3. Liga 2014/15 (37. Spieltag): „Bielefeld“-Regensburg: Ein guter Tag zum Aufsteigen für die Arminia!


Zusammenfassung:
Durch die Unentschieden gegen Kiel und Wehen Wiesbaden hat sich die Aufstiegsfeier der Arminia aus „Bielefeld“ zuletzt noch verschoben, heute dürfte es aber soweit sein – zum astrologisch richtigen Zeitpunkt als etwas verspätetes Geschenk zum 110. Geburtstag des Vereins. Der Gegner ist der bereits abgestiegene Tabellenletzte Jahn Regensburg. Bereits mit einem Remis wäre man so gut wie sicher aufgestiegen (wenn Duisburg nicht gegen Kiel gewinnt) oder sogar rechnerisch aufgestiegen (bei einem Sieg von Duisburg). Gar nicht mehr gerechnet werden muss bei einem Sieg. Dann kann die Party steigen, egal wie es in Duisburg ausgeht. Ich denke auch, dass „Bielefeld“ mit einem Sieg alles klar machen wird. Da sollte auch Saturn Quadrat Saturn am letzten Spieltag nächstes Wochenende in Großaspach nicht schädlich sein, selbst wenn ich mir angesichts dieser Konstellation vorstellen könnte, dass die Arminen unter der Woche den Wiederaufstieg allzu doll gefeiert haben und am 38. Spieltag noch die Drittligameisterschaft verspielen.

Erläuterung:

„Mein“ Horoskop der Arminia:
19050503_18.50.38_DSC ARMINIA BIELEFELD
Anmerkung: Gründungszeit hypothetisch; aber äußerst plausibel.

Ich habe das Arminia-Horoskop noch mal näher überprüft mit Progressionen und Transiten bei wichtigen Spielen und auch nichtsportliche, aber ebenso wichtige Ereignisse wie den Bundesligaskandal und mehrfache finanzielle Notlagen einbezogen. Nach allem habe ich keinen Zweifel mehr, dass dies das Gründungshoroskop der Arminia ist. Ohne jetzt allzu sehr ins Detail zu gehen, wie ich zu diesem Horoskop gekommen bin, seien hier nur die Horoskope der spektakulären Siege dieses Jahr im DFB-Pokal gegen die Bundesligisten Bremen und Gladbach wiedergegeben.

Der Achtelfinalsieg gegen Bremen:
20150304_20.51_BI-SVW 3-1

Den Sieg hatte ich in der AstroArena vorhergesagt und mich hierbei u.a. auf das exakte Uranus/Venus-Uranus-Trigon bei Trainer Norbert Meier gestützt, in das zudem Transit-Jupiter eingebunden war (https://astroarena.org/2015/03/04/dfb-pokal-201415-achtelfinale-bielefeld-bremen-borner-und-klos-schiesen-drittligist-bielefeld-ins-viertelfinale/).

DSC-Trainer Norbert Meier:
19580920_Meier_N

Nun glaube ich, dass auch das „Bielefelder“ Vereinshoroskop durch Uranus, Venus und Jupiter angesprochen war durch das MC auf 14°40 Löwe. Legt man das Horoskop von Norbert Meier auf das durch Transite und Progressionen berechnete Vereinshoroskop, so liegt nicht nur Meiers Uranus am MC des Vereinshoroskops, sondern zudem Neptun und Jupiter auf dem AC der Arminia und in Opposition zu Mond und Venus des Vereinshoroskops! Jupiter stünde sogar exakt in Opposition zum Mond!

Der Viertelfinalsieg gegen Gladbach:
20150408_21.41_BI-BMG 6-5 nE

Den Sieg gegen Gladbach hatte ich nicht prognosiziert, allerdings Torwart Schwolow, der zum Elferhelden wurde, mit extrem starken Transiten hervorgehoben (https://astroarena.org/2015/04/08/live-dfb-pokal-201415-viertelfinale-bielefeld-monchengladbach-fohlen-widersetzen-sich-arminias-wildem-ritt-durch-den-pokal/). Eine Prognose gegen „Bielefeld“ zu stellen, war hier allerdings nicht besonders klug, stand doch Jupiter – im Gründungshoroskop durch die Konjunktion zur Sonne bombenstark gestellt – minutengenau im Quadrat zur Sonne des Vereinshoroskops.

Nun zum heutigen Spiel.

Das Anpfiffhoroskop:
20150516_13.30_'BI'-JRe

Wir sehen Jupiter am berechneten MC des Vereinshoroskops. Mag man das nocjh in Frage stellen, steht das exakt Trigon zum Uranus von Trainer Norbert Meier außer Frage! Noch beeindruckender: Der Mond läuft exakt über Mond/Venus/DC des Vereinshoroskops und steht in Opposition zu Neptun und Jupiter, sowie im Trigon zu Pluto von Meier! Es musste bis zum heutigen Tag dauern bis der Aufstieg endgültig feststeht! Gleichzeitig zeigt sich die Logik hinter Synastrien zwischen Vereinshoroskopen und wichtigen Trainern oder spieler. Häufig wird durch einen Transit, wie jetzt durch Jupiter und Mond, eben nicht nur das Horoskop des Vereins, sondern auch des Trainers/Spielers angesprochen!

