1. Bundesliga 2015/16 (1. Spieltag): Bremen-Schalke: Matip versüßt di Santo die brisante Rückkehr!


Anmerkung zur Werder-Prognose im Weser Report:
Ich möchte hier zunächst noch mal, an alle Werder-Fans gerichtet, betonen, dass weder eine heutige Niederlage noch der prognostizierte Relegationsplatz 16 in meinem Interesse liegen. Ich bin sogar Werder-Mitglied und hoffe, dass man mir zugesteht, zwischen meinem Fandasein und meinen Prognosen zu differenzieren. Da ist wohl bei der Formulierung des Artikels einiges falsch angekommen. Für die Zukunft werde ich mir aber Gedanken machen, ob ich eine solche Prognose zu meinem SV Werder in diesem Rahmen noch mal machen werde. Ich hoffe ohnehin, dass solch negative Prognosen bald der Vergangenheit angehören („7 fette Jahre, 5 magere Jahre“ – die mageren Jahre sind bald vorbei!).

Zusammenfassung:
Bereits in meiner Saisonprognose zu Werder Bremen für den Weser Report habe ich einen Ausblick auf das heutige Spiel gegeben und mich auf einen Schalker Sieg festgelegt und dabei auf die hervorstechende Konstellation (Sonne Konjunktion Jupiter) bei Schalkes Verteidiger Joel Matip hingewiesen (https://astroarena.org/2015/08/12/prognose-bundesliga-201516-im-weser-report-werder-bremen-muss-in-die-relegation/). Auch bei Nebenmann Dennis Aogo findet sich mit Mars Trigon Mars eine positive Konstellation. Bei Torhüter Ralf Fährmann stehen Sonne und Venus sehr nahe einer Konjunktion zur Venus – ebenfalls positiv. Kritisch bei Schalke sieht Julian Draxler mit Saturn Quadrat Venus aus. Auch Sead Kolasinac, der zunächst nur auf der Bank ist, sieht mit Saturn Quadrat Mars (exakt bei einer einer Geburtszeit am Nachmittag) und Uranus Quadrat Neptun nicht positiv aus. Bei Franco di Santo, der sich im Sommer unrühmlich von Werder nach Schalke verabschiedete, zeigen sich indes keine herausragenden Tageskonstellationen. Bei einer Geburtszeit zwischen 4.30 Uhr und 5 Uhr könnte allerdings, passend zur nicht gerade freundlichen Stimmung im Weserstadion, der Mars im Quadrat zu seinem Mond stehen. Schließlich zeigt sich in dem von mir verwendeten, allerdings äußerst unsischerem Schalker Vereinshoroskop (mit hypothetischem Gründungsdatum!) Jupiter exakt im Quadrat zu Venus, was ich ebenfalls positiv finde. Bei Trainer André Breitenreiter zeigt sich die Sonne möglicherweise im Quadrat zur Venus (bei einer Geburtszeit am Abend) und dazu in einem exakten Sextil zu Uranus.

Sein Gegenüber auf Werder-Seite, Viktor Skripnik, steht mit Saturn exakt in Konjunktion zu Neptun hingegen unter einem deutlich kritischeren Einfluss, zumal auch noch die Konjunktion zu Merkur naht. Separativ sieht auch Mars Quadrat Saturn nicht positiv aus. Sehr schwierig sieht es bei Abwehrmann Alejandro Gálvez aus, bei dem zwar Merkur ein harmonisches Sextil zu Pluto bildet, allerdings die „Großwetterlage“ mit Saturn im Quadrat zum Mondknoten und in Opposition zu Merkur (bei einer Geburtszeit am Nachmittag) alles andere als günstig aussieht. Passend dazu hat er seinen Stammplatz an Lukimya verloren. Mond Quadrat Mars bei Aufsichtsratschef Marco Bode und Mond Quadrat Quadrat Merkur bei Kapitän Clemens Fritz sind zwar nur schwache Anzeichen, aber ebenfalls nicht sonderlich positiv. Ein Hoffnungsschimmer bei Werder ist Zlatko Junuzovic mit Jupiter im Quadrat zu MC/IC, sollte seine Geburtszeit nur eine oder zwei Minuten als von ihm angegeben liegen. Markant ist auch Mars exakt auf dem Südknoten von Werder neuer Sturmhoffnung Anthony Ujah. Generell sind Auslösungen des Südknotens eher kritisch zu beurteilen, aber sicher bin ich mir hier nicht. Positiv könnte bei Werder weiterhin, jetzt oder sehr bald, Theodor Gebre Selassie in Erscheinung treten, bei dem gerade Jupiter nahe dem Aszendenten steht.

Ich tippe auf ein 1:3 mit Tor von Matip.

Anmerkung: Relevante Grafiken folgen!

