Unverhofft kommt oft – Danke Venus, danke Werder für die Karten und das Taschengeld!


Es trug sich so zu, dass am gestrigen Abend die Venus bei mir Radix-Uranus küsste und auch nur noch ein halbes Grad Wegstrecke zu meiner Sonne vor sich hatte, da bescherten mir Chelsea und der ruhmreiche SV Werder Bremen einen sehr schönen Abend. Eine punktgenaue Prognose (https://astroarena.org/2016/01/24/premier-league-201516-23-spieltag-arsenal-chelsea-daempfer-fuer-die-gunners-costa-fuehrt-die-blues-zum-derbysieg/) und eine sehr gute Prognose (https://astroarena.org/2016/01/24/1-bundesliga-201516-18-spieltag-schalke-bremen-ein-werder-dreier-fuer-die-relegation-oeztunali-oder-vestergaard-als-mann-des-tages/) brachten einen stattlichen Wettgewinn – und als ob das noch nicht reichte, machte ausgerechnet der SV Werder mit dem überraschenden Auswärtserfolg auf Schalke meinen ersten Platz bei etwa 4000 Teilnehmern am 18. Spieltag beim Werder-Tipp vom Bremer Weser-Kurier perfekt! Gleich vier korrekte Ergebnisse (HSV-Bayern 1:2, Ingolstadt-Mainz 1:0, Hannover-Darmstadt 1:2, Gladbach-Dortmund 1:3) trugen zu diesem tollen Erfolg bei und der Punkt auf meiner persönlichen To-Do-Liste „Bei einem Tippspiel abräumen“ ist damit ebenfalls abgehakt.

Das Ergebnis: Zwei Freikarten für das Werder-Heimspiel am kommenden Samstag gegen Hertha BSC! Dafür nehme ich dann gerne die Anreise aus Hamburg in Kauf und freue mich auf den ersten Besuch eines Werderspiels seit nun über sechs Jahren. Man soll die Feste ja feiern wie sie fallen und wenn Venus da so tatkräftig mithilft, nimmt man das doch gerne mit;-)

20160124_Werdertipp SIEG

Heute morgen durfte ich mich dann über folgende Mail freuen…

20160125_WK Tippspiel

Das besagte Taschengeld…

20160124_Chelsea Werder - Kopie

Beim bisher packendsten Heimspiel der Saison durfte ich am Samstag meinen Tippspielgewinn einlösen. Nach 0:2 und 1:3 noch ein 3:3 gegen die Hertha mit den ersten Bundesligatoren von Claudio Pizarro seit seinem Combeback im Weserstadion – genau 5999 Tage nach seinem Bundesligadebüt am 28. August 1999 – da ebenfalls gegen Hertha. Trotz Bremer Regenwetter ein Supertag!

Werbeanzeigen

Premier League 2015/16 (23. Spieltag): Arsenal-Chelsea: Dämpfer für die Gunners – Costa führt die Blues zum Derbysieg!


Mit einem Sieg im Londoner Derby gegen Chelsea möchte Arsenal an die Spitze der Premier League zurückkehren. Angesichts der kosmischen Voraussetzungen ist aber kaum davon auszugehen, dass das gelingt. Und dennoch wäre eine Niederlage gegen Chelsea heute ein positives Signal dafür, dass Arsenal in diesem Jahr tatsächlich das Champions-League-Finale erreicht, würde es doch das Vereinshoroskop von Arsenal bestätigen (siehe meine Prognose nach Vorrundenspieltag 4: https://astroarena.org/2015/11/24/champions-league-201516-ist-arsenal-das-juventus-dieser-saison-schiessen-sich-die-kanoniere-trotz-fehlstart-ins-finale/)…

Saturn steht nämlich genau auf der Venus von Trainer Arsène Wenger und gleichzeitig auf dem Merkur des FC Arsenal. Beim Finale der Champions League wäre dieser ernüchternde Aspekt wieder exakt! Aus Zeitgründen konnte ich für die heutige Partie die Arsenal-Spieler nicht sichten, aber das Vereins- und Trainerhoroskop sprechen schon eine deutliche Sprache, wie ich meine.

Demgegenüber hat beim FC Chelsea Eden Hazard eine glänzende Konstellation mit dem Mars exakt im Quadrat zu Jupiter und um 17.16 Uhr MEZ, also ca. eine Viertelstunde nach Spielbeginn, läuft auch noch der Mond genau über seinen Jupiter! Hazard sitzt zwar, noch nicht ganz topfit, nur auf der Bank, aber könnte so schon fürh im Spiel etwas zu jubeln haben. Falls er noch reinkommen sollte, wäre er zudem ein idealer Joker. So dürfte die Aufgabe des Vollstreckers heute Diego Costa zukommen, der seinerseits den Mars fast minutengenau in Konjunktion zu Pluto bekommt und um 17.26 Uhr MEZ den Mond ins Quadrat zu Pluto. Noch entscheidender für mich ist allerdings, dass Costa den Mond am MC hätte, wäre er statt zur runden standesamtlichen Zeit 7.30 Uhr zwischen 7.20 Uhr und 7.24 Uhr geboren!  Mit einer solchen Konstellation kann man oft im Beruf strahlen, so z.B. Joachim Löw beim deutschen WM-Titel!

Zusammenfassung:

Ich gehe von einer überraschenden Heimniederlage des FC Arsenal aus, die die Gunners auf Platz drei abrutschen lässt. Dabei könnte Chelsea schon Anfang bis Mitte der 1. Halbzeit (ca. 15.-25. Minute) in Führung gehen. Diego Costa traue ich einen Doppelpack zu und auch Eden Hazard könnte nach einer möglichen Einwechslung stechen. Mein Tipp: 0:3!