P.S.: Ein ausführlicherer Beitrag zum Vereinshoroskop von Arminia „Bielefeld“ ist derzeit noch in Planung. Für die kommende Saison kann man eine Liga höher mit Jupiter in Konjunktion zu Merkur und Venus von Trainer Meier im Mai 2016 aber möglicherweise noch Großes erwarten vom ostwestfälischen Traditionsklub…

3. Liga 2014/15: SC Preußen Münster: Preußen mit furiosem Schlussspurt auf Relegationsrang 3!


Auch in der 3. Liga biegt die Saison auf die Zielgerade ein. Arminia „Bielefeld“ ist der Aufstieg drei Spieltag vor Schluss kaum mehr zu nehmen. Dahinter streiten sich derzeit Holstein Kiel, der MSV Duisburg und die Stuttgarter Kickers um den zweiten Aufstiegsplatz.

Die Tabelle nach dem fast abgeschlossenen 35. Spieltag:
20150503_Tabelle 3. Liga

Ich zweifele nicht am Aufstieg von „Bielefeld“. Zugleich denke ich, dass Holstein Kiel, vermutlich mit dem Übergang von Jupiter über das MC der Arminia folgen wird. Dahinter allerdings setze ich darauf, dass Preußen Münster den MSV und die Kickers noch abfängt. Dabei spielen die Preußen heute in Duisburg und am nächsten Wochenende gegen die Stuttgarter Kickers, die zudem gestern eine 3:4-Heimniederlage gegen Dynamo Dresden einstecken mussten. Vor dem Spieltag hatte Tipico eine Fabelquote von 1:30 für den Aufstieg von Preußen Münster. Wenn der SCP heute noch den Überraschungssieg in Duisburg schaffen sollte, dürfte diese Quote zwar schon empfindlich runtergehen, aber immer noch sehr gut sein.

In der Relegation sehe ich, wie schon mehrmals betont, die Münchener Löwen als Gegner, deren Trainer Torsten Fröhling dann nicht besonders gut bestrahlt sein dürfte.

Das Anpfiffhoroskop vom Relegationshinspiel:
20150529_20.30_Relegation

Das Anpfiffhoroskop vom voraussichtlichen Relegationsrückspiel (Termin noch nicht sicher):
20150602_20.30_Relegation Aalen

Das Preußen-Horoskop:
19060430_20.47_SC Preußen Münster
Anmerkung: Gründungszeit hypothetisch, absolut nicht gesichert.

Auch ohne genaue Gründungszeit lassen sich sehr starke Transite im Horoskop von Preußen Münster erkennen. Beim Hinspiel Merkur Konjunktion Jupiter (sehr positiv), sowie Mars Quadrat Saturn (negativ) als fast exakte Auslösungen und dann beim Rückspiel – möglicherweise entscheidend – Jupiter Konjunktion Mondknoten. Wenn Jupiter den Karmapunkt des Vereinshoroskops auslöst, könnte wirklich der Aufstieg in die 2. bundesliga gelingen. Sehr viel spricht dafür! Im Übrigen steht der Mond exakt im Trigon zum Merkur von Preußen Münster beim Anpfiff des Rückspiels – ebenfalls ein eher positives Zeichen.

SCP-Trainer Ralf Loose:
19630105_11.00_LOOSE_R
Quelle Geburtszeit: Schweizer Fußballmagazin vor einigen Jahren.
https://astroarena.wordpress.com/wp-admin/link-manager.php
Wie es der Zufall so will, liegt sogar die Geburtszeit von Trainer Ralf Loose vor. Dieser war vor einigen Jahren Trainer in der Schweiz und damals wurden die Geburtszeiten aller Trainer in einem Fußballmagazin veröffentlicht. Beim Hinspiel könnte sich der Mond im Sextil zum MC positiv auswirken bei Loose. Allerdings findet sich bei ihm noch eine sehr viel stärkere Auslösung. Neptun steht beim Rückspiel exakt auf dem Jupiter von Loose, der im Horoskop ohnehin maximal dominant in den Fischen am AC steht!

ERGEBNIS:
Wer hätte das gedacht? Der „Sportastrologe“ liegt tatsächlich daneben. Münster verliert 1:2 in Duisburg und hat nun auch rechnerisch keine Chance mehr auf den Aufstieg. Trotzdem beeindruckend herausgearbeitet die absolut unbedeutenden Konstellationen bei den Relegationsspielen! Chapeau!

LIVE: DFB-Pokal 2014/15 (Halbfinale): „Bielefeld“-Wolfsburg: Arminias Hoffnung heißt Hemlein!


