Prognose Elfenbeinküste-Japan (Gruppe C): Didier Drogbas große Show?


Für Didier Drogba, den Jahrhundertfußballer Afrikas, dürfte die WM in Brasilien die letzte große Bühne sein. Und ich denke, Drogba wird im Auftaktspiel gegen Japan heute Nacht um 3 Uhr MESZ auf beeindruckende Art und Weise zeigen, dass er noch lange nicht zum alten Eisen zählt. Grundlage für meine Vorhersage ist die von mir um 5 Minuten vorkorrigierte Geburtszeit von 12.30 Uhr auf 12.25 Uhr. Diese vorkorrigierte Geburtszeit hat sich nach meiner Erfahrung in der Vergangenheit sehr gut bewährt, nicht zuletzt mit Venus auf dem berechneten Aszendenten beim Champions-League-Finale 2012, als er Chelsea zum Triumph in München schoss. Stimmt die vorkorrigierte Geburtszeit, so steht die Sonne bei der Partie gegen Japan genau auf dem Aszendenten von Drogba und lässt ihn ganz besonders strahlen. Dazu steht der Mond während der 1. Halbzeit im Sextil zum MC von Drogba, ebenfalls natürlich die Korrektheit der berechneten Geburtszeit vorausgesetzt. Anfang der 2. Halbzeit steht der Mond dann im Sextil zu Drogbas Fische-Sonne. Zu guter letzter ist auch Jupiter noch ganz in der Nähe von Drogbas Mars. Die Frage ist nach alledem nur, wie oft Drogba heute treffen wird.

20140614_22.00_CIV-JPN

19780311_12.25_DROGBA_D

Allerdings heißt das noch nicht, dass die Elfenbeinküste gegen nicht zu unterschätzende Japaner am Ende auch gewinnen wird. Um 04.42 Uhr MESZ, also kurz vor Ende, steht der Steinbock-Mond im Quadrat zu Drogbas Widder-Mond. Ebenfalls haben einige Japaner keine schlechten Konstellationen, zum Beispiel Mittelfeldmotor Keisuke Honda mit Jupiter Opposition Mars. Mein Tipp: Drogba schießt die Elfenbeinküste in Front, aber Japan kommt noch zum Ausgleich.