Prognose zur Saison 2015/16 zum FC Bayern München in der „TZ“: So mies läuft’s für Bayern wohl in Liga und Königsklasse


Für die TZ aus München habe ich nicht nur für 1860 (https://astroarena.org/2015/09/29/prognose-2-bundesliga-201516-zum-tsv-1860-muenchen-in-der-tz-er-glaubt-zu-wissen-wann-froehling-bei-1860-gehen-muss/) in die Sterne geschaut, sondern auch für den FC Bayern. Herausgekommen ist, dass es wieder nichts mit dem Triple wird. Im Halbfinale der Champions League sollte Schluss sein gegen Real Madrid – wie schon vor 2 Jahren, während Bayern im Viertelfinale noch die Oberhand behalten sollte gegen Chelsea oder Juventus. Von einer „miesen Saison“, wie der Titel nahelegt, würde ich trotzdem nicht gleich sprechen. Ich sehe den BVB allerdings am Sonntag in München vorne und erwarte, dass die Schwarz-Gelben den Bayern das Leben schwer machen und am Ende sogar das glücklichere Ende für sich haben könnten. Einen Titelgewinn des FC Bayern am 33. oder 34. Spieltag halte ich dennoch für möglich. Im DFB-Pokal habe ich mich sogar auf ein Weiterkommen beim VfL Wolfsburg festgelegt. Im Optimalfall könnten also sogar die Meisterschaft und der Pokal für die Bayern stehen. Nur den Champions-League-Titel habe ich definitiv ausgeschlossen, wobei eine Saison ohen Chmapions-League-Titel für manchen Bayern-Fan wohl auch schon eine Enttäuschung ist…

Artikel in der Onlineausgabe der TZ: http://www.tz.de/sport/fc-bayern/fc-bayern-astro-prognose-abschneiden-liga-pokal-champions-league-5573739.html.

20150929_Bayern TZ

LIVE: Champions League 2014/15 (Achtelfinale, Hinspiel): Paris-Chelsea: PSG mit großem Schritt Richtung Viertelfinale! Matchwinner Cavani?


Aus zeitlichen Gründen in Kurzform meine Prognose zum Achtelfinalhinspiel PSG-Chelsea. Es sind ein paar Minuten gespielt und es steht noch 0:0. Wer kann heute feiern? Die Scheichs aus Katar oder Herr Abramowitsch? Die Buchmacher sehen die Chancen total ausgeglichen. Ich bin mir ziemlich sicher, dass PSG die Oberhand behält und sich eine sehr gute Ausgangsposition für das Rückspiel erarbeiten wird. Als Mann des Abends sehe ich Edinson Cavani, bei dem Venus Konjunktion Jupiter exakt auslöst. Aber auch David Luiz sieht gegen seinen Ex-Verein mit Jupiter Trigon Merkur tendenziell positiv aus. Bei Chelsea ist mit William mit Venus Quadrat Saturn negativ aufgefallen, aber auch Torhüter Thibaut Courtois, bei dem Saturn auf ein Quadrat zu Jupiter zuläuft, scheint mit für heute nicht die beste Wahl gewesen zu sein. Vor allem bei den Trainern sieht es ziemlich eindeutig aus. José Mourinho hat Mond Konjunktion Saturn (exakt beim Anpfiff zur 2. Halbzeit), sowie den Mond im Quadrat zu MC/IC. Dazu kommt als großer Spannungsaspekt Saturn Quadrat Uranus. Diese tendenziell kritische Auslösung ist heute exakt! PSG-Trainer Lauent Blanc hat hingegen den Mond im Trigon zum AC und schon nahe dem MC. Dazu steht Jupiter kurz vor dem Übergang über sein IC – zusammen genommen für mich genug Anzeichen um mich auf einen PSG-Sieg festzulegen!

Anpfiffhoroskop:
20150217_20.45_PSG-Che

Mars und Venus am DC zeigen ein außergewöhnliches Anpfiffhoroskop!

Abpfiffhoroskop:
20150217_22.35_PSG-Che

Laurent Blanc:
19651119_18.00_BLANC_L
Quelle Geburtszeit: Geburtsurkunde (Astrodatenbank).

Jupiter schon sehr dicht am IC, möglicherweise beim Rückspiel exakt, wenn die Geburtszeit etwas früher ist! Der Mond im Trigon zum AC (bei exakter Geburtszeit) oder sogar der Mond am MC (bei etwas früherer Geburtszeit) sehen sehr stark aus heute Abend! Interessant ist weiterhin, dass Blanc durch sein Mond-Venus-Quadrat exakt in das derzeitige Uranus-Pluto-Quadrat eingebunden ist.

Edinson Cavani:
19870214_21.58_Cavani_E
Anmerkung: Geburtszeit hypothetisch.

Die Geburtszeit ist keineswegs geischert, aber ich hatte für Cavani mal mit einer Geburtszeit am Abend spekuliert. Bei dieser Geburtszeit wäre sogar jetzt Jupiter im Sextil zum AC. Wenn die Geburtszeit am Abend ist, ist Venus Konjunktion Jupiter jedenfalls exakt – ein starker Hinweis auf einen Sieg von PSG, aber für mich sehr wahrscheinlich auch auf einen Treffer von Cavani!

David Luiz:
19870422_Luiz_D

Vor dieser Saison ist David Luiz von Chelsea zu PSG gewechselt. Bei einer frühen Geburtszeit hätte er Jupiter Trigon Merkur als positiven Aspekt. Zu Beginn des Spiels zeigt Mond Sextil Jupiter Luiz sehr optimistisch.

FC Chelsea:
19050310_21.25.24_CHELSEA FC
Anmerkung: Gründungszeit hypothetisch.

Merkur läuft auf ein Quadrat zu Venus zu, ansonsten ist nicht viel zu erkennen im Chelsea-Horoskop.

José Mourinho:
19630126_07.00_MOURINHO_J

Der Mond exakt in Konjunktion zu Saturn zum Beginn der 2. Halbzeit zeigt optimalerweise totale Konzentration an. Für mich sieht das aber eher nach Frust aus, vor allem weil sich gleichzeitig ein Quadrat zu MC/IC ergibt. Entscheidender Hinweis für eine Niederlage ist für mich aber Saturn Quadrat Uranus. Was einzig für Mourinho spricht, sind Sonne und Mond im Wassermann, wie bei Mourinhos Geburt.

Willian:
19880809_Willian

Venus Quadrat Saturn als exakter Transit sieht für mich nicht gerade toll aus bei Willian!

Nemanja Matic:
19880801_Matic_N

Acht Tage vor Willian ist Kollege Matic geboren. Auch bei ihm ist der Frustaspekt Venus Quadrat Saturn schon ziemlich exakt.