– 0:4Gerade hat das zweite DFB-Pokal-Halbfinale begonnen. Drittligist Arminia aus dem sagenumwobenen „Bielefeld“ trifft auf den Champions-League-Anwärter VfL Wolfsburg. Nach nicht einmal zehn Minuten steht es schon 1:0 für den Favoriten aus der Autostadt durch einen Treffer von Arnold. Es wird ganz schwer, aber noch ist ja alles möglich. Aus Zeitgründen konnte ich keine intensive Sichtung vornehmen. Deshalb möchte ich nur in aller Kürze darauf hinweisen, dass „Bielefelds“ Christian Hemlein heute durch Jupiter Konjunktion Jupiter herausragend stark bestrahlt ist. Wer risikobereit ist und etwas setzen möchte, z.B. als Livewette bei Bet365, der sollte sich den „Bielefelder“ Offensivakteur Hemlein für einen Wette nicht durch die Lappen gehen lassen. Aufs Ergebnis kann und möchte ich mich hingegen heute Abend nicht festlegen, wenngleich meine Sympathien bei Schwarz-Weiß-Blau liegen.

Anpfiffhoroskop:
20150429_20.30_BI-WOB

Christian Hemlein:
19901216_Hemlein_C

ERGEBNIS:
Es wurde eine klare Angelegenheit für Wolfsburg – 0:4. Blickt man auf die Auslösungen des VfL Wolfsburg beim Finale, so wird das Weiterommen des Favoriten nachvollziehbar. Bei Hemlein hätte ich mich mal vorher informieren sollen. Denn sein großer Glücksaspekt Jupiter Konjunktion Jupiter hat wenige Bogenminuten vor der exakten Auslösung schon am vergangenen Samstag beim 4:0 in Erfurt ausgelöst. Dort traf Hemlein aus 65(!) Metern zum 3:0 für „Bielefeld“.

Der Spielbericht des Kicker: http://www.kicker.de/news/fussball/dfbpokal/spielrunde/dfb-pokal/2014-15/5/2837085/spielanalyse_arminia-bielefeld-10_vfl-wolfsburg-24.html.

LIVE: DFB-Pokal 2014/15: Viertelfinale: „Bielefeld“-Mönchengladbach: Fohlen widersetzen sich Arminias wildem Ritt durch den Pokal!


Zusammenfassung:
Nach gespielten zehn Minuten auf der Alm steht es noch 0:0. Ich glaube, dass Arminias furioser Ritt durch den Pokal heute unsanft gestoppt wird, voraussichtlich schon nach 90 Minuten. Dafür sprechen sowohl einige positive Konstellationen heute als auch beim zweiten Halbfinale bei Gegner Gladbach. Für eine weitere Sensation fehlen mir insgesamt die klaren Auslösungen bei „Bielefeld“. Hier hat Torwart Alexander Schwolow heute sie stärksten Auslösungen. Für mich ist denkbar, dass er entscheidend patzt. Bei der Borussia sehe ich die stärksten Auslösungen bei Verteidiger Roel Brouwers, Nebenmann Tony Jantschke, sowie bei Offensivmann André Hahn und eventuell bei Fabian Johnson, der zunächst nur auf der Bank Platz nimmt.

Erläuterung:
Unter den letzten Acht im DFB-Pokal gibt es mit Drittligist „Bielefeld“ noch einen großen Außenseiter. Mit Bremen und Hertha hat man bereits zwei Bundesligisten rausgeworfen. Mit Gladbach wartet allerdings ein Gegner in bestechender Form. Zuletzt gab es ein 2:0 bei den Bayern und ein 4:1 in Hoffenheim.

Das Anpfiff- und Abpfiffhoroskop:
20150408_19.00_BI-BMG
20150408_20.50_BI-BMG

Auslösungen während des Spiels gibt es folgende: 19.16 Uhr AC-Mondknoten, 19.36 Uhr IC-Pluto, 20.05 Uhr DC-Sonne (Sonnenuntergang), 20.28 Uhr Wechsel MC Krebs>Löwe. Gegen 19.36 Uhr und 20.05 Uhr sehe ich die größte Wahrscheinlichkeit für einen Treffer.

Das „Bielefeld“-Horoskop:
19050503_20.45_DSC ARMINIA BIELEFELD
Anmerkung: Gründungszeit hypothetisch.

Sollte die Gründung gegen 19 Uhr erfolgt sein, stünde Jupiter exakt im Quadrat zur Sonne, was ich äußerst passend finde. Jupiter ist durch die genaue Konjunktion zur Sonne im Gründungshoroskop ohnehin besonders stark gestellt. Der stationäre Jupiter im Quadrat zu Sonne/Jupiter dürfte noch im April zum Aufstieg der Arminia führen.

Trainer Norbert Meier:
19580920_17.00_Meier_N
Anmerkung: Geburtszeit hypothetisch.

Bei einer frühen Geburtszeit könnte er von Venus Trigon Sonne profitieren. Ansonsten zeigen sich aber längst nicht so überragende Auslösungen wie noch gegen Bremen.

Torhüter Alexander Schwolow:
19920602_Schwolow_A

Mond Quadrat Jupiter beim Anpfiff, dazu Sonne Sextil Saturn und Sonne Quadrat Neptun, Merkur Quadrat Uranus und Mars Quadrat Chiron steht als beeindruckendes Portfolio an Auslösungen bei Schwolow. Damit kann man sowohl zum Helden oder aber (für mich eher wahrscheinlich) zum Unglücksraben werden.