Ergebnis:
Eine äußerst treffende Prognose. Schalke siegt klar mit 3:0 bei unglücklichen Bremern. Darüber hinaus ist Joel Matip (Kicker-Note 2) mit zwei Torvorlagen der Mann des Spiels gewesen. War es beim ersten Treffer noch ein Eigentor von Gebre Selassie nach Pass von Matip, entstand das 2:0 durch Choupo-Moting nach einem Traumpass von Matip. Die weiteren Noten der erwähnten Spieler: Ralf Fährmann 3; Dennis Aogo 3; Julian Draxler 2; Theodor Gebre Selassie 4,5; Clemens Fritz 3,5; Zlatko Junuzovic 4; Anthony Ujah 3,5. Alejandro Gálvez wurde nach seiner Einwechslung nicht benotet, während Sead Kolasinac nicht zum Einsatz kam.

Der Spielbericht des Kicker: http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/spieltag/1-bundesliga/2015-16/1/2854926/spielbericht_werder-bremen-4_fc-schalke-04-2.html.

1. Bundesliga 2014/15 (17. Spieltag): Bremen-Dortmund: Werder siegt im Kellerduell! Junuzovic wieder der Mann des Spiels? Hummels im Mittelpunkt?


Zusammenfassung:
Aufgrund der sehr guten Konstellation im Werder-Vereinshoroskop (Sonne Konjunktion Venus) tendiere ich heute zu einem überraschenden Werder-Sieg. Ein Unentschieden, etwa durch späten Ausgleich von Werder, würde ich aber nicht ausschließen. Bei Werder ist erneut Junuzovic stark bestrahlt. Dazu kommt Izet Hajrovic, der allerdings zunächst auf der Bank sitzt. Weniger gut sieht Alejandro Gálvez aus. Bei Dortmund sticht Matthias Ginter positiv heraus. Er wäre für mich erster Kandidat als Matchwinner für den BVB. Ciro Immobile und Mats Hummels haben ebenfalls starke Transite, welche für mich aber schwieriger eindeutug positiv oder negativ zu deuten sind. Zuletzt könnte Jakub Blaczszykowski stark bestrahlt sein, vorausgesetzt eine Geburtszeit am Mittag. Die wahrscheinlichsten Torzeotpunkte sind 16.02 Uhr und 17.06/07 Uhr. Eine Entscheidung erst kurz vor dem Ende erscheint mir gut denkbar. ich tippe auf ein 2:1 für Werder.

Erläuterung:
Bremen gegen Dortmund oder 18. gegen 16. heißt es am letzten Spieltag vor der Winterpause. Ein echter Abstiegskracher. Für die Buchmacher aber dennoch kein Duell auf Augenhöhe. Der BVB ist klar favorisiert.

Das Anpfiffhoroskop:
20141220_15.30_SVW-BVB

Mars sehr dicht am MC deutet möglicherweise auf ein sehr kampfbetontes Spiel. Weiterhin sehr markant ist Venus exakt in Konjunktion zu Pluto und damit im Quadrat zu Uranus. Planetenübergänge und Zeichenwechsel: 16.02 Uhr Sonne-DC, 16.02 Uhr AC Zwillinge>Krebs + Jupiter-IC, 16.32 Uhr Merkur-DC, 16.37 Uhr MC Steinbock>Wassermann, 16.46 Uhr Lilith-IC, 16.56 Uhr Neptun-MC, 17.06/07 Uhr Venus/Pluto-DC. Mir scheinen 16.02 Uhr und vor allem 17.06/07 Uhr als Torzeitpunkt wahrscheinlich. Es könnte also eine späte Entscheidung im Spiel geben.

Das Werder-Horoskop:
18990204_10.16.27_SV WERDER BREMEN
Quelle Gründungszeit: 10 Uhr nach Archivar von Werder Bremen; rektifiziert und gesichert.

Die Sonne steht fast exakt auf Werders Venus, dazu Venus noch dicht am MC – ein Freudentag für leidgeplagte Bremer.

Werder-Manager Thomas Eichin:
19661006_15.00_Eichin_T
Anmerkung: geburtszeit hypothetisch.

Merkur Sextil Merkur bei einer Geburtszeit am Abend wäre positiv. ich vermute allerdings einen Steinbock-AC mit MC im Skorpion. Dann wäre jetzt im Krisenherbst Saturn über Eichins MC gelaufen und Mars würde heute in Opposition zu Eichins Mond stehen.

Werder-Trainer Viktor Skripnik:
19691119_Skripnik_V

Ohne Geburtszeit findet sich nicht viel, immerhin aber Mond Sextil Mars gegen Spielende als (leicht) positiver Transit.

Zlatko Junuzovic:
19870926_16.20_JUNUZOVIC_Z
Quelle Geburtszeit: Persönliche Angabe.