Thibaut Courtois:
19920511_Courtois_T

Saturn steht gerade im Trigon zu Mars. Dies ist positiv zu deuten, aber möglicherweise schon dadurch umgesetzt, dass er den Vorzug vor Petr Cech erhalten hat. Ich bin mir nicht ganz sicher, ob Saturn Quadrat Jupiter schon wirksam ist, sehe diesen Transit aber nicht so positiv.

ERGEBNIS:
Nach dem Rückspiel lässt sich eine ausgezeichnete Prognose konstatieren. Beim Hinspiel erzielte Cavani den 1:1-Endstand. Kein wirklich gutes Ergebnis für PSG. Dann flog heute früh Zlatan Ibrahimovic vom Platz und Chelsea ging auch noch in Führung. Aber PSG erzielte in Unterzahl kurz vor Schluss den Ausgleich – Verlängerung. Wieder Chelsea in Führung und wieder kann PSG ausgleichen! Eine famose Leistung der Pariser nach dem Platzverweis von Ibrahimovic! Paris schaltet Topfavorit Chelsea aus, was zu den starken Konstellationen von PSG bis zum Halbfinale passt!

Der verlorene Wettschein vom Hinspiel:
Scannen0002

Der gewonnen Wettschein vom Rückspiel:
Scannen0003

1. Bundesliga 2014/15 (12. Spieltag): Schalke-Wolfsburg: Choupo-Moting trifft, Fährmann unüberwindbar – S04 stoppt die Wölfe!


Zusammenfassung:
Für mich ist es das eindeutigste Spiel des Wochenendes. Obwohl Schalke als Außenseiter ins Spiel geht, habe ich keinen Zweifel an einem Sieg gegen zuletzt starke Wölfe. Ich tippe auf ein 2:0. Dabei habe ich Eric-Maxim Choup-Moting als heißen Anwärter auf einen Treffer auf meiner Liste. Ralf Fährmann sollte dazu eine starke Leistung im Schalker Tor zeigen. Bei Wolfsburg sind mir vor allem die Abwehrspieler Sebastian Jung, Timm Klose, Ricardo Rodriguez und Robin Knoche negativ aufgefallen. Für Schalke könnte mit dem Spiel ein Aufwärtstrend eingeläutet werden, während Wolfsburg auf eine kleine Formkrise zusteuert.

Erläuterung:
Der VfL Wolfsburg hat vor der Länderspielpause einen herausragenden Lauf gehabt und sich auf Platz 2 vorgearbeitet, wobei man nun sogar ein kleines Punktepolster nach hinten hat. Der neutrale Fußballfan mag hoffen, dass den Bayern in dieser Saison vielleicht doch ein ernsthafter Konkurrent erwächst. Erstmal erwarte ich aber eine kleine Leistungsdelle. Ich glaube nicht daran, dass der VfL die Bayern gefährden kann. Zumindest noch nicht in dieser Saison. Wolfsburg wird die Saison auf Platz 4 abschließen. Da bin ich jetzt noch sicherer als zum Zeitpunkt meiner Saisonprognose (https://astroarena.org/2014/08/22/prognose-bundesliga-201415-gladbachs-angriff-auf-die-grosen-zwei-kolle-allaaf-und-der-torhungrige-hunter/). Aber dazu noch mehr in einem in Kürze folgenden Post…

Heute geht es zum FC Schalke 04, wo auch unter dem neuen Trainer Roberto di Matteo bisher kein wirklicher Fortschritt zu erkennen ist. Hier könnte es aber nach meiner Einschätzung ab jetzt deutlich aufwärts gehen.

Das An- und Abpfiffhoroskop:
20141122_15.30_S04-WOB
20141122_17.20_S04-WOB

Schalke-Trainer Roberto di Matteo:
19700529_di Matteo_R

Wenn di Matteo zwischen 3 und 6 Uhr geboren ist, dann hat er heute Venus genau in Opposition zu seiner Sonne.

Eric-Maxim Choupo-Moting:
19890323_Choupo-Moting_E M

Venus könnte exakt in Opposition zu Choupo-Motings Mars stehen, dazu Merkur im Trigon zu Merkur und in der 2. Halbzeit steht dann auch noch der Mond in Opposition zu Jupiter und nahe einem Trigon zur Sonne. ich denke, Choupo-Moting macht ein starkes Spiel und trifft voraussichtlich in der 2. Halbzeit.

Klaas Jan Huntelaar:
19830812_05.45_HUNTELAAR_K J
Quelle Geburtszeit: Persönliche Angabe gegenüber einem Reporter von „Der Westen“; erhalten via Andrea Gerlach.

Der Schalker Torjäger könnte Uranus im Trigon zum Aszendenten haben wenn die Geburtszeit ganz exakt ist. Nach meiner Erfahrung mit Jupiter-AC, das offensichtlich beim Hinspiel in der Champions League bei Chelsea London ausgelöst hat als Huntelaar zum Ausgleich traf, tendiere ich aber dazu, dass Huntelaars Geburtszeit ein klein wenig später ist (https://astroarena.org/2014/09/17/champions-league-201415-gruppe-g-1-spieltag-chelsea-schalke-s04-mit-kongenialem-duo-meyerhuntelaar-zum-uberraschungscoup/). Auf jeden Fall läuft schon nach wenigen Minuten der Mond über Huntelaars Jupiter, so dass S04 früh in Führung gehen könnte – möglicherweise durch den Hunter höchstpersönlich.

Chinedu Obasi:
19860601_Obasi_C

Bei Chinedu Obasi könnte bei einer späten Geburtszeit Jupiter im Sextil zu Merkur stehen. Im Champions-League-Spiel gegen Chelsea am Dienstag sollte man den Nigerianer übrigens ganz besonders im Auge haben, aber dazu noch mehr…

Benedikt Höwedes:
19880229_00.03_HÖWEDES_B
Anmerkung: Geburtszeit hypothetisch nach Jupiter Konjunktion Mond beim WM-Sieg.

