: http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/spieltag/1-bundesliga/2014-15/11/2407321/spielanalyse_1899-hoffenheim-3209_1-fc-koeln-16.html.

9) Vierschanzentournee: 3. Springen in Innsbruck
Vorhersage: Bereits vor dem 1. Springen die Vorhersage, dass Richard Freitag beim Springen in Innsbruck herausragende Konstellationen hat und hier beste Chancen auf den ersten Sieg eines bundesdeutschen Springers seit zwölf Jahren hat. Vor dem 3. Springen dann die Festlegung auf Freitag als Sieger. Benennung der gleichen möglichen positiven Auslösung beim Slowenen Pungertar, allerdings gleichzeitig Äußerung von Zweifeln ob es ihm bei ihm schon wirken könnte. Schierenzauermit den besten Konstellationen der Topspringer. Bei Stephan Leyhe sind ein Sturz oder ein plötzliches Ins-Rampenlicht-Treten möglich. Nejc Dezman mit Chance auf eine Überraschung, aber hier ebenfalls Zweifel.
Ergebnis: Richard Freitag, maximal im erweiterten Favoritenkreis eingeordnet, gewinnt tatsächlich das Springen in Innsbruck. Schlierenzauer (Platz 5), Leyhe (Platz 15) und Pungertar (Platz 19) erreichen jeweils ihr bestes Ergebnis bei der Tournee, Dezman landet auf Platz 21. Über fünf Monate nach dem Springen bekommt der Erfolg von Freitag durch die Kombination mit der Finalteilnahme von Juventus Turin in der Champions League noch mal eine ganz besondere Bedeutung!
Prognose: https://astroarena.org/2015/01/04/vierschanzentournee-201415-innsbruck-sonntag-ist-freitags-feiertag/.
Bericht vom 3. Springen: https://de.eurosport.yahoo.com/news/innsbruck-freitag-gewinnt-bergisel-152317371–spt.html.

8) 1. Bundesliga, 21. Spieltag: Hannover – Paderborn 1:2
Vorhersage: Paderborn holt nach zehn sieglosen Spielen in Hannover einen Dreier. Mögliche Siegtorschützen sind Meha und Ziegler. Ein Freistoßtor von Meha? Albornoz, Pereira, Schulz und Sané sind bei Hannover nicht gut bestrahlt. Langezeitprognose: Die Entscheidung über den Klassenverbleib von Paderborn fällt erst am letzten Spieltag (diese Prognose wurde trotz der klaren Außenseiterolle des SCP hier schon vor dem 1. Spieltag gemacht).
Ergebnis: Hannover dreht spät das Spiel und Meha markiert per Freistoß den Siegtreffer zum 2:1! Schulz wird schon zur Halbzeit vom Platz genommen, Albornoz verursacht das 1:1, Sané den Freistoß vor dem 1:2. Paderborn scheitert erst am letzten Spieltag im Kampf um den Klassenerhalt.
Prognose: https://astroarena.org/2015/02/15/1-bundesliga-201415-21-spieltag-hannover-paderborn-kann-der-scp-den-abwartstrend-bei-96-stoppen-matchwinner-meha-oder-ziegler/.
Spielbericht: http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/spieltag/1-bundesliga/2014-15/21/2407412/spielanalyse_hannover-96-58_sc-paderborn-07-109.html.

7) Champions League, Viertelfinale, Hinspiel: Porto – Bayern 3:1
Vorhersage: Porto gewinnt gegen den den FC Bayern mit 3:1 Ricardo Quaresma ist dabei äußerst positiv bestrahlt. Bayerns Aus im Viertelfinale ist nicht mehr abzuwenden.
Ergebnis: Porto gewinnt fast sensationell mit 3:1 gegen den FC Bayern und Ricardo Quaresma erzielt einen Doppelpack. Wettscheine u.a. zum Doppelpack von Quaresma und zum Ergebnistipp 3:1 sind ebenfalls eingestellt. Allerdings kann Bayern im Rückspiel mit einem fulminanten 6:1 das Aus noch verhindern. Wer das Rückspiel als Kritikpunkt an meiner Hinspielprognose anführen will, kann dies machen, wird bei mir allerdings auf taube Ohren stoßen. Eine herausragende Prognose bleibt eine herausragende Prognose – und das war die Prognose für das Hinspiel auf jeden Fall und das sah auch mein Wettanbieter so.
Prognose: https://astroarena.org/2015/04/15/champions-league-201415-viertelfinale-hinspiel-porto-bayern-neptun-lasst-bayerns-titeltraum-platzen/.
Spielbericht: http://www.kicker.de/news/fussball/chleague/spielrunde/champions-league/2014-15/8/2836352/spielanalyse_fc-porto_bayern-muenchen-14.html.