Stürmer Fabian Klos:
19871202_Klos_F

Umso später seine Geburtszeit liegt, desto genauer könnte Mars Opposition Mars und Mars Trigon Venus bei Goalgetter Klos sein. Aber so stark wie gegen Bremen sieht er für mich heute auch nicht aus.

Christian Hemlein:
19901216_Hemlein_C

Jupiter Konjunktion Jupiter sieht hervorragend aus, wird allerdings erst wieder in etwa zwei Wochen ganz exakt, muss sich daher nicht auf heute Abend beziehen.

Das Borussia-Horoskop:
1899117_22.37.12_Borussia Mönchengladbach
Anmerkung: Gründungstag und -uhrzeit nicht gesichert!

Ganz gesichert ist das Gründungsdatum nicht. Legt man jedoch dieses Horoskop zu Grunde, würde mond Konjunktion Uranus ca. zum Ende der Verlängerung exakt werden. Sonst findet sich nichts Großartiges, was bei einem überraschenden Aus wohl der Fall wäre (siehe Transite bei Werder beim Achtelfinale).

Sportdirektor Max Eberl:
19730921_Eberl_M

Bei einer Geburtszeit am Morgen würde derzeit Jupiter Sextil Merkur als positiver Transit wirken.

Trainer Lucien Favre:
19571102_00.19.28_FAVRE_L
Quelle Geburtszeit: Angabe 0.20 Uhr in einem Schweizer Fußballmagazin vor einigen Jahren.

Favre profitiert gerade von Jupiter Trigon Saturn. Allerdings zeigt sich mit Mond Quadrat Mond gegen Spielende auch ein kritischer Aspekt beim Gladbacher Übungsleiter.

Roel Brouwers:
19811128_Brouwers_R

Der Mond zunächst in Konjunktion zur Sonne des niederländischen Abwehrrecken und beim Abpfiff dann in Konjunktion zu Lilith. Ich könnte mir Brouwers als Matchwinner vorstellen, vielleicht ja mit einem Kopfballtreffer.

André Hahn:
19900813_Hahn_A

Zuletzt ist Hahn bei Gladbach kein wirklicher Stammspieler mehr gewesen. heute könnte er sich mit Mars Trigon Uranus aber stark zurückmelden. Mond Sextil Mondknoten beim Abpfiff spricht für einen positiven Spielausgang nach 90 Minuten.

Havard Nordtveit:
19900621_04.30_NORDTVEIT_H
Quelle Geburtszeit: Persönliche Angbabe „4 bis 5 Uhr morgens“.

Merkur Quadrat Juputer ist beim Abpfiff exakt. Das sieht ebenfalls nach einem Sieg aus! Zu Beginn des Spiels würde bei einer Geburtszeit gegen 4 Uhr der Mond in Opposition zum Radix-Mond stehen.

Tony Jantschke:
19900407_Jantschke_T

Sollte Jantschke morgens geboren sein, würde der Merkur exakt auf seine Sonne fallenn.

Patrick Herrmann:
19910212_07.50_HERRMANN_P
Quelle Geburtszeit: Persönliche Angabe „kurz vor 8 Uhr morgens“.

Jupiter würde im Moment im Trigon zu Herrmanns MC stehen, sollte seine Geburtszeit 7.49 Uhr liegen. Bereits am Wochenende war er mit einem Doppelpack stärkster Mann und könnte heute daran anknüpfen. Während der Halbzeit steht heute der Mond exakt in Oppsoition zu seinem Mars und im Trigon zu Jupiter.

Fabian Johnson:
19871211_Johnson_F

Sollte Johnson abends geboren sein, würde bei ihm Jupiter Trigon Merkur derzeit positiv wirken. Uranus im Quadrat zur Venus wäre bei einer Geburtszeit am Mittag exakt, Sonne Trigon Sonne bei einer Geburtszeit am Morgen. Ich denke, er wäre heute eine gute Option als Einwechselspieler.

LIVE: DFB-Pokal 2014/15 (Achtelfinale): „Bielefeld“-Bremen: Börner und Klos schießen Drittligist „Bielefeld“ ins Viertelfinale!


Zusammenfassung:
Die große Überraschung gab es im DFB-Pokal-Achtelfinale bisher nicht. Eine gute Chance hierfür gibt es aber noch. Drittligist Arminia „Bielefeld“ dürfte wiedererstarkte Bremer aus dem Pokal kegeln! Hierbei dürften insbesondere Julian Börner und Fabian Kloss positiv in Erscheinung treten. Ich bin mir ziemlich sicher, dass es „Bielefeld“ schon innerhalb der 90 Minuten schaffen wird. Nach kanpp 10 Minuten steht es noch 0:0.

