Astro-Schlaglichter: 1. Bundesliga 2015/16: 7. Spieltag


Der Gewinner des 7. Spieltags heißt mal wieder FC Bayern, der bei seinem eigenen Sieg mit „nur“ zwei Lewandowski-Treffern von Darmstadts spätem Ausgleich in Dortmund profitierte. Auf Platz 3 jetzt schon Schalke nach einem Sieg in Hamburg. Michael Frontzeck konnte seinen Job bei Hannover mit einem Remis in Wolfsburg vorerst retten. Soweit das Wesentliche, hier kommt die astrologische Rückschau Nummer 7.

Köln-Ingolstadt 1:1: Matip beschenkt sich zum 30. Geburtstag mit seinem ersten Bundesligator!

Der Spielbericht des Kicker: http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/spieltag/1-bundesliga/2015-16/7/2854994/spielanalyse_1-fc-koeln-16_fc-ingolstadt-04-7659.html.

Köln-Ingolstadt: Anpfiff
20150925_20.30_S07 Köln-FCI

Es wurde nicht das vierte 1:0 in Folge für den FCI, aber durch das 1:1 bleibt Ingolstadt auswärts weiter unbesiegt. Allerdings gab es gleich zu Beginn die kalte Dusche für den Aufsteiger als Modeste in der 10. Minute den „Effzeh“ in Führung gebracht hat. Prägnant ist Merkur exakt in Opposition zu Saturn bei FCI-Trainer Ralph Hasenhüttl zu Spielbeginn. Es zeigt sich einmal mehr, dass Transite nach dem Überschreiten ihrer Exaktheit in ihrer Wirkung nachlassen. Denn trotz des frustrierenden Beginns reichte es ja immerhin noch zu einem Punkt für Hasenhüttls Elf.

Köln-Ingolstadt: 1:0 Modeste
20150925_20.39_S07 Köln-FCI 1-0 Modeste

Ralph Hasenhüttl:
19670809_Hasenhüttl_R

Noch in der 1. Halbzeit egalisierte Marvin Matip (Kicker-Note 2,5) an seinem 30. Geburtstag die Kölner Führung. Neben seiner Geburtstagskonstellation Sonne Konjunktion Sonne (beim Tor exakt falls die Geburtszeit gegen 14.30 Uhr liegt) wirkten bei Matip Jupiter Trigon Mondknoten, sowie Jupiter Konjunktion Mars (exakt bei einer Geburtszeit gegen 13.30 Uhr). Eine Geburtszeit am frühen Nachmittag erscheint damit durchaus wahrscheinlich. Ich verwiese gerne auf meine FCI-Saisonprognose für den Ingolstädter Donaukurier, in der ich Matip u.a. für das Köln-Spiel positiv hervorgehoben hatte: „Weiterhin sollte Kapitän Marvin Matip als Abwehrchef eine wichtige Rolle spielen. Die besten Aspekte hat er ebenfalls in Augsburg und darüber hinaus am 7. Spieltag in Köln – an seinem 30. Geburtstag“ (https://astroarena.org/2015/08/13/prognose-bundesliga-201516-zum-fc-ingolstadt-im-donaukurier-der-klassenerhalt-steht-in-den-sternen/). Tatsächlich spielt Marvin Matip wie auch sein Bruder Joel Matip bei Schalke bisher eine sehr starke Saison (beide mit Notenschnitt 2,9 beim Kicker).

Köln-Ingolstadt: 1:1 Matip
20150925_20.50_S07 Köln-FCI 1-1 Matip

Marvin Matip:
19850925_Matip_M

Augsburg-Hoffenheim 1:3: Volland beschert Hoffe den ersten Sieg – FCA im Abstiegskampf?

Der Spielbericht des Kicker: http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/spieltag/1-bundesliga/2015-16/7/2854991/spielanalyse_fc-augsburg-91_1899-hoffenheim-3209.html.

Augsburg-Hoffenheim: Anpfiff
20150926_15.30_S07 FCA-99H

Hoffenheim schaffte mit einem 3:1 in Augsburg den ersten Saisonsieg, während der FCA hinter Hoffenheim auf Platz 16 abrutschte und nun erstmal unten in der Tabelle festhängt. Mann des Spiels war Kevin Volland (Kicker-Note 1,5) mit einem Doppelpack!

