Prognose US Open 2014: Federer nach 6 Jahren wieder ganz oben oder schafft Monfils die Sensation?


Zum letzten Grand Slam-Turnier des Jahres trifft sich ab heute in Flushing Meadows die Tenniselite. Mit Rafael Nadal musste allerdings ein großer Favorit in der letzten Woche seinen Start verletzungsbedingt absagen – Saturn im Quadrat zum MC spiegelt diesen Rückschlag wieder.

19860603_NADAL_R

Das Finale mit geschätzter Startzeit:
20140908_17.00_US Open Finale Herren

Der Halbfinaltag:
20140906_19.00_US Open Halbfinale Herren

Meine Prognose hierzu gliedere ich wieder nach den Vierteln des Turnierbaums.

1. Viertel:

Hier starten u.a. Topfavorit Novak Djokovic, Philipp Kohlschreiber, John Isner, Jo-Wilfried Tsonga und Andy Murray – das wahrscheinlich stärkste Viertel des Turnierbaums! Novak Djokovic ist zwar schon im Achtelfinale mit Merkur im Quadrat zu seinem Mars vom Aus bedroht, mit Merkur gleichzeitig im Trigon zu seiner Sonne könnte es dann aber doch noch erwartungsgemäß fürs Viertelfinale reichen. Hier ist dann aber Schluss gegen Jo-Wilfried Tsonga, denke ich. Der Franzose hat zwar bisher bei den US Open noch nie die Runde der letzten Acht überstanden, dieses Mal hat er aber beste Chancen sogar ins Finale einziehen. Beim Halbfinale hat er Venus Quadrat MC, Merkur Opposition Merkur (beides eher nicht so gut), aber auch Mond Konjunktion Jupiter (gegen 17.40 Uhr Ortszeit). Von den Halbfinalkosntellationen allein müsste eher auf ein Aus von Tsonga geschlossen werden. Im Finale fällt allerdings der Mars exakt auf Tsongas Saturn. Bemerkenswert! Ausnahmen bestätigen zwar die Regel, aber mit dieser Konstellation she ich kaum Land für ihn im Finale. Erwähnenswert ist weiterhin, dass Andy Murray beim Viertelfinale Mars in Opposition zu seiner Sonne hat. Da sollte man davon ausgehen, dass der Schotte erwartungsgemäß das Achtelfinale übersteht. Dafür müsste er allerdings Tsonga aus dem Weg räumen, was ich aufgrund der genannten Aspekte bei Tsonga für sehr unwahrscheinlich halte. Für mich sogar denkbar, dass Murray bereits vor dem Achtelfinale scheitert, z.B. in Runde 3 gegen Fernando Verdasco. Der Spanier, die Nummer 31 der Setzliste, bekommt beim Achtelfinale Mars Konjunktion Sonne.

19870522_23.19.35_DJOKOVIC_N
Anmerkung: Geburtszeit rektifiziert von 23.25 Uhr.

19850417_04.15_TSONGA_J-W

19870515_14.10_MURRAY_A

19831115_Verdasco_F

2. Viertel:

Hier finden wir u.a. Stanislas Wawrinka, Michail Juschny, Andreas Seppi und Tommy Robredo. Aber auch Nick Kyrgios und der hat heute schon mal Juschny rausgehauen. Kyrgios ist erst 19 Jahre alt, hat sein Talent aber bereits mit der Viertelfinalteilnahme in Wimbledon unter Beweis gestellt. Da hatte ich ihn nicht mal mehr in meiner Astro-Kartei. Ich glaube, Kyrgios wird es dieses Mal sogar in die Vorschlussrunde schaffen. Beim Halbfinale hat er die Sonne im Quadrat zu Jupiter und den Mond im Quadrat zu Jupiter! Allerdings würde bei einer Geburtszeit gegen Mitternacht auch Saturn im Quadrat zu Mars stehen. Das alles spricht dafür, dass Kyrgios zwar wieder überraschen kann, aber es doch noch nicht zum Finaleinzug reicht.