Nachtrag (während/nach dem Spiel):
Für mich persönlich ist es ein besonderes Spiel. Werder ist der Verein meines Herzens, allerdings gab es auch eine Zeit in meiner Kindheit, wo ich mich diesem Verein aus „Bielefeld“, dem Atlantis der Neuzeit, zugewandt hatte…

Das Anpfiff- und Abpfiffhoroskop:
20150304_19.00_BI-SVW
20150304_20.50_BI-SVW

Eine äußerst ungewöhnliche Konstellation heute Abend: Venus und Uranus in exakter Konjunktion – allein die Einbindung von Uranus ist ein Indikator für Überraschendes. Dazu stehen Venus und Uranus noch fast im exakten Trigon zu Jupiter. Um 21.00/01 Ihr laufen Venus und Uranus übrigens über den DC – das wäre während der 1. Halbzeit der Verlängerung. Bei den Beteiligten habe ich deshalb auch insbesondere nach einer Einbindung in diese Konstellation gesucht… und bin fünfig geworden…

Das „Bielefeld“-Horoskop:
19050503_20.45_DSC ARMINIA BIELEFELD

Der Tag ist gesichert und zumindest die ungefähre Uhrzeit (Skorpion-AC) scheint mir sehr wahrscheinlich. Kennzeichnend dafür sind viele, nicht selten dramatische Auf und Abs des Vereins, zuletzt mit einer dramatischen Niederlage durch ein Gegentor in der Nachspielzeit der Abstiegsrelegation. Damals stand Saturn in Konjunktion zu Mars und Merkur in Konjunktion zu Pluto. Ich war mir damals selbst nach einem 3:1-Hinspielerfolg in Darmstadt ziemlich sicher, dass es noch schief geht. Für heute haben mich das wahrscheinliche Mond-Mond-Trigon, sowie Mond Trigon Uranus (exakt um 21.02 Uhr) positiv gestimmt.

DSC-Trainer Norbert Meier:
19580920_Meier_N
Anmerkung: Geburtszeit hypothetisch!

Venus und Uranus stehen exakt im Trigon zu Meiers Uranus! Ein klar positives Zeichen! Dazu steht Jupiter noch in sehr exakter Konjunktion zu Uranus, was einen Überraschungserfolg sehr gut darstellen würde!

Julian Börner:
19910121_Börner_J

Mars im exakten Trigon zu Jupiter ist wirklich stark und macht ihn zum potenziellen Matchwinner. Dazu steht Uranus schon nahezu exakt im Quadrat zu Radix-Uranus.

Fabian Klos:
19871202_Klos_F

Wenn er gegen Mittag geboren ist, steht Mars exakt im Trigon zu Klos‘ Sonne. Ebenfalls ein starker Transit!

Stephan Salger:
19900130_Salger_S

Starke Transite sehe ich auch bei Verteidiger Salger mit Jupiter in Konjunktion zum Südknoten, Neptun Sextil Uranus und möglicherweise Pluto Konjunktion Merkur.

Alexander Schwolow:
19920602_Schwolow_A

Torhüter Schwolows Merkur würde bei einer Geburtszeit am Abend ein Sextil durch Jupiter und Venus/Uranus empfangen.

Sebastian Schuppan:
19860718_Schuppan_S

Widersprüchliche Mond-Transite finden sich mit Mond Quadrat Saturn (1. Halbzeit, negativ) und Mond Trigon Neptun (2. Halbzeit, eher positiv), die aber nicht überzubewerten sind.

Das Werder-Horoskop:
18990204_10.16.27_SV WERDER BREMEN

Sonne Quadrat Pluto – der Todesstoß im Pokal! Dazu Neptun Quadrat Uranus. Dieser Transit hat Werder wohl bereits am Wochenende die Ungeschlagen-Serie gegen Wolfsburg gekostet.

Aufsichtsratsvorsitzender Marco Bode:
19690723_Bode_M

Mond Quadrat Mars – beim 0:1 in der 1. Halbzeit dürfte es exakt gewesen sein!

Trainer Viktor Skripnik:
19691119_Skripnik_V

Mond Trigon Saturn gegen Spielende zeigt hohe Konzentration gegen Spielende an.

Co-Trainer Torsten Frings:
19761122_Frings_T

Bei einer Geburtszeit am frühen Nahcmittag wäre heute Abend Mars Quadrat Venus exakt geween – negativ!

Theodor Gebre Selassie:
19861224_21.00_GEBRE SELASSIE_T
Quelle Geburtszeit: Persönliche Angabe.

mit Venus/Uranus und Jupiter im exakten Trigon zu Saturn sah Gebre Selassie frü mich am positivsten von allen Bremern aus.

Fin Bartels:
19870207_14.30_BARTELS_F
Quelle Geburtszeit: Persönliche Angabe „zwischen 14 und 15 Uhr“.

Merkur nahezu in exakter Konjunktion zur Sonne – nicht ganz eindeutig.

Davie Selke:
19950120_Selke_D

Merkur Konjunktion Merkur – für sich allein genommen ebenfalls nicht eindeutig.

Santiago Gárcia:
19880708_11.49_GARCÍA_S
Quelle Geburtszeit: Persönliche Angabe „12 Uhr“; nach Achsenbesetzung rektifiziert.

Beim Argentinier war ich mir nicht ganz sicher ob Jupiter und Venus/Uranus im Sextil zur Venus schon positiv wirken. Das war offensichtlich nicht der Fall.