Weltmeister Benedikt Höwedes könnte Mars Quadrat Venus haben bei einer Geburtszeit am Morgen – eher ungünstig. Sollte die von mir angenommene Mitternachtsgeburtszeit aber richtig sein, so ergäbe sich im Dezember aber auch Jupiter Trigon Venus als ausgesprochen positivr Transit.

Felipe Santana:
19860317_07.15_SANTANA_F

Uranus läuft gerade über den AC von Felipe Santana und sorgt für Plötzlichkeiten. Damit kann man auch plötzlich in den Mittelpunkt treten, Er hat dazu mit Saturn Trigon Sonne und Jupiter Trigon Uranus zwei starke, fördernde Aspekte.

Christian Fuchs:
19860407_Fuchs_C

Außenverteidiger Fuchs hat ebenfalls Jupiter Trigon Uranus, dazu Mars Sextil Merkur als unterstützenden Aspekt.

Atsuto Uchida:
19880327_Uchida_A

Jupiter Quadrat Venus könnte bei Uchida auslösen. Auch auf den Japaner wird am Dienstag gegen Chelsea ganz besonders zu achten sein.

Joel Matip:
19910808_Matip_J

Mit Jupiter Konjunktion Jupiter ist Matip der Mann der nächsten Wochen für mich. Nach seiner Verletzung dürfte er heute aber noch nicht wieder in der Startelf stehen und die Konjunktion wird auch erst am Dienstag exakt…

Ralf Fährmann:
19880927_19.04_FÄHRMANN_R
Quelle Geburtszeit: Persönliche Angabe „mit einem Augenzwinkern“ an einen Reporter von „Der Westen“; erhalten via Andrea Gerlach.

Die Frage ist, ob Fährmanns Geburtszeit tatsächlich stimmt. 19.04 Uhr könnte natürlich eine Anspielung auf Schalkes Gründungsjahr sein, aber möglicherweise ist sie auch korrekt. Als Waage mit Stier-Mond und Stier-Aszendent sollte Fährmann damit wirklich ein sehr ausgeglichener Zeitgenosse sein. Heute hätte er jedenfalls Jupiter exakt in Konjunktion zu Venus, die bei ihm als Venus-Mensch grundsätzlich sehr bedeutsam ist. Dazu steht Mars noch seh dicht an seinem MC. Mal schauen, ob Fährmann heute besonders stark aufgelegt ist. Dann könnte man die Geburtszeit sicher erst mal weiter verwenden.

Christian Wetklo:
19800111_Wetklo_C

Mars Konjunktion Sonne – Schalkes Ersatzkeeper sollte man heute nicht zu nahe kommen.

VfL Wolfsburg:
19450912_18.53.57_VFL WOLFSBURG
Quelle Gründungszeit: 19 Uhr nach Homepage; rektifiziert.

Saturn steht im Quadrat zum Aszendenten des VfL. Dazu wird Saturn in Konjunktion Mond treten nach der Europa-League-Partie gegen Everton am Donnerstag. Das sieht ganz danach aus, als ob dem VfL die Länderspielpause nicht gut getan hat…

VfL-Trainer Dieter Hecking:
19640912_Hecking_D

Die Sonne steht exakt im Quadrat zu Heckings Saturn! Damit gibt es heute keinen Blumentopf zu gewinnen… Ein Tag, an dem ziemlich viel schief läuft.

Marcel Schäfer:
19840607_00.46_SCHÄFER_M
Quelle Geburtszeit: Persönliche Angabe.

Marcel Schäfer hat heute mit Venus-MC die stärkste Konstellation bei den VfL-Akteuren. Voraussichtlich wird er aber nur auf der Bank Platz nehmen.

Ricardo Rodriguez:
19920825_Rodriguez_R

Schäfer würde nur zum Zug kommen wenn Ricardo Rodriguez nicht rechtzeitig fit wird. Mond Quadrat Sonne während des Spiels sieht jedenfalls nicht gut aus bei Rodriguez. Besser noch ein Spiel länger Pause…

Luiz Gustavo:
19870723_Luiz Gustavo

Luiz Gustavo könnte mit Sonne Trigon Sonne auch noch gut bestrahlt sein, vorausgesetzt eine Geburtszeit gegen Mittag.

Nicklas Bendtner:
19880116_Bendtner_N

Mit zwei Treffern schoss Nicklas Bendtner unter dem Einfluss von Jupiter Trigon Jupiter Dänemark zum wichtigen Sieg in Serbien. Heute sieht es mit Sonne/Mond im Quadrat zur Venus aber schon wieder weniger erbauend aus…

Vieirinha:
19860124_Vieirinha

Vieirinha mit Venus Konjunktion Saturn – wahrlich kein Vergnügen das Spiel heute.

Maximilian Arnold:
19940527_Arnold_M

Maximilian Arnold hat Saturn exakt auf Pluto – schwierig zu deuten, vor allem ohne Geburtszeit und zusätzliche Tagestransite.

Sebastian Jung:
19900622_jung_s

Mit Saturn Opposition Venus steuert Sebastian Jung auf eine schwierige Konstellation zu. Er dürfte nicht unerheblich daran beteiligt sein, wenn es nun nicht mehr so gut läuft beim VfL.

Robin Knoche:
19920522_Knoche_R

Interessanterweise ist Robin Knoche gerade mit Saturn Opposition Venus erstmals für die Nationalelf nominiert worden. Mond Opposition Sonne scheint mir heute kein allzu günstiger Transit zu sein.

Timm Klose:
19880509_Klose_T

Normalerweise sollte Timm Klose heute auf der Bank sitzen und das wäre auch besser so. Merkur Quadrat Mars und Venus Opposition Merkur sehe ich nicht als Erfolgsgaranten. Eine gute Alternative zu Knoche wäre er nicht.

Mateusz Klich:
19900613_Klich_M

Mit Jupiter Sextil Sonne und Mond Opposition Merkur gegen Spielende könnte Klich zu seinem ersten Saisoneinsatz für die Wölfe kommen-

LIVE: Premier League 2014/15 (11. Spieltag): Liverpool-Chelsea: Ist Oscar Chelseas Matchwinner?