Zlatko Junuzovic ist der Mann der Stunde bei Werder! Schon drei direkt verwandelte Freistöße zeugen davon, dass Werder bei Standards eine neue Waffe hat. Auch heute sieht Junuzovic mit Mars Trigon Venus sehr gut aus. Dazu kommt Merkur Sextil Neptun (separativ), sowie Neptun Sextil Neptun. Generell macht sich Mars im 1. Haus von Junuzovic derzeit bemerkbar. Beim Treffer gegen Hannover am letzten Wochenende dürfte Mars sogar exakt auf Junuzovics AC gestanden haben.

Izet Hajrovic:
19910804_Hajrovic_I

Zunächst nur auf der Bank, aber heute eine starke Alternative ist Izet Hajrovic mit Venus Trigon Mars, sowie Merkur Trigon Merkur (beides exakt bei einer Geburtszeit am Nachmittag).

Fin Bartels:
19870207_14.30_BARTELS_F
Quelle Geburtszeit: Persönliche Angabe „14 Uhr nochwas“.

Merkur Sextil Merkur sieht ebenfalls noch recht freundlich aus.

Theodor Gebre Selassie:
19861224_21.00_GEBRE SELASSIE_T
Quelle Geburtszeit: Persönliche Angabe.

Merkur Konjunktion Neptun (separativ), aber möglicherweise auch Sonne Trigon AC lassen mich zu keinem klaren Urteil kommen. Ich vermute auch, dass der Aszendent Jungfrau ist. Dafür spricht Gebre Selassies Statur, aber auch die Tatsache, dass er einer Arztfamilie entstammt.

Clemens Fritz:
19801207_20.00_FRITZ_C
Quelle Geburtszeit: Persönliche Angabe „20 Uhr nochwas“.

Venus-Pluto löst Fritz‘ Mars aus, allerdings nicht ganz exakt. Als Pluto Opposition Mars exakt war, hat er sich im Derby gegen den HSV einen Platzverweis abgeholt. Ich bin mir nicht sicher ob der Transit Venus/Pluto Konjunktion mars exakt genug ist um heute stark wirken zu können. Sonne und Mond im Schützen wie bei Fritz‘ Geburt sehe ich grundsärtlich eher positiv, aber genau diese Konstellation gab es auch schon gegen den HSV vor vier Wochen…

Santiago Garcia:
19880708_11.49_GÁRCIA_S
Quelle Geburtszeit: Persönliche Angabe „mittags“ („noon“); rektifizierte Zeit.

Die Sonne noch nahe Saturn und Uranus und möglicherweise am IC sehe ich eher kritisch, bion mir aber auch hier nicht sicher.

Alejandro Gálvez:
19890606_Gálvez_A

Venus Konjunktion Saturn ist beim Anpfiff exakt – ich hätte den Spaniern heute an Skripniks Stelle nicht gebracht.

Davie Selke:
19950120_Selke_D

Mond Quadrat Saturn gegen Ende der 1. Halbzeit zeigt Frust an.

Nun zu Dortmund.

Das BVB-Horoskop:
19091219_20.00.28_BV BORUSSIA DORTMUND 09
Quelle Gründungszeit: nach Zeitungsartikel rektifizierte Zeit (gesichert).

Gestern hat der BVB seinen 105. Geburtstag gefeiert. Viel zu feiern gab es allerdings zuletzt nicht da Pluto Und Uranus die Jupiter-Mars Opposition des BVB in die Mangel genommen haben. Heute gesellt sich hierzu auch noch die Venus. Das spricht sicher nicht für den BVB. Dafür steht Mars fast exakt im Trigon Jupiter und im Sextil zu Mars, dazu der Mond nahe einem Trigon zum AC. Das sieht schon deutlic positiver aus.

BVB-Trainer Jürgen Klopp:
19670616_07.28_Klopp_J
Anmerkung: Geburtszeit hypothetisch.

Der Mond nahe einem Trigon zu MC/Saturn sieht positiv aus, Saturn Trigon Chiron finde ich schwierig zu deuten. Aber im Prinzip lässt sich ohne gesicherte Geburtszeit kaum was zum heutigen Spiel sagen.

Matthias Ginter:
19940119_15.26.25_GINTER_M Jupiter-AC nach Debüt Nationalelf

Weil Neven Subotic gesperrt ist, darf Ginter von Beginn an ran. Mit Mars Quadrat Jupiter hat er dabei eine der bestmöglichen Konstellationen! Tor/Torbeteiligung nicht unwahrscheinlich! Venus Sextil Jupiter (separativ) und Saturn Sextil Sonne/Venus sieht auch eher positiv aus.

Ciro Immobile:
19900220_Immobile_C

Mit Mars Konjunktion merkur steht Immobile stark unter Spannung. Allerdings ist hiermit auch die Verletzungsgefahr erhöht.

