ATP Hamburg: Rosol-Zverev als Überraschungsfinale?


Die Fußball-WM ist vorbei und ehrlich gesagt brauche ich nach dieser historischen WM aus deutscher Sicht erst Mal eine Pause… Aber nach meinem gestrigen Besuch des ATP-Turniers in Hamburg am Rothenbaum möchte ich doch noch kurz meine Einschätzung zum Turnier widergeben.

Das Finalhoroskop (Zeit geschätzt):

20140720_ATP Hamburg Finale

Ich habe absolut nicht alle Spieler gecheckt, möchte aber zwei für das Finale herausheben, die sicher nicht zum engsten Favoritenkreis zählen, aber tolle Konstellationen haben.

Der erste ist Lukás Rosol aus Tschechien (Weltranglistenplatz 52; Nr. 18 der Setzliste). Ich habe gestern seine Geburtszeit bekommen, die er mir gegenüber mit „12 Uhr mittags“ angab. Bei ihm ist es im Achtelfinalduell gegen Tommy Robredo (Weltranglistenplatz 22; Nr. 5 der Setzliste) z. Zt. noch ausgeglichen im 1. Satz. Man sieht dass Jupiter sich gerade genau zwischen seinem Mars und seiner Sonne befindet! Auch wenn die Konjunktion nicht ganz korrekt ist, sieht das ganz hervorragend aus! Jupiter wird von jetzt an für ein Jahr alle Löwen begünstigen und ich denke, Luáas Rosol wird mit einer Sonne auf 1° Löwe eines der ersten Sonnenkinder sein, das von diesem Glücksaspekt profitieren wird und seinen zweiten Titel auf der ATP World Tour holen!

19850724_12.00_Rosol_L

Der zweite ist Alexander Zverev, ein gebürtiger Hamburger. Er ist erst 17 Jahre und nimmt nur Dank einer Wildcard der Veranstalter am Turnier teil. Aber er ist ein Riesentalent und wird sicher noch eine große Karriere machen! Ich hoffe, auch seine Geburtszeit noch rauszubekommen. Er spielt z.Zt. gegen Santiago Giraldo (Weltranglisteplatz 35, Nr. 12 der Setzliste) und ist im 1. Satz mit einem Break vorne. Wenn Zverev kurz vor Mitternacht geboren wäre, hätte er beim Finale den Jupiter im Quadrat zu seiner Stier-Sonne. In jedem Fall steht der Mond im Stier und einen Tag zuvor bei einem möglichen Halbfinale sogar in Konjunktion zu seiner Sonne. Ich denke, Zverev wird am Samstag völlig überraschend ins Endspiel einziehen!

19970420_Zverev_A