Abstract:
I think, Chelsea has the better chance to win the game and Oscar may be the matchwinner. Liverpool’s keeper Simon Mignolet has a bad aspect, so he may be unlucky in this game. LFC could make a goal by Henderson, but Chelsea may turn the match. However, my prediction is based on just a few horoscopes of the player who took part in World Cup and may not be seen as an „allround analysis“ which includes every player.

Am 11. Spieltag trifft in der Premier League der Tabellensiebte Liverpool auf Tabellenführer Chelsea. Auch wenn ich keine Vollanalyse sämtlicher Spielerhoroskope machen konnte da ich bisher fast ausschließlich die WM-Akteure in meiner Kartei habe, möchte ich doch einige interessante Konstellationen herausheben.

Das Anpfiffhoroskop:
20141108_12.45_Liv-Che

Das wahrscheinliche Abpfiffhoroskop:
20141108_14.35_Liv-Che

Chiron am AC – für wen wird es eine schmerzliche Niederlage.

Das Horoskop des FC Liverpool:
18920312_19.46.33_FC LIVERPOOL

Vor einigen Tagen habe ich mich mit dem Horoskop des FC Liverpool befasst und bin dabei recht schnell anhand einiger bedeutender Ereignisse wie der Europapokaltriumphe, aber auch tragischer Ereignisse wie der Hillsborough-Katastrophe zu einem sehr stimmigen Ergebnis gekommen. Das Horoskop zeigt mit Sonne und Jupiter in den Fischen und dazu dem Jupiter-Mars-Quadrat auch sehr typische Eigenschaften von Horoskopen erfolgreicher Fußballvereine. Heute läuft der Mond exakt über Neptun (1. Halbzeit) und Pluto (kurz vor Schluss), die an der Spitze des 9. Hauses stehen. Obwohl bei fast allen großen europäischen Erfolgen die Sonne um 6°/7° Zwillinge stand (Haus 9!), deute ich Mond-Pluto kurz vor Schluss nicht allzu positiv. Das exakte Merkur-Mars-Sextil am Ende der Partie, das das Liverpool-Horoskop ganz nebenbei bestätigt, sieht hingegen gar nicht so schlecht aus.

LFC-Trainer Brendan Rodgers:
19530126_Rodgers_B

Trainer Brendan Rodgers hat Mond Trigon Sonne vor/bei Spielbeginn. Demnach könnte der Start ins Spiel, möglicherweise mit dem Führungstreffer, durchaus gelingen.

Mario Balotelli:
19900815_21.15_BALOTELLI_M

Italiens Skandalstürmer Mario Balotelli kommt beim FC Liverpool bisher gar nicht klar und konnte wohl mit Unterstützung von Jupiter vor elf Tagen zumindest im Ligapokal treffen. Mehr war dann aber auch nicht. Heute löst die Venus auf knapp 20° Skorpion ganz präzise das exakte Sonne-Mars-Quadrat von Balotelli aus. Ich bin mir nicht sicher, wie ich das deuten soll. tendiere aber zu einer nicht besonders positiven Deutung.

Jordan Henderson:
19900617_Henderson_J

Sonne Trigon Jupiter/Chiron sieht stark aus! Er könnte treffen!

Kapitän Steven Gerrard:
19800530_Gerrard_S

Gerrard, mittlerweile 34, ist längst eine Legende beim FC Liverpool. Heute steht der Zwillinge-Mond in der Nähe seiner Sonne. Das könnte ihm helfen.

Simon Mignolet:
19880306_Mignolet_S

Der belgische Keeper Mignolet könnte zwar als positive Konstellation Sonne Trigon Sonne haben, für mich fällt allerdings die exakte Mars-Neptun-Konjunktion stärker ins Gewicht. Ich gehe davon aus, dass Mignolet heute entscheidend patzt.

Das Chelsea-Horoskop:
19050310_21.25.24_CHELSEA FC
Anmerkung: Gründungszeit hypothetisch.

Beim FC Chelsea, auch ein Fische-Verein, steht Venus im exakten Trigon zur Sonne und im Quinckunx zu Pluto. Ich deute das positiv. Dazu könnte der Mond im Sextil zum MC kommen.

Chelsea-Coach José Mourinho:
19630126_07.00_MOURINHO_J

José Mourinho hat die Sonne auf seinem Neptun. Dieser eher kritische Aspekt ist allerdings nicht mehr exakt. Dafür ziemlich exakt ist bereits Merkur Quadrat Mondknoten, was nicht besonders positiv ist.

Oscar:
19910909_Oscar

Der Brasilianer Oscar ist für mich heute der Mann des Spiels. Bei ihm löst exakt Mars Konjunktion Uranus, Merkur Sextil Jupiter und Jupiter Konjunktion Venus aus!

Eden Hazard:
19910107_12.05_HAZARD_E

Eden Hazard hat Venus exakt in Konjunktion zu Pluto. Ich deute dies positiv, auch wenn es sich um eine zwiespältige Konstellation handelt.

César Azpilicueta:
19890828_Azpilicueta_C

Der Spanier hat Mars exakt auf seinem Neptun. Da könnte ihm ein Lapsus unterlaufen.

Meine Prognose stützt sich zwar nur auf einige wenige Akteure, aber ich komme im Ergebnis doch zu einem Sieg des FC Chelsea. Da an einigen Stellen auch Pluto dominant eingebunden ist, könnte es sich um einen dramatischen Sieg oder um ein gedrehtes Spiel handeln. Liverpool sieht vor allem zu Spielbeginn nicht so schlecht aus, wo Henderson treffen könnte. Am Ende sehe ich aber Chelseas Oscar als Matchwinner und Liverpool-Keeper Simon Mignolet mit dem spielentscheidenden Fehler. Ich tippe auf ein 2:1 für Chelsea!

Champions League 2014/15 (Gruppe G, 1. Spieltag): Chelsea-Schalke: S04 mit kongenialem Duo Meyer/Huntelaar zum Überraschungscoup?