Mats Hummels:
19881216_02.49.40_Hummels_M
Anmerkung: Geburtszeit hypothetisch.

Mats Hummels könnte bei einer Nachtgeburtszeit heute mit Venus Quadrat Mars, sowie Uranus Konjunktion Mars starke, aber nicht unbedingt positive Transite haben. Ein Platzverweis scheint da z.B. durchaus möglich. Läge seine Geburtszeit später, wäre auch Pluto Quadrat Mars möglich.

Marcel Schmelzer:
19880122_Schmelzer_M

Venus Sextil Pluto und möglicherweise Mond Konjunktion Mars beim Anpfiff zeigen die Bedeutung des spiels bei Marcel Schmelzer an. Mit Jupiter Trigon Jupiter hat er auch noch einen großen Glücksaspekt, der heute allerdings noch nicht exakt genug sein dürfte.

Shinji Kagawa:
19890317_Kagawa_S (ab 31.08.14)

Pluto Konjunktion Saturn schränkt Kagawa gerade ziemlich ein und macht sein Tief erklärbar. Heute kommt Venus Konjunktion Saturn/Neptun hinzu – ebenfalls nicht positiv. Das gleiche gilt für Mond Quadrat Merkur etwa beim Abpfiff.

Sebastian Kehl:
19800213_Kehl_S

Mond im Quadrat zu Mars/Merkur gegen Spielende deute zunächst auf ein enges Spiel hin, darüber hinaus sehe ich dies tendenziell wenig positiv. Schon am Mittwoch, als Kehl Naldo zum Kopfball zum 2:2-Ausgleich für Wolfsburg kommen ließ, hatte ich ja Kehl richtigerweise als Unglücksraben prognostiziert (https://astroarena.org/2014/12/17/live-1-bundesliga-201415-16-spieltag-dortmund-wolfsburg-trotz-fuhrung-bvb-albtraum-ohne-erwachen/).

Jakub Blaszczykowski:
19851214_Blaszczykowski_J

Nach langer Verletzungspause braucht er noch Zeit um seine Form zu finden. Sollte er gegen 12 Uhr mittags geboren sein, hätte er aber heute Jupiter Trigon Sonne exakt und könnte damit sogar der Matchwinner werden.

Nachtrag:
Das 2:1 von Werder war nicht der einzige richtige Tipp am heutigen Nachmittag. Anbei der Auszug aus „Kicktipp“.
20141220_Tippkick

LIVE: 1. Bundesliga 2014/15 (12. Spieltag): Hamburg-Bremen: Van der Vaart HSV-Matchwinner oder wird Petersen wieder der Derby-Schreck für den HSV?


HSV gegen Werder zum 101. Mal in der Bundesliga – kein Duell gab es häufiger als das Nordderby. Zugleich trifft der 17. auf den 16. Gleichwohl ist Werder nach drei Siegen unter dem neuen Coach Viktor Skripnik im Aufwind.

Zusammenfassung:
Nach 15 Minuten steht es noch 0:0. Meine Tendenz geht zu einem HSV-Sieg. Sicher bin ich mir hier aber nicht. Beim HSV stechen van der Vaart, Westermann und Rudnevs positiv hervor. Für Werder könnte sich der Ausfall von di Santo paradoxerweise als Glücksfall erweisen, da so Petersen wieder in der Startelf steht – mit glänzenden Konstellationen. Weiterhin sehen auch Junuzovic und Elia, der zunächst auf der Bank sitzt, stark aus. Bei den beiden letztgenannten hängt es jedoch von der exakten Geburtszeit ab.

Das Anpfiffhoroskop:
20141123_15.30_HSV-SVW

Das HSV-Horoskop:
19190602_14.58.38_HAMBURGER SV
Anmerkung: Gründungszeit berechnet.

Der stationäre Jupiter kommt im Dezember noch in eine Konjunktion zu Saturn. Dadurch dürfte der HSV ebenso ausgebremst werden wie durch das zum Hinrundenende letztmals exakte Neptun-Mars-Quadrat. Für heute sehe ich diese Transite aber noch nicht als wirksam an.

HSV-Vorstandsvorsitzender Dietmar Beiersdorfer:
19631116_Beiersdorfer_D

Mond Konjunktion Mars beim Abpfiff deutet auf ein enges Spiel hin. Im Übrigen bestätigt Saturn Konjunktion Merkur kurz vor der Winterpause die weiterhin kritische Zeit für den HSV.

HSV-Trainer Joe Zinnbauer:
19700501_Zinnbauer_J (ab 16.09.)

Das exakte Trigon von Pluto zu Saturn sieht für mich positiv aus. Dazu könnte bei einer frühen Geburtszeit noch Jupiter Quadrat Merkur hinzukommen. Venus Opposition Mars könnte als exakter Transit hinzukommen.