Clemens Fritz:
19801207_20.00_FRITZ_C
Quelle Geburtszeit: Persönliche Angabe „20 Uhr irgendwas“.

Interessant ist Mond Quadrat Merkur beim Anpfiff (kritisch). Dazu kommt eventuell Merkur im Sextil zum Mond.

Levent Aycicek:
19940214_09.00_AYCICEK_L
Quelle Geburtszeit: Persönliche Angabe.

Mit Jupiter Quadrat Jupiter, sowie Mond Trigon MC wäre Aycicek heute für mich noch die beste Option als Einwechselspieler.

Sebastian Prödl:
19870621_01.23_PRÖDL_S
Quelle Geburtszeit: Persönliche Angabe.

Mit Mond im Trigon zum MC gegen Spielende sieht Prödl für mich eher, aber nicht zwingend positiv aus.

Koen Casteels:
19920625_11.00_CASTEELS_K
Quelle Geburtszeit: Persönliche Angabe.

Der Belgier Casteels darf heute erstmals für Werder ran. Der Mond steht dabei auf seinem Aszendenten. Im Sommer ist er ja schon wieder weg. Mit Merkur Konjunktion Saturn sieht es aber nicht allzu positiv aus.

Raphael Wolf:
19880606_00.16_WOLF_R

Auf der Bank muss heute Wolf Platz nehmen. Er hatte ja schon Saturn an seinem MC in der Winterpause und kurz vor Ende der Spielzeit wird dieser sehr schwierige Berufstransit wieder exakt. Damit dürfte er kaum eine Zukunft an der Weser haben. Mond im Quadrat zu MC/IC ca. zwei Stunden vor Spielbeginn deutet im Übrigen darauf hin, dass Wolf wahrscheinlich erst heute von seiner Degradierung(?) erfahren hat und darüber verständlicherweise nicht erbaut gewesen sein dürfte.

ERGEBNIS:
„Bielefeld“ siegt tatsächlich mit 3:1 und steht als einziger Drittligist neben sieben Bundesligisten im Pokalviertelfinale. Zu verschmerzen für mich, dass die Torschützen nicht richtig waren. Für den Gastgeber trafen Junglas gleich zwei Mal und Schuppan. Herausragende Transite konnte ich bei ihnen nicht erkennen. Wenn ich aber z.B. positive Transite bei Klos und insbesondere bei Börner erkannt habe, dann war das sicherlich trotzdem nicht falsch. Mn zieht ja nicht alle Tage mit einem Drittligisten ins DFB-Pokal-Viertelfinale ein… Für Werder erzielte Fritz den zwischenzeitlichen Anschlusstreffer.

Der Spielbericht vom Kicker: http://www.kicker.de/news/fussball/dfbpokal/spielrunde/dfb-pokal/2014-15/3/2822049/spielbericht_arminia-bielefeld-10_werder-bremen-4.html.

Der Wettschein zum Spiel:
20150304_Bi-SVW

2. Bundesliga 2014/15 (8. Spieltag): Nürnberg-Kaiserslautern: Hitzige Partie – Trifft der Club um 21.54 Uhr?


Der 1. FC Nürnberg befindet sich in einer großen Krise. Aus den ersten sieben Partien stehen gerade einmal sechs Punkte zu Buche – das macht Platz 17 für den Bundesligaabsteiger. Im Pokal ist man auch schon raus. Heute kommt mit dem FCK ein schweres Kaliber. Mit einem Sieg könnten die Pfälzer die Tabellenspitze erklimmen und sich der von mir in der Prognose zur 2. Liga vorhergesagten Meisterschaft annähern (https://astroarena.org/2014/08/01/prognose-2-bundesliga-201415-dusseldorf-mit-furiosem-start-fck-holt-die-felge-ksc-in-der-relegation/).

Das Anpfiffhoroskop: Mit exakter Mond-Mars-Konjunktion im Schützen (nach knapp 20 Spielminuten exakt) geht es in die Partie. Da kochen die Emotionen schon mal hoch – Kartenfestival und Platzverweis nicht ausgeschlossen. In der 1. Halbzeit steht Saturn nach 10 Minuten um 20.25 Uhr am DC. Dies ist der erste interessante Zeitpunkt im Spiel, zumal der Glückspunkt zeitgleich am IC steht. Die prägnante Mond-Mars-Konjunktion ist zwischen 21.25 Uhr und 21.27 Uhr exakt am DC, zeitgleich mit dem Glückspunkt am IC – hier könnte Entscheidendes passieren. Zuletzt steht Jupiter um 21.54 Uhr am IC und Chiron zeitgleich an der Spitze von Haus 11. Ich habe festgestellt, dass Planeten an der Häuserspitze 5/11 sowohl bei Spielern als auch bei Spielhoroskopen eine besondere Bedeutung haben. Mit den genannten drei Zeitpunkten sind die drei wahrscheinlichsten Zeitfenster für Tore genannt.
20140929_20.15_FCN-FCK