6) Champions League: Juventus Turin erreicht das Finale
Vorhersage: Bereits im Oktober die Progose, dass Juventus Turin mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit das Champions-League-Finale erreicht und dieses tendenziell auch gewinnen wird. Mögliche Matchwinner im Finale sind Buffon, Asamoah und Llorente. In weiteren Prognosen bis zum Finale habe ich stets meine Auffassung unterstrichen, dass es Juve ins Finale schafft und schon vor der Viertelfinalauslosung Barcelona als Gegner benannt (https://astroarena.org/2015/03/20/prognose-champions-league-201415-vor-der-viertelfinalauslosung-bayern-aus-im-viertelfinale-el-clasico-im-halbfinale-und-juve-holt-sich-die-krone-gegen-barca/).
Ergebnis: Juventus Turin erreicht vollkommen überraschend erstmals nach zwölf Jahren das Champions-League-Finale, wirft u.a. im Halbfinale Real Madrid raus. Tatsächlich erreicht Juventus überraschend das Finale und trifft dort auf den FC Barcelona. Im Finale allerdings zieht Juve mit 1:3 gegen Barca allerdings den Kürzeren.
Prognose: https://astroarena.org/2014/10/22/champions-league-201415-juventus-kann-fur-berlin-buchen-finalheld-asamoah-llorente-oder-buffon/.
Spielbericht Halbfinalrückspiel: http://www.kicker.de/news/fussball/chleague/spielrunde/champions-league/2014-15/9/2838541/spielanalyse_real-madrid_juventus-turin.html.

5) 1. Bundesliga, 7. Spieltag: Dortmund – Hamburg 0:1
Vorhersage: Der HSV, seit einem halben Jahr(!) ohne Sieg, gewinnt vollkommen überraschend bei Vizemeister Dortmund. Das Siegtor erzielt Pierre-Michel Lasogga. Weiterhin positiv: Cléber, Kacar und Müller. Tendenziell negativ: Ostrzolek. Kritisch auf BVB-Seite: Durm, Piszczek, Subotic (Prognose Bank) und Jojic. Die Prognose wird auch in der Bild veröffentlicht und ist damit die erste Prognose der AstroArena in den Medien.
Ergebnis: Der HSV siegt 1:0 durch den ersten Saisontreffer von Lasogga. Die Vorlage dazu gibt Müller (kicker-Note 2). Kacar kommt nicht zum Einsatz. Ostrzolek bekommt vom Kicker mit einer 3,5 die schlechteste Note der HSV-Spieler. Durm erhält eine 4,5 und wird später durch Piszczek ersetzt. Jojic wird zur Halbzeizt eingewechselt und erhält eine 3,5. Cléber wird spät für Lasogga eingewechselt. Beim BVB sitzt Subotic überraschend tatsächlich nur auf der Bank
Prognose: https://astroarena.org/2014/10/04/1-bundesliga-201415-7-spieltag-dortmund-hamburg-erster-hsv-sieg-seit-6-monaten-dank-lasogga/.
Spielbericht: http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/spieltag/1-bundesliga/2014-15/7/2407282/spielanalyse_borussia-dortmund-17_hamburger-sv-12.html.

4) Formel 1 2014: Großer Preis von Ungarn
Vorhersage: Daniel Ricciardo im Red Bull stoppt die haushoch überlegenen Mercedes. Rosberg könnte einen Defekt erwischen, Vettel ist positiv bestrahlt (mit Fragezeichen), Bottas sollte das Podest erreichen können, bei Massa geht die Tendenz (ebenfalls mit Fragezeichen) zu einer Enttäuschung, Alonso sieht positiv aus, Hülkenberg sollte die Top 6 erreichen, Hamilton sollte aus der Boxengasse die Schadensbegrenzung gelingen und trotz wachsenden Rückstands in der Fahrerwertung bleibt er der Topfavorit auf den Titel, Vergne dürfte ausfallen.
Ergebnis: Daniel Ricciardo holt sensationell den Sieg. Alonso wird starker Zweiter und führt dabei bis zwei Runden vor Schluss, Hamilton schafft die Schadensbegrenzung nach dem Sart aus der Boxengasse mit Platz 3, Rosberg landete aufgrund der Safety-Car-Phase und einsetzenden Regens trotz Pole nur auf Platz 4. Massa wird Sechster, Bottas landet auf einem enttäuschenden 8. Platz, Vergne wird Neunter und Hülkenberg scheidet aus. Den Sieg von Ricciardo vorherzusagen war angesichts der haushoch überlegenen Silberpfeile eine Meisterleistung und auch die übrigen Prognosen sind bei den Topplatzierungen sehr stimmig. Zuletzt ging auch die zu diesem Zeitpunkt eher unwahrscheinliche Prognose von Hamiltons WM-Titel auf.
Prognose: https://astroarena.org/2014/07/27/formel-1-groser-preis-von-ungarn-stoppt-ricciardo-rosbergs-triumphzug/.
Rennbericht: http://www.sportschau.de/formel1/rennbericht-formel-eins-grosser-preis-von-ungarn100.html.