Rafael van der Vaart:
19830211_15.01_VAN DER VAART_R
Quelle Geburtszeit: Persönliche Angabe 15 Uhr via Journalist an Manfred Gregor.

Beim HSV sieht für mich Rafael van der Vaart am stärksten aus. Jupiter steht exakt in Opposition zur Sonne des HSV-Kapitäns. Dazu kommt Venus in Konjunktion zu Jupiter und Uranus, Saturn Sextil Merkur und Lilith Sextil Pluto. Zuletzt steht noch der Mond kurz nach dem Abpfiff im Quadrat zu Venus. ich könnte mir sehr gut vorstellen, dass van der Vaart trifft!

Heiko Westermann:
19830814_Westermann_H

Heiko Westermann hat mit Sonne Konjunktion Jupiter ebenfalls eine glänzende Konstellation!

Artjoms Rudnevs:
19880113_Rudnevs_A

Mars Quadrat Jupiter hat Artjoms Rudnevs – genauso wie Pierre Michel Lasogga beim Siegtreffer in Dortmund! Er wäre ein Topjoker heute!

Pierre-Michel Lasogga:
19911215_Lasogga_P-M

Bei einer Geburtszeit am Abend gäbe es mit Venus Konjunktion Merkur ebenfalls eine positive Konstellation, wenngleich ich das nicht zwingend auf Lasoggas persönliche Leistung beziehen würde.

Valon Behrami:
19850419_Behrami_V

Saturn Konjunktion Saturn steht beim Schweizer als kritischer Transit an!

Werder-Aufsichtsratschef Marco Bode:
19690723_Bode_M

Sonne Sextil Jupiter, sowie Sonne Trigon Sonne/Merkur sieht sehr gut aus!

Werder-Sportdirektor Thomas Eichin:
19661006_Eichin_T

Mond Sextil Sonne beim Abpfiff sieht grundsätzlich recht positiv aus. Dazu kommt Mars Sextil Lilith und bei einer sehr späten Geburtszeit könnte noch Sonne Trigon Jupiter hinzukommen.

Werder-Trainer Viktor Skripnik:
19691119_Skripnik_V

Saturn Konjunktion Sonne steht als kritischer Transit an. Ist er gegen 5 Uhr morgens geboren, wäre der Transit schon heute exakt. Sollte er allerdings am Abend geboren sein, dann wäre der Transit erst am nächsten Wochenende gegen Paderborn aktuell.

Werder-Co-Trainer Torsten Frings:
19761122_Frings_T

Massive Auslösungen hat Torsten Frings mit Sonne Konjunktion Mars und Venus Konjunktion Merkur! Sonne und Mond stehen wie (wahrscheinlich) auch bei Frings‘ Geburt seit gestern im Schützen!

Nils Petersen:
19881206_18.23_Petersen_N
Anmerkung: Geburtszeit hypothetisch.

Werders Hoffnung muss Nils Petersen heißen! Schon vor Wochen war mir aufgefallen, was er heute für starke Transite hat, obwohl er diese Saison zwischenzeitlich schon aussortiert war. Durch di Santos Verletzung ist er jetzt ins Team gerutscht. Der Mond steht in Konjunktion zu Petersens Sonne, dazu Venus exakt im Trigon zu seinem Mars!

Zlatko Junuzovic:
19870926_16.20_JUNUZOVIC_Z
Quelle Geburtszeit: Persönliche Angabe.

Sollte die Geburtszeit ganz exakt sein, stünde die Sonne stark an Junuzovics MC! Allerdings hat er als kritischen Transit auch Mond Konjunktion Saturn um 16.53 Uhr.

Raphael Wolf:
19880606_00.16_WOLF_R
Quelle Geburtszeit: Persönliche Angabe.

Ach Torwart Raphael Wolf könnte die Sonne am MC haben wenn er einige Minuten früher geboren ist als von ihm angegeben.

Clemens Fritz:
19801207_20.00_FRITZ_C
Persönliche Angabe: „20 Uhr irgendwas“.

Ebenfalls Mond Konjunktion Sonne hat Kapitän Clemens Fritz. Saturn Konjunktion Uranus steht ebenso wie Pluto Konjunktion Mars unmittelbar bevor.

Eljero Elia:
19870213_03.00_ELIA_E
Quelle Geburtszeit: Persönliche Angabe.

Die Sonne könnte auf dem Aszendenten von Elia von stehen wenn die Geburtszeit exakt ist. Dazu steht Pluto im Sextil zu Merkur. Unmittelbar nach dem Anpfiff gibt es darüber hinaus ein Mond-Mond-Trigon, beim Abpfiff allerdings auch Mond Opposition Chiron als kritischer Transit. Zuletzt könnte noch Saturn im Sextil zum MC positiv wirken.

Felix Kroos:
19910312_07.20_KROOS_F
Quelle Geburtszeit: Standesamt.