Die Bilanz für Schalke liest sich bisher erschreckend. Aus drei Bundesligaspielen erst ein Punkt, Platz 16 und dazu das Pokalaus beim Drittligisten Dynamo Dresden. Aber angeschlagene Boxer sind bekanntlich am gefährlichsten und sollte José Mourinho heute wirklich zocken und seine Stammkräfte auf der Bank lassen, dann könnte er eine böse Überraschung erleben…

Das Anpfiffhoroskop:
20140917_19.45_Che-S04

Wenn man es aus der Sicht des Außenseiters Schalke betrachtet, sicherlich ein alles andere als schlechtes Anpfiffhoroskop. Der Herrscher über das 4. Haus, der Mond, steht im eigenen Haus, dazu stehen Merkur und der Mondknoten stark am DC. Auch die Antiszie des Glückspunkts fällt in das 7. Haus. Die Häuser 4 und 7, die der Sportastrologe John Frawley dem Außenseiter zuordnet, sind damit sehr gut besetzt.

Beim Blick auf das sehr gut funktionierende, von mir minutengenau berechnete Chelsea-Horoskop (10.03.1905, 21:25:24) ist mir nichts aufgefallen, dafür weist aber Merkur im Quadrat zu José Mourinhos Aszendent daraufhin, dass sich „the Special One“ mit seiner Taktik geirrt haben könnte. Hier hängt es aber davon ab, ob die möglicherweise gerundete offizielle Geburtszeit 7 Uhr minutengenau ist.
19630126_07.00_MOURINHO_J

Gut bestrahlt ist heute WM-Held André Schürrle mit Venus Sextil Venus, sowie Mond Trigon Sonne/Venus. Auf ihn sollte Mourinho nicht verzichten.
19901106_Schürrle_A

Nun zu den Konstellationen der Schalker Hauptakteure.

Zunächst einmal ein Blick auf Max Meyer. Seine Geburtszeit habe ich über Facebook von seinem Vater (nach Rücksprache mit der Mutter) erhalten. Das Horoskop beeindruckt mit Jupiter dominant im Schützen am IC! Die gleiche Konstellation wie bei Frnack Ribéry! Dazu Sonne und Venus im 1. Haus und der Krebs-Mond im Öffentlichkeitshaus 10! Damit sollte er nicht nur eine große Karriere vor sich haben, sondern er hat auch das Potenzial zum Publikumsliebling! Morgen feiert er seinen 19. Geburtstag, tatsächlich steht die Sonne aber schon beim Anpfiff heute Abend bogenminutengenau auf seiner Sonne. Alles Gute! Dazu kommt Venus auf seinem Aszendenten, sowie der Mond dominant im Krebs (wie im Geburtshoroskop) und im Sextil zum Aszendenten. Heute Abend dürfte für Meyer mit diesen tollen Konstellationen ein herausragender Auftritt auf großer Bühne anstehen!
19950918_06.18_MEYER_M

Dank der Recherche eines Reporters der Zeitung „Der Westen“ sind mit Klaas Jan Huntelaar und Julian Draxler zwei weitere Schlüsselspieler aus der Schalker Offensivreihe mit Geburtszeiten vorhanden. Wir haben hier nach Lahm und Kroos mit Draxler also einen dritten deutschen Weltmeister mit Geburtszeit! Die Recherche folgte für die Astrologin Andrea Gerlach, die für die Zeitung Zeitung eine Saisonprognose für den FC Schalke gemacht hat (http://www.derwesten.de/sport/fussball/s04/die-sterne-stehen-gut-fuer-den-fc-schalke-04-id9731312.html).

Klaas Jan Huntelaar hatte ich bereits am Samstag auf der Rechnung für das Spiel bei Borussia Mönchengladbach. Das ging aber bekanntlich mit 1:4 aus Schalker Sicht in die Binsen. Ich setze nun darauf, dass Huntelaar wenige Minuten nach der von ihm angegebenen Geburtszeit 5.45 Uhr geboren ist und dafür heute von der tollen Konstellation Jupiter Konjunktion Aszendent profitiert! Zusätzlich steht Merkur fast exakt in Konjunktion zu seiner Venus!
19830812_05.45_HUNTELAAR_K J

Zuletzt Julian Draxler. Bei ihm sieht es nicht ganz so überragend wie bei den beiden vorgenannten aus. Immerhin fällt sein Jupiter aber fast auf den Deszendenten des Spiels und seine Merkur-AC-Konjunktion in der Waage gleicht der Konstellation für Schalke in diesem Spiel (7. Haus=Außenseiter=Schalke). Interessant ist, dass bei ihm derzeit Uranus exakt auf dem Deszendenten steht. Dies entspricht in der Regel einer plötzlichen Änderung in einer Beziehung. Da Uranus bei Draxler geburtsmäßig in der Nähe des IC steht, deutet dies zwar eher auf eine private Konstellation hin, auszuschließen ist aber sicher nicht, dass sich hier auch beruflich neue Beziehungen mit einem möglichen Wechsel auftun.
19930920_09.02_DRAXLER_J

Ich tippe auf ein 2:1 für Schalke mit einem Doppelpack von Klaas Jan Huntelaar und einem überragenden Max Meyer als Unterstützung! Übrigens dürfte Schalke auch im Rückspiel zu Hause alles andere als chancenlos sein, wenn Merkur und Saturn im Quadrat zum Saturn von Chelsea stehen. Aber dazu zu gegebener Zeit mehr.

Wetttipps:
Sieg Schalke (13/Bet365)
Sieg Schalke, Unentschiede Wette ungültig (10/Bet365)
Tor Huntelaar + Sieg Schalke (20/Tipico)

Tor Meyer + Sieg Schalke (30/Tipico)
Doppelpack Huntelaar (27/Tipico)
Hattrick Huntelaar (301/Bwin)

Bundesliga 2014/15 (3. Spieltag): Mönchengladbach-Schalke: Klatsche für S04 oder rettet der Hunter Königsblau?


Mit ehrgeizigen Zielen sind beide Teams in die Saison gestartet, nach zwei Spielen stehen aber sowohl Schalke als auch Gladbach noch ohne Sieg dar. Auf Seiten der Schalker steht dazu noch das Pokalaus bei Drittligist Dresden, wenngleich das Remis gegen die Bayern am letzten Spieltag wohl durchaus als Erfolg zu werten sein dürfte.

Das Anpfiffhoroskop:
20140913_18.30_BMG-S04

Jupiter steht dominant am Deszendenten, der klassischerweise dem Außenseiter zugeordnet wird. Das ist in diesem Fall Schalke. Ein Indiz für einen Schalker Sieg.