Bei der Suche nach dem entscheidenden Brustlöser beim zuvor erfolglosen Kevin Volland möchte ich auf die von mir für Volland berechnete Geburtszeit zurückkommen. In einem Post zu seinem Doppelpack gegen Dänemark bei der U21-EM im Sommer habe ich erläutert, warum ich die 0.10 Uhr als Geburtszeit favorisiere (https://astroarena.org/2015/06/21/metagnose-u21-em-2015-gruppe-a-2-spieltag-br-deutschland-danemark-gut-gebrullt-lowe-danke-furs-taschengeld-herr-volland/). Dabei schrieb ich: „Zumindest kann die hier angedachte Geburtszeit im nächsten Jahr durch schöne Jupiter-Traniste zu AC und MC aus der Jungfrau überprüft werden.“ Das soll nun geschehen. Korrigiert man die angenommene Zeit um gut eine Minute vor, so hätte Jupiter jetzt genau im Trigon zu Vollands AC gestanden und würde im Übrigen beim kommenden Heimspiel gegen Stuttgart im Trigon zum Glückspunkt stehen. Das Heimspiel gegen den VfB an diesem Wochenende mag möglicherweise mehr Aufschluss geben bezüglich der Stimmigkeit der berechneten Geburtszeit. Aufgrund der möglichen Auslösung Jupiter Quadrat Mars bei seinem Rekordtor gegen die Bayern auch eine Mittagsgeburtszeit als Option in Erwägung gezogen.

Augsburg-Hoffenheim: 0:1 Volland
20150926_15.39_S07 FCA-99H 0-1 Volland

Augsburg-Hoffenheim: 1:2 Volland (11M)
20150926_16.55_S07 FCA-99H 1-2 Volland 11M

Kevin Volland:
19920730_00.08.42_Volland_K
Anmerkung: Hypothetische Geburtszeit.

Bei FCA-Trainer Markus Weinzierl ist wiederum der Mondstand besonders interessant. Kurz nach dem Abpfiff stand der Mond im Quadrat zu seinem Mars und wenig später in Konjunktion zu Jupiter. Bei der sehr unglücklichen Niederlage in München zwei Wochen zuvor stand der Mond genau gegenüber in der Jungfrau und dürfte ähnliche Emotionen wie nach dem Spiel gegen Hoffenheim hervorgerufen haben (siehe Post: https://astroarena.org/2015/09/12/1-bundesliga-201516-bayern-augsburg-bayerns-angstgegner-schlaegt-wieder-zu-schiesst-bobadilla-den-fca-zum-sensationserfolg/). Der Aspekt zu Mars mag dabei nachvollziehbar sein, die Auslösung von Jupiter eher überraschend.

Augsburg-Hoffenheim: Abpfiff
20150926_17.20_S07 FCA-99H 1-3

Markus Weinzierl:
19741228_07.00_WEINZIERL_M
Quelle Geburtszeit: Persönliche Angabe „in der Früh“; ich glaube, danach meinte er noch (mit Fragezeichen) „7 Uhr“.

Bremen-Leverkusen 0:3: Werder enttäuscht auf ganzer Linie – Bayer wieder in der Spur

Der Spielbericht des Kicker: http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/spieltag/1-bundesliga/2015-16/7/2854992/spielanalyse_werder-bremen-4_bayer-leverkusen-9.html.

Bremen-Leverkusen: Anpfiff
20150926_15.30_S07 SVW-B04

Keine Chance ließ Bayer Leverkusen Werder Bremen. Bei Werder ist die Pizarro-Euphorie nach der dritten Niederlage in Folge verflogen.

Besonders gut ablesbar sind die aktuellen Rückschläge am Horoskop von Co-Trainer Torsten Frings. Ich spekuliere seit längerem bei Frings auf einen Krebs-AC, was ihm eine Schütze-Sonne statt einer Skorpion-Sonne geben würde, obwohl sich Frings sogar einen Skorpion tätowiert hat! Bei der Geburtszeit 20.30 Uhr wäre Saturn am Samstag genau auf Frings‘ Sonne gewesen. Im Geburtshoroskop ständen dann Sonne und Mars im Trigon zum MC und die Spitze des Sporthauses 5 wäre mit Uranus markant besetzt. Planeten exakt auf der Spitze des 5. Hauses habe ich bereits in vielen Sportlerhoroskopen feststellen können. Beim Krisengipfel in Hannover wäre bei dieser Geburtszeit nun Saturn nahezu exakt auf dem Mars von Frings… Ich habe mit „Lutscher“ Frings vor einigen Tagen beim Training gesprochen und in Aussicht, seine Geburtszeit bald zu bekommen.