19950427_Kyrgios_N

3. Viertel:

Im 3. Viertel heißen die Kandidaten u.a. Tomas Berdych, Feliciano Lopez, Ernests Gulbis, Marin Cilic und David Ferrer. Ich räume Lopez, der Nummer 19 der Setzliste. dabei die besten Chancen ein. Er bekommt etwa beim Halbfinale Jupiter auf seinen Mars, Uranus Opposition Jupiter und dazu steht Mond in Opposition zu seinem Mars!

19810920_Lopez_F 20140909Tr Halbfinale US Open

4. Viertel:

Das letzte Viertel mutet am wenigsten stark besetzt an. Dabei sind u.a. Grigor Dimitrov, Gael Monfils, Richard Gasquet, Fabio Fognini, Ivo Karlovic und last but not least Altmeister Roger Federer. Dimitrov dürfte gegen Ryan Harrison überraschend das Nachsehen haben in Runde 1. Mit Saturn Quadrat Saturn dürfte erst im Achtelfinale das Aus kommen für Harrison. Wenn alles glatt läuft, würde Harrison dort auf Gael Monfils treffen. Monfils, Nummer 20 der setliste, ist für mich astrologisch der spannendste Mann bei diesen US Open. Er hat bisher zwar noch nie ein Halbfinale bei einem Grand Slam-Turnier erreicht, mit kosmischer Unterstützung traue ich ihm dieses Mal aber sogar den Sieg zu. Ist er nur sechs Minuten vor der offiziellen Geburtszeit 4.50 Uhr geboren, stünde Jupiter beim Finale auf seinem Aszendenten, dazu Venus exakt in Konjunktion zu Merkur und der Mond im Sextil zu Mars. Beim Halbfinale steht die Sonne im Trigon zu Monfils‘ Mars! Bei den Traumquoten (siehe unten) ein Muss für eine Außenseiterwette!

19920507_Harrison_R

19860901_04.44_MONFILS_G Tr20140909

Dennoch glaube ich, dass es ein anderer wohl bekannter Spieler aus dem 4. Viertel schaffen wird – Roger Federer, der vor kurzem 33 geworden ist. Zwischen 2004 und 2008 konnte er bereits fünf Mal die US Open gewinnen. Sechs Jahre später könnte nun der kaum für möglich gehaltene sechste Triumph folgen! Das Vorbereitungsturnier in Cincinatti konnte er mit Jupiter Sextil Jupiter bereits für sich entscheiden. Jupiter im Löwen scheint ihn auch schon zu begünstigen und auch mit Jupiter in der Jungfrau ist Federer mit den Übergängen über Aszendent und Venus alles andere als schlecht bestrahlt. Ich traue Federer noch zwei Jahre an der Spitze zu! Sein Ziel Rio 2016 mit dann 35 Jahren, über das man im vergangenen Jahr nur den Kopf schütteln konnte, wird so tatsächlich wieder zu einem realistischen Ziel mit sehr guten Erfolgsaussichten! Beim Halbfinale steht nun Merkur in Konjunktion zu Federers Jupiter, beim Finale steht Uranus im Trigon zu seiner Sonne. Bei Federer habe ich die Erfahrung gemacht, dass die großen Transite immer sehr genau seine Erfolge angezeigt haben. Das sollte auch dieses Mal so sein.

19810808_08.40_FEDERER_R

Meine Prognose:

Halbfinale:
Tsonga (9) – Kyrgios (ungesetzt)
Lopez (31) – Federer (2)

Finale:
Tsonga – Federer

Sieger: Roger Federer

 

Wetttipps (Quoten Bet365):
Finale Tsonga-Federer (1:23)
Finale Tsonga (1:10)
Sieger 1. Viertel Tsonga (1:7)
Sieger 2. Viertel Kyrgios (1:21)
Sieger 3. Viertel Lopez (1:15)
Gesamtsieger Monfils (1:150!; bei Sportingbet 1:200!; Hälfte der Quote fürs Finale)

Werbeanzeigen