Ich möchte gleich zu Beginn den Mann herausgreifen, der heute mit Jupiter in Konjunktion zum Aszendenten herausragt – Schalke-Angreifer Klaas Jan Huntelaar. Da Jupiter noch mal ziemlich genau den gesamten April 2015 über auf Huntelaars Aszendenten steht und dazu Jupiter in Konjunktion zu Huntelaars Sonne kommt (8. Spieltag gegen Hertha), hatte ich mich bereits in meiner Saisonprognose dafür entschieden, dem Hunter die Torjägerkanone zu verleihen. Allerdings ist für das heutige Spiel zu ergänzen, dass Saturn noch am Freitag ein exaktes Quadrat zu Huntelaars Sonne wirft. Möglicherweise lässt sich daraus seine Schwächung durch eine Grippe ablesen. Er steht nicht in der Startelf, ich traue ihm aber noch einen entscheidenden Auftritt nach einer möglichen Einwechslung zu!

19830812_05.45_HUNTELAAR_K J
Quelle Geburtszeit: Persönliche Angabe an einen WAZ-Reporter, erhalten via Andrea Gerlach.

Positiv fällt bei Schalke weiterhin Kevin-Prince Boateng auf, bei dem Venus im Trigon bzw. Sextil die Mars-Pluto-Opposition auslöst, sogar exakt wenn er am Abend geboren ist. Ich kann mir gut vorstellen, dass Mars-Pluto bei ihm achsendominant ist, wahrscheinlich mit Löwe-Aszendent oder Skorpion-Aszendent. leider habe ich von ihm keine Geburtszeit heruasbekommen können.

Bei den Gladbachern ist Abwehrroutinier Martin Stranzl mit Sonne Konjunktion Saturn interessant zu beobachten. Um die 10. Minute herum ist die nervöse Opposition von Mond zu Uranus bei ihm exakt. Sollte die Huntelaar-Prognose zutreffen, dürfte Stranzl eine alles andere als glückliche Rolle spielen. Vielleicht ein verschuldeter Elfmeter und/oder Platzverweis?

19800616_Stranzl_M

Stranzls Ersatzmann Roel Brouwers stünde mit Sonne Konjunktion Mars, sowie Mars Konjunktion Merkur sicher bereit für einen Einsatz.

19811128_Brouwers_R

Nicht wirklich prickelnd sehe ich auch Stürmer Max Kruse, der gerade rechtzeitig fit werden dürfte. Bei ihm ist beim Abpfiff Merkur in Opposition zum Mond exakt (da macht sich die persönliche Geburtszeitrecherche doch bezahlt!). Eher positiv ist bei ihm hingegen Venus im Trigon zu Neptun zu deuten.

19880319_08.46_KRUSE_M
Quelle Geburtszeit: persönliche Angabe

Sollte es Kruse nicht schaffen, wäre Branimir Hrgota sein erster Ersatzmann. Mit Merkur im Quadrat zu seiner Merkur-Mars-Opposition ist er – auch wenn seine Geburtszeit nicht bekannt ist – aber noch schlechter bestrahlt.

19930112_Hrgota_B

Soweit ein stimmiges Bild für einen Schalker Sieg Dank Huntelaar. Die übrigen Aspekte sprechen hingegen mehrheitlich für Gladbach und sehen bei Schalke nicht positiv aus. Sollte Huntelaars Glücksaspekt noch nicht auslösen, sehe ich keine Chance für Schalke heute Abend. Es bleibt vor allem ein Fragezeichen hinsichtlich der exakten Geburtszeit. Liegt die Geburtszeit nur wenige Minuten später, so könnte sie auch erst beim Champions-League-Spiel am Mittwoch beim FC Chelsea auslösen. Man beachte das Beispiel von Gladbachs Thorgan Hazard, dem ich mindestens ein Tor am 1. Spieltag gegen Stuttgart vorhergesagt hatte. Er kam zwar nach seiner Einwechslung noch zu einem Pfostenschuss, aber tatsächlich war er erst richtig vom Glück bestrahlt beim 7:0 gegen Sarajevo im Rückspiel der Europa-League-Qualifikation, als er nach seiner Einwechslung noch zwei Treffer beisteuerte und u.a. einen sehr sehenswerten Freistoßtreffer erzielte. Bei Hazard ist die offizielle Geburtszeit Punkt 10 Uhr (laut Geburtsregister nach Astrodatenbank). Demnach wäre Jupiter beim Stuttgart-Spiel exakt am IC von Hazard gewesen, bei einer Geburtszeit von 10.04 Uhr jedoch erst beim Spiel gegen Sarajevo. Dies sei nur schon einmal jetzt zu den Schwierigkeiten bei der vorliegenden Prognose bemerkt, so dass im Falle des Nichteintreffens vielleicht doch nicht ganz so laut „Fehlprognose“ geschrien wird.

Zunächst einmal ein Blick auf das Schalke Vereinshoroskop, bei dem wir allerdings in den sehrspekulativen Bereich kommen. Denn es gibt kein gesichertes Gründungsdatum. Es war wahrscheinlich im Frühsommer 1900. Der überlieferte 4. Mai scheint eher Folklore zu sein. Es tauchte auch schon mal der 20. Mai auf. Ich verwende nach eingehender Prüfung den 1. Juni 1900, 20:49:42. Der Tag und die Zeit sind frei berechnet, das Radix hat sich aber wiederholt bewährt, wie ich meine. Das Entscheidende heute: Saturn stünde bogenminutengenau in Opposition zu Merkur – schlechte Stimmung! Dazu wäre gerade Uranus über das IC hinweg. Wenn ich mir sicher wäre, dass dieses Schalke-Horoskop wirklich richtig ist, dann würde ich trotz Huntelaar kaum auf Königsblau setzen. Nur bleiben eben Zweifel an einem Horoskop, für das es keinen konkreten historischen Anhaltspunkt gibt. Gibt es heute ein Niederlage für den S04, womöglich eine deutliche, dann wäre das ein starkes Indiz für das fiktive Horoskop.