3) Fußball-WM, Viertelfinale: Niederlande – Costa Rica
Vorhersage: Die Niederlande gewinnen im Elfmeterschießen gegen Costa Rica und Ersatztorwart Tim Krul wird dabei zum Helden. Außerdem ist Arjen Robben stark bestrahlt, dem in der regulären Spielzeit (Tipp 1:1) ein Tor gelingen könnte.
Ergebnis: In der letzten Minute der Verlängerung wechselt Louis van Gaal Ersatztorwart Tim Krul ein, der bis dahin nicht als Elfmetertöter bekannt gewesen ist. Krul pariert zwei Strafstöße und bringt Holland ins Halbfinale! Arjen Robben trifft nicht, macht aber eine bärenstarke Partie (Kicker-Note 1,5).
Prognose: https://astroarena.org/2014/07/05/prognose-niederlande-costa-rica-vf4-entscheidung-im-elfmeterschiesen/.
Spielbericht: http://www.kicker.de/news/fussball/wm/spiele/weltmeisterschaft/2014/5/1417877/spielanalyse_niederlande_costa-rica.html.

2) 1. Bundesliga, 8. Spieltag: Köln – Dortmund 1:0
Vorhersage: Aufsteiger Köln besiegt überraschend Vizemeister Dortmund mit 1:0 durch einen Treffer des bis dahin torlosen Simon Zoller. Ein besonders wahrscheinlicher Torzeitpunkt ist um Punkt 17 Uhr. Auch ein Lucky Punch um 17.16 Uhr ist möglich. Langzeitprognose: Der Krisenherbst bei Dortmund ist längst noch nicht vorbei!
Ergebnis: Simon Zoller trifft um Punkt 17 Uhr zum 1:0-Sieg für den 1. FC Köln! Sein erster uns bislang einziger Treffer in der Bundesliga. In der Winterpause wird Zoller nach Kaiserslautern verliehen. Dortmund erlebt tatsächlich seinen Krisenherbst, wenngleich gegen Gladbach ein kleiner Befreiungsschlag gelingt, wo im Beitrag eine Niederlage prognostiziert wurde. Bevor hier einige deswegen das Haar in der Suppe suchen: Die prognostizierte Niederlage gegen Gladbach am 11. Spieltag bezog sich auf einen angenommenen Spieltermin am Samstag. Das Spiel fand am Sonntag statt, wo es astroogisch nicht mehr klar war und ich deshalb zum Spiel letztendlich auch keine Prognose mehr eingestellt habe.
Prognose: https://astroarena.org/2014/10/18/1-bundesliga-201415-8-spieltag-koln-dortmund-nachster-tiefschlag-fur-den-bvb-bei-zoller-platzt-der-knoten/.
Spielbericht: http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/spieltag/1-bundesliga/2014-15/8/2407297/spielanalyse_1-fc-koeln-16_borussia-dortmund-17.html.