Die Gründungszeit des FCN ist von mir berechnet, aber der Skorpion-Aszendent scheint mir mehr als wahrscheinlich bei den vielen, nicht selten dramatischen Auf- und Abstiegen der Nürnberger. Arminia „Bielefeld“ dürfte als vergleichbare Fahrstuhlmannschaft ebenfalls Stier-Sonne mit Skorpion-Aszendent sein, wobei die Ausprägung der Stier-Skorpion-Achse hier noch viel stärker ist. Gut denkbar ist für mich für Nürnberg ein AC zwischen 20° und 22° Skorpion. Dann hätte man jetzt wieder Saturn auf dem Aszendenten, nachdem man bereits zum Ende der letzten Saison (sieben Niederlagen in Folge und Abstieg!) damit zu kämpfen hatte. Progressiv würde sich überdies MC Konjunktion Saturn als passende Auslösung für den Abstieg ergeben. Was das Spiel heute betrifft, würde der Mond (gegen Spielanfang) im ungünstigen Quadrat zum MC stehen. Zum Ende des Spiels wird im FCN-Horoskop durch den Mond-Transit auf jeden Fall Uranus ausgelöst, morgen Abend bei der vermutlich turbulenten Mitgliederversammlung steht Mars exakt auf Uranus. Da scheint der eine oder andere Rücktritt alles andere als unwahrscheinlich. Das Interessante am Mond-Transit heute ist, dass die Konjunktion zu Mars um 21.54 Uhr und 20 bis 25 Sekunden Uhr exakt ist, exakt wenn Jupiter am IC steht. Normalerweise reicht eine minutenweise Annäherung, aber hier lohnt tatsächlich mal eine sekundengenaue Berechnung. Welches Team dann treffen könnte, da bin ich mir schon weniger sicher, in der Tendenz gehe ich zum FCN da Jupiter Herrscher des DC ist und damit den Außenseiter begünstigen sollte.
19000504_20.17.55_1. FC NÜRNBERG 20140511Pr2
20140929_21.54.25_FCN-FCK

Bei Club-Coach Valérien Ismael liegt mir leider keine Geburtszeit vor. Er wusste sie nicht. Aber auch so ist deutlich, unter welcher Anspannung er steht. Sein Saturn-Uranus-Quadrat wird heute Abend exakt durch Merkur ausgelöst! Das Merkur-Saturn-Quadrat dürfte dabei unmittelbar vor dem Anpfiff exakt sein, die Merkur-Uranus-Konjunktion beim/nach dem Abpfiff. Merkur-Saturn-Aspekte bringen meist schlechte Nachrichten mit sich. So wurde Fredi Bobic gerade unter Saturn Konjunktion Merkur entlassen. Merkur-Uranus steht hingegen eher für plötzliche Nachrichten und Gedankenblitze/Kurzschlusshandlungen. Der Einfluss ist damit weniger eindeutig negativ oder positiv zu nennen. In Verbindung mit Mars Konjunktion Uranus beim Club kann ich mir aber gut vorstellen, dass es für Ismael das letzte Spiel auf der Bank sein wird. Nach einem Sieg kann ich mir so viel uranische Unruhe kaum vorstellen. Ansonsten sollte spätestens in knapp vier Wochen mit Saturn Konjunktion Merkur Schluss sein.
19750928_Ismael_V

Interessant ist weiterhin das Horoskop von Club-Legende Marek Mintál. Er bekommt etwa zwischen Mitte Oktober und Anfang November Saturn an sein IC und zudem ins Quadrat zu Saturn. Die wahrscheinlichste Variante, die mir vorschwebt, ist, dass Mintál nach der Demission von Ismael den Club übernimmt und einen denkbar schlechten Einstand erwischt. Im nächsten Jahr wäre er dann mit Sonne, AC und AC-Herrscher Merkur in der Jungfrau durch den Jupiter-Transit aber glänzend bestrahlt und könnte Nürnberg zurück ins Oberhaus führen. Dies hat bereits beim letzten Durchlauf von Jupiter durch die Jungfrau 2004 geklappt als sich der FCN auch dank Mintáls Toren vorzeitig den Aufstieg sicherte. Die starke Verbindung von Mintál und Nürnberg scheint mir durch eine Achsenschneidung angezeigt zu sein, so denn mein FCN-Horoskop stimmt.
19770902_04.25_MINTAL_M
Quelle Geburtszeit: persönliche Angabe „zwischen 4.20 Uhr und 4.30 Uhr“.