Torsten Frings:
19761122_20.30_Frings_T
Anmerkung: Geburtszeit hypothetisch.

Neben der aktuellen Form beider Teams gab für mich das fast exakte Venus-Venus-Trigon bei Leverkusens Coach Roger Schmidt einen klaren Hinweis in Richtung eines (deutlichen) Siegs der Gäste.

Roger Schmidt:
19670313_08.08.37_SCHMIDT_R
Quelle Geburtszeit: Persönliche Angabe 8 Uhr; auf meine Nachfrage, ob eher kurz vor oder kurz nach 8 Uhr Antwort „eher kurz nach 8 Uhr“; rektifizierte Zeit.

Dortmund-Darmstadt 2:2: Die Lilien – Ein Underdog, der nicht klein zu kriegen ist!

Der Spielbericht des Kicker: http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/spieltag/1-bundesliga/2015-16/7/2854987/spielanalyse_borussia-dortmund-17_sv-darmstadt-98-98.html.

Dortmund-Darmstadt: Anpfiff
20150927_17.30_S07 BVB-D98

Man kommt aus dem Staunen kaum mehr heraus über den Aufsteiger aus Darmstadt. Das 2:2 in Dortmund war der nächste Coup des großen Außenseiters. In sieben Spielen gab es damit erst eine Niederlage – gegen den FC Bayern. Der Lohn ist Platz 9 in der Tabelle – beachtlich. Auch wie das Remis zu Stande kam, war typisch Darmstadt – ein Freistoß in der 90. Minute und Sulu köpft ein! Dortmund ließ hingegen wieder Punkte liegen und ist nun schon vier Punkte hinter den Bayern zurück vor dem Gipfeltreffen am kommenden Wochenende

Wie schon in den Astro-Schlaglichtern zum vergangenen Spieltag (https://astroarena.org/2015/09/26/astro-schlaglichter-1-bundesliga-201516-6-spieltag/) möchte ich den Blick auf das Horoskop von Trainer Dirk Schuster richten. Ich hatte bereits Jupiter-IC als entscheidenden Transit für den Lilien-Höhenflug bei ihm ausgemacht. Bei der Vorkorrektur seiner Angabe „halb fünf nachmittags“ auf 16.22 Uhr wäre dieser Glückstransit beim Sieg gegen Bremen exakt gewesen, bei der Geburtszeit 16:25:30 Uhr beim gefühlten Sieg in Dortmund. Nimmt man letztere Variante, so würde zudem jetzt der progressive AC genau im Trigon zu Schusters Radix-Mond stehen. Ich werde daher jetzt vorläufig diese rektifizierte Geburtszeit verwenden.

Dirk Schuster:
19671229_16.25.30_SCHUSTER_D
Quelle Geburtszeit: Persönliche Angabe „halb fünf nachmittags“; rektifiziert.

Dirk Schuster: Aktuelles Progressionshoroskop
19671229_16.25.30_SCHUSTER_D 20150928Pr2

Bei Kapitän Aytac Sulu, der schon den Auswärtssieg in Leverkusen besorgt hatte, kommt Uranus im Trigon zur Sonne als Auslösung in Betracht. Dieser Transit wäre bei einer Geburtszeit um 5.40 Uhr exakt gewesen. Stellt man das Horoskop auf diese Zeit, ergäbe sich darüber hinaus Jupiter-MC als exakter Transit für das Siegtor in Leverkusen! Ich finde das überaus überzeugend!

1. Bundesliga 15/16, 3. Spieltag: Leverkusen-Darmstadt: 0:1 Sulu
20150912_15.37_S04 B04-D98 0-1 Sulu

Dortmund-Darmstadt: 2:2 Sulu
20150927_19.20_S07 BVB-D98 2-2 Sulu

Aytac Sulu:
19851211_05.40.30_Sulu_A
Anmerkung: Hypothetische Geburtszeit.

Bei BVB-Doppelpacker Pierre-Emerick Aubameyang finde ich weniger die Transite als den Zeitpunkt seines Ausgleichstreffers interessant. Hier fiel nämlich Aubas Sonne auf den IC, während Sonne und Mond des BVB auf MC und AC standen.