Mars steht im Quadrat zu AC und Venus. Außerdem ist Mars Opposition Chiron exakt. Ich finde das alles nicht sonderlich positiv.

Alejandro Gálvez:
19890606_Gálvez_A

Mond Opposition Sonne während der 2. Halbzeit und eventuell schon Saturn Opposition Merkur könnten negativ wirken.

Cedrick Makiadi:
19840223_19.37.08_MAKIADI_C
Quelle Geburtszeit: Persönliche Angabe „abends“, auf meine Nachfrage nach einer Eingrenzung „auf jeden Fall nach 18 Uhr“, rektfizierte Zeit.

Merkur Quadrat Merkur sieht ebenfalls nicht toll aus!

1. Bundesliga 2014/15 (6. Spieltag): Wolfsburg-Bremen: Wölfe im Aufwind, Werder im Abwärtsstrudel


Im Abendspiel treffen sich der VfL Wolfsburg und Werder Bremen zum grün-weißen Nordderby. Wolfsburg hat mit dem 4:1 gegen Leverkusen am vergangenen Wochenende den ersten Saisonsieg eingefahren, unter der Woche folgte dann aber ein 0:1 in Berlin. Werder wartet nach drei Unentschieden zum Auftakt und nun zwei Niederlagen gegen Augsburg und Schalke hingegen weiter auf den ersten Dreier. Ich bin mir, was Werder betrifft, auch ziemlich sicher, dass das auch nach dem heutigen Spieltag so bleiben wird. Leider.

Und wenn ich auf die Saturn-Transite ausgerechnet um die letzten Spieltage bei Trainer Dutt und einer Vielzahl von Spielern schaue, dann wird mir als Bremer ganz anders… In meiner Saisonprognose habe ich den SVW ja nach Hinrundenplatz 15 immerhin noch auf Platz 13 in der Endabrechnung gehieft (https://astroarena.org/2014/08/22/prognose-bundesliga-201415-gladbachs-angriff-auf-die-grosen-zwei-kolle-allaaf-und-der-torhungrige-hunter/). Ich halte eine Rettung im Schlussspurt nach wie vor für möglich, aber Zweifel habe ich schon. Die Zeit mit Großinvestoren (siehe der heutige Gegner) und einer immer größeren Bedeutung von wirtschaftlicher Potenz in der Stadt/Region eines Klubs spielt Werder mit der Stadt Bremen alles andere in die Karten. Wenn man dann noch ein Stadionumbau (nicht Ausbau!) komplett stemmen muss, wo andere Vereine durch Mittel von Stadt, Land und Bund eine neue schmucke Arena hingestellt bekommen (WM 2006!) und sich jetzt auch noch als einziger Verein an Polizeieinsätzen bei Spielen beteiligen soll weil das Land Bremen mehr als pleite ist, dann muss man sich sehr wundern, wie Werder überhaupt so viele Jahre so erfolgreich sein konnte. So schwer es fällt, alle Werder-Fans sollten sich froh schätzen, wenn sie mittelfristig noch einen Bundesligisten in ihrer schönen Stadt haben… Es sei mal nachgefragt in Kaiserslautern. Die Hoffnung stirbt natürlich zuletzt… Alte hanseatische Weisheit: Wenn du glaubst es geht nicht mehr, kommt von Irgendwo ein Investor her.

Soweit der Exkurs zu Werder, bei dem mir Objektivität alles andere leicht fällt. Nun zum Spiel.

Das Anpfiffhoroskop:
20140927_18.30_WOB-SVW

Beim VfL Wolfsburg steht die Sonne auf Jupiter/Neptun, Venus im Sextil zum Mond und Jupiter schon fast exakt in Konjunktion zu Venus. Am nächsten Wochenende folgt dann übrigens das Jupiter-Trigon zum MC. Der VfL sollte in die Erfolgsspur kommen. Nach zwischenzeitlicher Rückläufigkiet steht Jupiter übrigens am 34. Spieltag wieder exakt in Konjunktion zu Venus! Ich glaube daher im Übrigen, dass der VfL am letzten Spieltag etwas zu feiern hat. In meiner Saisonprognose war/ist mein Tipp, dass man Schalke mit Jens Keller, der zeitgleich Saturn Konjunktion Sonne hat, vom Champions-League-Quali-Platz 4 stößt. Will man oben angreifen, ist ein Heimsieg gegen Werder heute natürlich Pflicht.
19450912_18.53.57_VFL WOLFSBURG

Trainer Dieter Hecking könnte bei einer Mittagsgeburtszeit (Skorpion-Aszendent!?) Sonne Sextil Venus haben, bei einer Abendgeburtszeit Saturn Sextil Sonne. Der Mond bildet etwa zur Halbzeit ein Sextil zu Pluto. Als großer Transit gesellt sich Pluto Trigon Uranus dazu. Durchweg positiv!
19640912_Hecking_D