Bei der Frage, wer den möglichen Treffer für den Club um 21.54 Uhr erzielen könnte, ist mir Jürgen Mössmer aufgefallen. Er weist zwar ansonsten (ohne Geburtszeit) heute keine herausragenden Transite auf, aber sein Jupiter steht in diesem Moment am AC!
19890611_Mössmer_J

Mein Favorit ist jedoch Verteidiger Niklas Stark, der Jupiter Konjunktion Mars hat – wie gestern Dennis Daube!
19950415_Stark_N

Sollte gegen 21.25 Uhr mit Mond-Mars-Konjunktion am DC kein Platzverweis, sondern ein Tor zu Buche stehen, wäre Peniel Mlapa mit Jupiter am IC ein Kandidat.
19910202_Mlapa_P

Bei Alessandro Schöpf steht ebenfalls um 21.25 Uhr Mars am MC…
19940207_Schöpf_A

Ein möglicher Kandidat für einen Platzverweis ist Ondrej Celustka mit Merkur Quadrat Mars. Wenn er früh nachts geboren sein sollte, könnte die Mond-Mars-Konjunktion sogar auf seinen Mond fallen.
19890618_Celustka_O

Einer, der nicht gerade zufrieden aus der Partie gehen dürfte, ist Patrick Rakovsky mit Mond Opposition Sonne. Er wurde gerade von Ismael zur neuen Nummer 1 erhoben an Stelle des zur Nummer 3 degradierten Raphael Schäfer.
19930602_Rakovsky_P

Beim 1. FC Kaiserslautern gibt es zwei für mich mögliche Gründungshoroskope, was die Prognose nicht einfacher macht.

Bei Variante 1 würden heute Mond und Mars im Radix des FCK Sonne, Uranus und Mondknoten maximal stark auslösen!
19000602_20.42.11_1. FC Kaiserslautern

Bei Variante 2 würde sich ein Trigon zum MC ergeben, dazu wäre Merkur in Konjunktion zum MC. Das wäre tendenziell positiv zu deuten. Wenn aber eine so große Unsicherheit hinsichtlich des funktionierenden Gründungshoroskops herrscht, ist man in der Regel besser beraten, hier keine zu großen Schlüsse draus zu ziehen.
19010303_22.40_1. FC Kaiserslautern

Bei Trainer Kosta Runjaic wäre Saturn Opposition Venus exakt wenn er gegen Vormittag oder Mittag geboren wäre. Das zeigt eher einen Rückschlag an, aber auch hier bleibt eine Ungewissheit wegen der fehlenden Geburtszeit.
19710604_runjaic_k

Zu beachten ist beim FCK natürlich zunächst Stürmer Srdjan Lakic. Er hat Saturn Sextil Merkur ziemlich exakt und dazu Sonne Sextil Jupiter. Zudem hat er beim möglichen Zorzeitpunkt um 21.54 Uhr den Mondknoten am AC. Wenn Saturn um 20.25 Uhr am DC ist, steht sein Merkur im Trigon zum MC. Dazu ergibt sich dann bzw. wenige Minuten wenige später eine Achsenschneidung mit seiner wahrscheinlichen MC/IC-Achse.
19831002_02.23.57_LAKIC_S
Quelle Geburtszeit: Rektifikation nach persönlicher Angabe „zwischen 2 und 3 Uhr“.

Zum neuen FCK-Goalgetter ist zuletzt Alexander Ring geworden. Bei ihm steht um 20.25 Uhr der Mondknoten am MC. Da könnte er erneut treffen, auch wenn sich heute sonst keine starken Transite finden.
19910409_Ring_A

Hier ist auch Willi Orban einzureihen, der ebenfalls um 20.25 Uhr mit Mars am IC eine Planetenauslösung hat.
19921103_Orban_W

Zuletzt ist beim FCK mit positiver Konstellation noch Kerem Demirbay zu nennen, bei dem Sonne Konjunktion Jupiter noch wirken könnte, auch wenn die Konstellation nicht mehr ganz exakt ist.
19930703_Demirbay_K (ab ...)

Es ist letztendlich nicht leicht, in diesem Spiel die vielen Faktoren gegeneinander abzuwägen. Mein Tipp wäre aber ein früher Führungstreffer des FCK um 20.25 Uhr durch Srdjan Lakic (Alternativen Alexander Ring und Willi Orban) und der Ausgleich für den Club durch Niklas Stark um 21.54 und 25 Sekunden. Jürgen Mössmer könnte hierbei eine entscheidende Rolle spielen. Zwischen 21.25 Uhr und 21.27 Uhr könnte ebenfalls Entscheidendes passieren. Ich tippe auf einen Platzverweis für Ondrej Celustak in einem insgesamt hitzig geführten Spiel. Es könnte am Ende einer interessanten Partie ein 1:1 stehen.

LIVE: Schießt Klos die Arminia zum Derby-Sieg?


In der 3. Liga treffen im Derby gerade Arminia „Bielefeld“ und der VfL Osnabrück aufeinander. Nach 25 Minuten steht es noch 0:0.

20140809_14.03_DSC-Osn

Nachdem der VfL am Mittwoch gegen Dresden nach der von mir prognostizierten Aufholjagd noch zu einem 2:2 gekommen ist, denke ich, dass es heute nichts zu holen gibt für die Lila-Weißen. Arminia-Stürmer Fabian Klos hat Jupiter im Quadrat zu seinem Mars.

19871202_Klos_F

Dazu steht der Mond noch im Quadrat zur Sonne des VfL Osnabrück, dafür aber begünstigend für Arminia-Trainer Norbert Meier im Trigon zu dessen Sonne und Mars. Ich tippe auf einen Sieg für „Bielefeld“ mit Doppelpack von Klos.

18990417_20.00_VfL Osnabrück

19580920_Meier_N