Champions League 2014/15 (Gruppe D, 1. Spieltag): Dortmund-Arsenal: Welbeck als BVB-Schreck?


Die Champions League startet in die neue Saison und dabei sind gleich vier deutsche Vertreter, die das Finale in Berlin erreichen wollen. Als erstes starten heute Abend Borussia Dortmund gegen Arsenal London und Bayer Leverkusen beim AS Monaco in den Wettbewerb. Ich möchte mich hier der Partie des BVB widmen. Mit Begegnungen von Borussia Dortmund habe ich die wahrscheinlich schlechteste Trefferquote überhaupt, aber kein Grund, es nicht erneut zu versuchen.

Das Anpfiffhoroskop:
20140916_20.45_BVB-Ars
Geht man nach Frawley, ist insbesondere die Antiszie des Glückspunkts zu berücksichtigen. Diese fällt auf 19° Skorpion in Konjunktion zu Saturn. Saturn ist wiederum Herrscher des MC, das dem Favoriten zugeordnet wird, in diesem Fall Dortmund. Ich tendiere dazu, dies positiv für den BVB zu werten, habe aber mit Frawley zu wenig Erfahrungen um mir hier ein abschließendes Urteil erlauben zu können.

Beim BVB zeigt sich schon fast exakt Merkur im Quadrat zu Uranus. Eine nervöse, durch den Spannungsaspekt eher negativ zu deutende Konstellation.
19091219_20.00.28_BV BORUSSIA DORTMUND 09

Bei Trainer Jürgen Klopp ergäbe sich Mars exakt im Trigon zum Aszendenten, wenn die von mir angenommene Geburtszeit 7.28 Uhr korrekt sein sollte. Ansonsten ist mir nichts aufgefallen. Also kein wirklicher Rückschluss möglich ohne vorhandene Geburtszeit.
19670616_07.28_Klopp_J

Viel stärker ist heute Manager Michael Zorc aktiviert – Sonne Konjunktion Merkur, Mond Konjunktion Mars und Mars Quadrat Sonne!
19620825_Zorc_M

Bei den BVB-Spielern ist mir keiner mit herausragenden Konstellationen aufgefallen. Allerdings sei bemerkt, dass von keinem Akteur die Geburtszeit vorliegt. Erwähnenswert finde ich dennoch Neven Subotic, der die Sonne im Quadrat zu Merkur hat. Er könnte entscheidend patzen.
19881210_Subotic_N

Auf Arsenal-Seite ist Trainerlegende Arsène Wenger stark bestrahlt. Pluto Quadrat Merkur und Uranus Opposition Neptun sind als große Transite nahezu exakt. Ergebnistechnisch mag ich daraus allerdings nicht zu viel abzulesen. Aussagekräfter ist hingegen schon Jupiter Trigon Venus. Diese schöne Auslösung ist schon fast exakt und dürfte besonders bedeutsam sein, da Jupiter Lebensherr von Wenger ist und Venus dominant an seinem Aszendenten steht. Ein deutlicher Hinweis auf einen Sieg der Gunners!
19491022_11.00_WENGER_A

Auf jeden Fall muss der BVB auf Neuzugang und Weltklassemann Alexis Sánchez aufpassen. Das dürfte zwar auch ohne Blick in die Sterne klar sein, aber mit Mars Konjunktion Venus beim Chilenen (bei einer sehr frühen Geburtszeit!) gilt das natürlich besonders!
19881219_Sánchez_A

Mein Mann des Tages ist aber Danny Welbeck. Der englische Nationalstürmer, der im Sommer von Manchester United zu Arsenal gekommen ist, hat Jupiter fast exakt auf seinem Radix-Jupiter, zudem ist Mars schon sehr dicht bei seiner Sonne.
19901126_Welbeck_D (ab 01.09.)

Mein Tipp ist ein 0:2 durch einen Doppelpack von Danny Welbeck, begünstigt durch mindestens einen Patzer von Neven Subotic. Ein „All In“-Spiel für Wettfreunde ist die Partie aber sicherlich nicht.

Wetttipps:
Unentschieden oder Sieg Arsenal (1,95/Bet365)
Sieg Arsenal (4,33/Bet365)

Sieg Arsenal Handicap -1 (8,5/Bet365)
Welbeck trifft und Arsenal siegt (8,5/Tipico + Bwin)
Mindestens 2 Tore Welbeck (21/Bwin)

Mindestens 3 Tore Welbeck (151/Bwin)

Prognose Spanien-Chile (Gruppe B): Busquets – das letzte Fünkchen Hoffnung für die Furia Roja?


Vorab: Ich glaube nicht mehr an den Achtelfinaleinzug des Europa-Welt-Europameisters Spanien. Irgendwann geht jede Ära zu Ende und mit der epischen 1:5-Niederlage gegen Holland im ersten Spiel fand die Wachablösung in einer Form statt, die sich wohl niemand wirklich vorstellen konnte. Dass Spanien aber bereits in der Vorrunde die Biege machen könnte, habe ich ja bereits in meiner WM-Prognose so vorhergesagt.

Heute kommt es zum Duell mit dem Geheimfavoriten Chile, der ehemaligen spanischen Kolonie.

20140618_16.00_ESP-CHI

Wie es heute ausgeht, finde ich wirklich schwierig vorherzusagen. Wie an meiner WM-Prognose abzulesen, erwarte ich die Chilenen auf Platz 1 in der Gruppe vor den Niederlanden. Hierzu bräuchte man aufgrund des überragenden Torverhältnisses der Oranjes zumindest ein Unentschieden im gegen Spiel gegen Spanien um dann am letzten Spieltag im direkten Duell den Gruppensieg klarzumachen. Gleichzeitig löst bei Spaniens Trainer del Bosque am letzten Spieltag eine Konstellation des Scheiterns, Sonne Quadrat Saturn, aus. Demnach müsste das Ausscheiden der Spanier erst nach dem letzten Spieltag definitiv sein. Demnach spricht vieles heute für ein Unentschieden, selbst wenn die Chancen der Spanier dann schon sehr gering wären.

Positiv aufgefallen ist mir bei der Furia Roja mit Sergio Busquets dennoch ein Akteur. Ist er gegen 10 Uhr morgens geboren (vielleicht mit Jupiter am MC?), hätte er nun Jupiter Konjunktion Sonne als große Glückskonstellation exakt.

19880716_10.01_Busquets_S

Auf Seiten von Chile steht hingegen Alexis Sánchez, Stürmer des FC Barcelona, mit Mars Opposition Mars unter Strom (exakt bei einer Geburtszeit am Morgen).

19881219_Sánchez_A

Wie wäre es mit einem 1:1?