Ganz genau hinschauen muss man bei Marcel Schäfer, aber dann findet sich bei dem 30-Jährigen doch eine starke Konstellation: Jupiter oim Quadrat zum Glückspunkt. Sollte er heute nach einer möglichen Einwechslung sogar noch treffen, wäre das sicher eine Bestätigung für die Exaktheit der Geburtszeit. Das letzte Wochenende mit Venus Konjunktion Mond beim Abpfiff gegen Leverkusen war ja schon mal ein sehr gutes Argument. Weiterhin kommt derzeit noch ein exaktes Trigon von Pluto zu Vertex hinzu.
19840607_00.46_SCHÄFER_M

Für Aaron Hunt dürfte es heute eine ganz besondere Partie gegen seinen Ex-Klub sein. Seine Geburtszeit habe ich leider noch nicht bekommen, aber da bin ich weiter dran. Vorstellen könnte ich mir einen Fische-Aszendent, vielleicht auch einen Krebs-Aszendent. Er könnte Uranus im Quadrat zum Mars haben. Ansonsten habe ich allerdings nichts Großartiges finden können. Ich glaube allerdings, dass Hunt spätestens in der Rückrunde zweifeln wird, ob sein Wechsel nach Wolfsburg richtig gewesen ist. Dann steht bei ihm die Saturn-Rückkehr an.
19860904_Hunt_A

Nicht ganz sicher bin ich mir bei Vieirinha heute. Auf der einen Seite Sonne Trigon Sonne, andererseits Merkur Quadrat Merkur. Meine Tendenz geht aber in Übereinstimmung mit den positiven Wolfsburger Konstellationen zu einer positiven, spielentscheidenden Rolle.
19860124_Vieirinha

Außenverteidiger Sebastian Jung hat heute als positive Konstellation Venus Trigon Venus (exakt bei einer Geburtszeit am Abend).
19900622_jung_s

Eine entscheidende, positive Rolle könnte einmal mehr Außenverteidiger Nummer zwei, Ricardo Rodriguez, spielen. Die entscheidende Frage ist, um welche Uhrzeit er geboren ist und wann Jupiter Konjunktion Merkur bei ihm exakt ist oder war. Bei einer sehr frühen Geburtszeut wäre das am letzten Wochenende gegen Leverkusen gewesen – sehr schlüssig! – bei einer sehr späten Geburtszeit könnte die Auslösung aber auch heute exakt sein. Auf jeden Fall bleiben als positive Transite für heute Jupiter Konjunktion Chiron und Saturn Sextil Jupiter. Damit traue ich dem offensiven Abwehrmann auch heute einen Treffer zu.
19920825_Rodriguez_R

Klar positiv bestrahlt ist auch Daniel Caligiuri, insbesondere bei einer Geburtszeit gegen Mittag: Sonne Sextil Mars und Merkur Trigon Venus.
19880115_Caligiuri_D

Nächste Bewährungschance für Ersatzkeeper Max Grün? Eventuell Uranus Konjunktion Sonne (bei Geburtszeit gegen 8 Uhr), dazu Mars Quadrat Venus.
19870405_Grün_M

Nicklas Bendtner ist zwar nur einen Tag jünger, aber bei ihm fehlen die guten Transite schon. Tatsächlich hat er z.Zt. Neptun Quadrat Mars und dürfte damit weiter seinem ersten Treffer hinterher laufen. Etwa im nächsten März steht dann auch noch Saturn auf seinem Mars und bremst ihn dann weiter aus. Zumindest in dieser Saison dürfte die Beziehung Wolfsburg-Bendtner noch nicht besonders gewinnbringend sein.
19880116_Bendtner_N

Ich könnte mir dann auch vorstellen, dass heute an Stelle von Bendtner Bas Dost eine Chance von Beginn an erhält. Mars steht schon nahe einer Opposition zu seiner Sonne und Merkur steht im Trigon zu seinem Mondknoten.
19890531_08.37.04_DOST_B
Quelle Geburtszeit: persönliche Angabe (nicht sicher!).