19040601_20.49.52_FC SCHALKE 04

Was bei Trainer Jens Keller bedenklich stimmt, ist Mars Konjunktion Neptun am Sonntag und zur Sonne am Montag. Insbesondere Mars Konjunktion Neptun ist klassischerweise ein Konstellation des Scheiterns. Sollte Keller nach dem schwachen Start nach einer weiteren Niederlage bereits am Sonntag oder Montag gehen müssen? Dafür müsste aber wohl schon ein sehr enttäuschender Auftritt her.

Weitere negativ zu deutende Konstellationen auf Schalker Seite gibt es mit Sonne Opposition Merkur bei Christian Fuchs, Sonne Quadrat Sonne beim möglichen Debütanten Marvin Friedrich und vor allem Saturn Quadrat Mars bei Kaan Ayhan.

Nebenbei bemerkt: Ersatzersatztorwart Christian Wetklo ist mit Venus Konjunktion Jupiter und möglicherweise Sonne Trigon Sonne (bei einer Geburtszeit spätabends) spontan zu einem Einsatz kommen, nachdem seine Bundesligakarriere nach der Ausmusterung in Mainz bereits zu Ende schien.

19800111_Wetklo_C

Für Mönchengladbach spricht auf jeden Fall die Venus auf 9°52 bis 9°58 Jungfrau. Lucien Favre hat mit seinem MC auf 10° Stier (von mir feinkorrigiert auf 9°51 Stier) lauter Spieler um sich versammelt, die eine exakte Verbindung zu seinem MC aufweisen. Am eindrucksvollsten finde ich dies bei Raffael, dessen Mars exakt auf Favres MC fällt und der nun schon zum dritten Mal unter Favre spielt nach den vorherigen Stationen in Zürich und Berlin! Bemerkenswert für das Spiel heute ist Raffaels Jupiter auf dem Spiel-Aszendenten. Wenn Gladbach aufdreht, sollte der in dieser Saison bisher weniger überzeugende Brasilianer der Mann des Tages werden!

19571102_00.19.28_FAVRE_L 20141106Tr Jupiter-AC

Dann Ibrahima Traoré mit Jupiter um 9°55 Stier und Mars im Quadrat dazu! Demnach löst bei ihm Venus im exakten Trigon zu Jupiter aus.
19880421_Traoré_I

Und zuletzt Manager Max Eberl, der seine Mars-Venus-Opposition exakt auf Favres so starke besetzte Grad 8°-10° Stier-Skorpion legt! Eine herausragende Verbindung!

Auch auf 10° Jungfrau gibt’s eine interessante Besetzung mit Ersatztorwart Christopher Heimeroth, bei dem sich am Samstag eine Venus-Venus-Konjunktion ergibt. Dazu könnte bei einer späten Geburtszeit Venus im Sextil zu Mars stehen, sowie Mars im Trigon zu Merkur zu stehen wenn die Geburtszeit spät liegen sollte. Vielleicht ein Überraschungseinsatz für den 33-Jährigen? Auch bei ihm kommt mit Saturn im Quadrat zum Mondknoten allerdings eine widersprüchliche Konstellation hinzu.

Stark sieht auch Stammtorwart Yann Sommer aus mit Venus Konjunktion Mars, vorausgesetzt seine Geburtszeit ist am Abend.

19881217_Sommer_Y

Am stärksten bestrahlt sehe ich hingegen Álvaro Dominguez mit Jupiter exakt im Sextil zu seinem Jupiter, sowie Mond in Konjunktion zur Sonne!

19890515_Dominguez_Á

Offene Fragen bleiben bei Patrick Herrmann. Seine Geburtszeit hat er mir gegenüber mit kurz vor acht Uhr morgens schon sehr präzise angegeben, allerdings müsste man sie, ähnlich wie Huntelaar schon minutengenau haben, um für heute eine Prognose abgeben zu können. Ist sie 7.50 Uhr, dann hätte Herrmann Jupiter Trigon MC als Glückskonstellation heute exakt. Läge sie allerdings ein paar Minuten später, könnte dies auch erst in ein paar Tagen in der Europa League gegen Villareal (mein Tipp!) oder auch erst im Heimspiel gegen Köln der Fall sein. Mond Quadrat Sonne ist für das Schalke-Spiel jedenfalls keine gute Ergänzung. Es sollte aber auf jeden Fall aufwärts gehen. Wäre Herrmann um 7.52 Uhr geboren, stünde übrigens von Ende November bis Weihnachten (13. bis 17. Spieltag) sogar Jupiter stationär auf seinem Deszendenten und er wäre damit herausragend bestrahlt. Man wird abwarten müssen. Bemerkenswert ist, dass Herrmanns Merkur auf 9°53 Wassermann genau ins Quadrat zum MC von Trainer Favre fällt. Bezeichnend dafür, dass er es unter dem Trainer nicht immer leicht hatte bzw. hat. Z.Zt. kommt er an Traoré nicht vorbei.

19910212_07.50_HERRMANN_P

Bei Christoph Kramer, der sieben Tage jünger als Herrmann ist, wäre ebenfalls die Geburtszeit wichtig. Wäre er frühnachts geboren – und damit noch Wassermann – würde Mars im Quadrat zu seiner Sonne stehen. Er wirkt auf mich aber wie ein Fisch, schon von seinem Erscheinungsbild her. Daher halte ich eher noch Venus Quadrat Mars bei einer Geburtszeit am Abend mit Fische-Sonne wahrscheinich. Dann würde allerdings der Mond schon in den Stier rücken. Zwar bin ich mir hier weniger sicher als beim Sonnenstand, aber nach meinem bisherigen Eindruck (u.a. das kämpferische Spiegel-Interview) könnte der Widder-Mond doch ganz gut passen. Willkommen in der Welt der astrologischen Spekulation!

19910219_Kramer_C

Ich traue mir aufgrund der oben genannten Einschränkungen, die insbesondere Huntelaar betreffen, keine konkrete Prognose zu der Partie zu, wollte die teils starken Aspekte hier aber dennoch herausarbeiten, da zu diesem Spiel so ziemlich die beste Datenlage überhaupt besteht, was die Geburtszeiten der bedeutendsten Akteure betrifft.