1) 2. Bundesliga, 8. Spieltag: FSV Frankfurt – St. Pauli 3:3
Vorhersage: Bereits nach einer halben Stunde steht der FSV Frankfurt mit dem Rücken zur Wand. Ein Treffer für St. Pauli sollte gegen 14.05 Uhr fallen. Dennis Daube von St. Pauli macht um 14.47 Uhr das Siegtor, evtl. auch um 15.13 Uhr. Um 15.13 Uhr könnte aber auch die Auswechslung des Siegtorschützen anstehen. Aufgrund einiger Mondtransite bei St. Pauli ist der Ausgleich für Frankfurt nicht auszuschließen. Langzeitprognosen: Der FSV Frankfurt steigt ab. Philipp Tschauner steht bei St. Pauli gegen Kaiserslautern Anfang Dezember das letzte Mal im Tor und muss den Verein im Sommer verlassen.
Ergebnis: Dennis Daube trifft um 15.13 Uhr zum 3:3 für St. Pauli! Dabei hat er zuvor in 85 Spielen gerade mal zwei Tore erzielt. Auch in dieser Serie kommt nur noch ein weiterer Treffer hinzu. Es war nicht der Siegtreffer, aber durch den späten Ausgleich ein „gefühlter“ Sieg für St. Pauli. Zudem passte die Prognose eindrucksvoll, dass St. Pauli gegen 14.00-14.05 Uhr in Führung geht, gab es doch einen Doppelschlag um 14.02 Uhr und 14.05 Uhr. Philipp Tschauner wird nach dem Spiel gegen Kaiserslautern Anfang Dezember tatsächlich auf die Bank versetzt und hat keine Zukunft mehr bei St. Pauli. Er wechselt im Sommer nach Hannover. Frankfurt steigt am Ende nicht ab, aber an den letzten Spieltagen rutscht der FSV Frankfurt durch eine Negativserie noch mal auf Relegationsplatz 16 und kann sich erst am 34. Spieltag retten. Gerade weil Daube nun mal gar kein Torjäger ist, ist die minutengenaue Torvorhersage kaum hoch genug einzuordnen und deshalb ist diese Prognose meine persönliche Nummer eins.
Prognose: https://astroarena.org/2014/09/28/2-bundesliga-201415-8-spieltag-fsv-frankfurt-st-pauli-daube-fuhrt-pauli-um-sieg-tor-um-14-42-uhr-fsv-kaum-zu-retten/.
Spielbericht: http://www.kicker.de/news/fussball/2bundesliga/spieltag/2-bundesliga/2014-15/8/2407602/spielanalyse_fsv-frankfurt-1295_fc-st-pauli-18.html.

Mal schauen, wie die Top 10 der nächsten Saison aussieht… Keine Frage – die Sportastrologie hält in ihrem Lauf weder Ochs noch Esel auf!

Die AstroArena geht nun erst mal in die Sommerpause. Ich wünsche allen einen tollen Sommer, vielleicht auch mal ganz ohne Fußball, Formel 1 oder was sonst noch über die Bildschirme flimmert…

Guten Rutsch und viel Glück im neuen Jahr!


Heute um 23.45 Uhr ist Tagundnachtgleiche – Frühlingsanfang – das astrologische Neujahr! Die Sonne wechselt von den Fischen in den Widder. Hiermit beginnt der Kreislauf des Lebens auf der Nordhalbkugel von Neuem. Die Natur erwacht aus dem Winterschlaf und damit auch die Lebensenergie.

Es wäre sehr wünschenswert, wenn dieser wichtige Zeitpunkt im Jahr wieder in das Bewusstsein der Menschen rückt. Es gäbe sicher auch viele Argumente dafür, den 20. März als Neujahrstag zu etablieren wenn sich nicht der willkürliche 1. Januar als Neujahrsritual so eingeschliffen hätte. In Afghanistan und im Iran begrüßt man jedenfalls heute bzw. morgen das neue Jahr und ist damit viel näher an der Natur als der „Westen“.

Interessant ist sicherlich auch, dass der März ursprünglich der erste Monat war. Die lateinische Wortherkunft Mars, wie der März ja auch im Französischen heißt, bezieht sich übrigens auf den römischen Kriegsgott Mars, der über das Tierkreiszeichen Widder herrscht. Geht man weiter zum Juni, dem ursprünglich vierten Monat des Jahres, wird übrigens auch der Bezug zum Tierkreiszeichen Krebs deutlich, das vom Mond (lat. luna) regiert wird.

Ich wünsche allen, die heute das Neue Jahr oder auch nur den Frühling begrüßen, ein rauschendes Fest! Zur großen Feier könnte das astrologische Neujahr schließlich auch kaum besser fallen als auf einen Freitagabend.

Let`s get the party started!

frohes-neues-jahr-0083.gif von 123gif.de

Grüße aus Edinburgh!


Es ist Samstagnachmittag kurz vor halb vier. Normalerweise gibt’s jetzt die Tipps oder DEN Tipp der AstroArena zum Spieltag. An diesem Spieltag wird es leider keine Prognose geben können da ich z.Zt. in Edinburgh bin. Ich wünsche allen ein spannendes Fußballwochenende! In der nächsten Woche geht es dann wieder wie gewohnt weiter!

DSCI5295
Greetings from Edinburgh!