Grundsätzlich sind also fast alle VfL-Spieler positiv bestrahlt. Eine Ausnahme ist Junior Malanda – bisher der tragische Held des VfL mit zwei vergegebenen Riesenchancen – hat heute Mars Quadrat Saturn. Kein gutes Argument für die Startaufstellung.
19940828_Malanda_J

Bei Werder arbeite ich seit einiger Zeit mit einer hypothetischen Gründungszeit in Ergänzung zum gesicherten Gründungsdatum. Heute Abend wäre damit Merkur Quadrat Merkur als ungünstige Konstellation exakt. Allerdings würde die Sonne auch ein Trigon zum MC bilden und es bleibt Jupiter Opposition Sonne als starker Transit. Für sich alleingenommen könnte letztere Konstellation sogar einen Überraschungserfolg in Wolfsburg anzeigen.
18990204_19.36.50_SV WERDER BREMEN

Bei Robin Dutt sind mit Sonne Trigon Sonne (exakt bei einer Geburtszeit am Abend), sowie Venus Konjunktion Mars (noch im wirksamen Orbis bei einer frühen Geburtszeit) zwei durchaus positive Transite vorhanden. Jedoch stellt sich die Frage, wie exakt beide Transite sind. Daher überzeugt es mich nicht.
19650124_Dutt_R

Eine gute Option wäre heute einmal Ludovic Obraniak mit Venus Trigon Mondknoten. Vielleicht bekommt der Franzose eine neue Chance? Mit Saturn exakt auf seiner Sonne-Saturn-Konjunktion zerschlug sich Ende August ein Wechsel und seitdem ist er in dieser Saison noch ohne Einsatzminute.
19841110_Obraniak_L

Sollte Werder entgegen meiner Erwartung doch etwas reißen, dann wäre Santiago Gárcia ein heißer Tortipp. Ich habe seine Geburtszeit von seiner Angabe „12 Uhr mittags“ leicht vorkorrigiert. Er hätte dann heute Venus Konjunktion Aszendent und Venus Trigon Jupiter, allerdings auch Venus Opposition Mars. Dazu kommt Mond Opposition Mond, was allerdings von mir eher negativ gedeutet wird.
19880708_11.49_GÁRCIA_S

Neben Gárcia am stärksten bestrahlt ist Eljero Elia. Sollte er nur drei Minuten nach der von ihm angegebenen glatten Geburtszeit 3 Uhr geboren sein, hätte er heute Venus am MC. Aber hätte, wenn und aber… Sein Einsatz ist wegen einer Magen-Darm-Grippe mehr als ungewiss.
19870213_03.00_ELIA_E

Mit Franco di Santo steht immerhin noch ein gut bestrahlter Offensivmann mit Sonne-Jupiter-Trigon parat. Mit eben diesem exakten Sonne-Jupiter-Trigon hat heute übrigens Verteidiger Daniel Schwaab den VfB Stuttgart zum ersten Saisonsieg gegen Hannover gestochert.
19890407_di santo_f

Beim möglichen Sturmpartner Davie Selke dürfte mit Merkur Quadrat Sonne hingegen nicht viel zusammengehen. Mars bewegt sich gerade aus einer Konjunktion mit Jupiter heraus, das bremsende Quadrat zu Saturn dürfte aber schon wirksamer sein.
19950120_Selke_D

Bei Alejandro Gálvez könnte sich Jupiter Sextil Sonne positiv auswirken.

19890606_Gálvez_A

Einen schwarzen Tag könnte heute Abwehrchef Sebastian Prödl erwischen wenn seine Geburtszeit korrekt ist. Dann hätte er nämlich die Sonne genau im Quadrat zum MC. Läge die Geburtszeit nur eine Minute früher, könnte sich allerdings Mars Trigon AC positiv bemerkbar machen.
19870621_01.23_PRÖDL_S
Quelle Geburtszeit: persönliche Angabe.

Auch Keeper Raphael Wolf kann mich mit Mars Quadrat Mars nicht wirklich überzeugen. Ich kann mir gut vorstellen, dass das Spiel heute sein vorerst letztes im Werder-Kasten ist. Er bekommt in der kommenden Woche Saturn Opposition Jupiter. Ersatzmann Raif Husic hat dann hingegen Jupiter Opposition Sonne! Wenn man auf einen Torwartwechsel wetten könnte, wäre das auf jeden Fall angeraten. Übrigens bekommt Wolf ziemlich genau am 33. Spieltag Saturn auf sein MC – oh weh!
19880606_00.16_WOLF_R
19960205_Husic_R

Ich könnte mir gut einen erneuten 4:1-Heimsieg des VfL Wolfsburg vorstellen. Als Torschützen würde ich auf Rodriguez und Vieirinha tippen, auf Werder-Seite möglicherweise Santiago Gárcia. Den einen herausragenden Spieler konnte ich aber nicht ausfindig machen.

Wetttipps:
Sieg Wolfsburg (1,53/Bwin)
Sieg Wolfsburg Handicap -1 (2,2/Tipico)
Sieg Wolfsburg Handicap -2 (3,9/Tipico)
Sieg Wolfsburg und mindestens 3 Tore (1,9/Tipico)
Sieg Wolfsburg und mindestens 4 Tore (2,75/Bwin)
Sieg Wolfsburg und Tor Vieirinha (5,5/Bwin)
Sieg Wolfsburg und Tor Rodriguez (6/Bwin)
Tor Gárcia (17/Bet365)