Dortmund-Darmstadt: 1:1 Aubameyang
20150927_18.53_S07 BVB-D98 1-1 Aubameyang

Borussia Dortmund:
19091219_20.00.28_BV BORUSSIA DORTMUND 09
Quelle Gründungszeit: Rektifizierte Zeit nach Beginn der Gründungsversammlung um 19 Uhr; wiederholt bestätigt.

Pierre-Emerick Aubameyang:
19890618_17.42.28_AUBAMEYANG_P-E
Quelle Geburtszeit: 17.43 Uhr (Standesamt nach Astrodatenbank); rektifizierte Zeit.

2. Bundesliga, 9. Spieltag: Düsseldorf-Sandhausen 0:1: Jovanovics Treffer reicht zum Überraschungserfolg

Sandhausen, gestartet mit drei Minuspunkten, spielte zuletzt nicht mehr so furios wie in den ersten Saisonspielen. In Düsseldorf reichte aber schon ein Treffer zum Überraschungserfolg. Die Fortuna rutschte hingegen auf Relegationsplatz 16. Ich habe das Spiel in die Astro-Schlaglichter einbezogen, da ich Jupiter Trigon Venus (bei einer Geburtszeit am Mittag) oder aber Jupiter Opposition Merkur bei Sandhausen-Trainer Alois Schwartz sehr passend für den Erfolg finde.

Der Spielbericht des Kicker:http://www.kicker.de/news/fussball/2bundesliga/spieltag/2-bundesliga/2015-16/9/2855514/spielanalyse_fortuna-duesseldorf-13_sv-sandhausen-1604.html.

Düsseldorf-Sandhausen: Anpfiff
20150925_18.30_S09 F95-SVS

Alois Schwartz:
19670328_Schwartz_A

Serie A, 6. Spieltag: Neapel-Juventus 2:1: Neapel schickt Dauermeister Juve in den Tabellenkeller!

Spielschema beim Kicker: http://www.kicker.de/news/fussball/intligen/italien/serie-a-tim/2015-16/6/3123686/spielschema_ssc-neapel_juventus-turin.html.

Neapel-Juventus: Anpfiff
20150926_20.48_S06 Nap-Juv

Juventus Turin:
18971101_17.26.11_JUVENTUS TURIN
Quelle Gründungszeit: 17.30 Uhr nach Luigi Stocchi; rektifizierte Zeit.

Die frühzeitige Vorhersage des Finaleinzugs von Juventus Turin in der Champions League war sicherlich einer der größten Prognioseerfolge hier in der Astro-Arena (https://astroarena.org/2014/10/22/champions-league-201415-juventus-kann-fur-berlin-buchen-finalheld-asamoah-llorente-oder-buffon/). Dabei war die exakte Rückkehr von Saturn zur Radixposition des Juventus-Horoskops einer der deutlichsten Hinweise. Entgegen der üblichen Deutung von Saturn im Sinne einer unüberwindbaren Grenze – der FC Barcelona – machte ich den Fehler, die Saturn-Rückkehr positiv zu deuten (https://astroarena.org/2015/06/05/champions-league-201415-finale-juventus-barcelona-gigi-buffon-vollendet-sein-denkmal-juves-triumph-im-elfmeterschiesen/). Es kam bekanntlich anders und Barca setzte sich die Krone auf. in der vergangenen Woche ist Saturn nach seiner zwischenzeitlichen Rückläufigkeit nochmals an seine Radixposition zurückgekehrt. Das Ergebnis war eine 1:2-Niederlage in Neapel, womit Juventus nach sechs Ligaspielen nur einen Sieg auf dem Konto hat und auf Platz 15 in der Tabelle steht. Passender geht es wohl kaum für eine Saturn-Blockade! Damit sollte allerdings auch der Höhepunkt der Juve-Krise erreicht sein. Es wird spannend zu sehen, ob und wie schnell Serienmeister Juve in der Tabelle klettern kann.

Europa League 2014/15: VfL Wolfsburg: Führen Schürrle und de Bruyne den VfL ins Finale?


Jupiter Konjunktion Jupiter gehört zu den besten Transiten überhaupt. Normalerweise wirkt dieser Aspekt zwar stark, aber nicht allzu lange. Der VfL Wolfsburg profitiert in dieser Europa-League-Saison allerdings gleich mehrfach von dieser Auslösung bei den Offensivkräften Kevin de Bruyne und André Schürrle.

Im Achtelfinalhinspiel löste Jupiter Konjunktion Jupiter exakt bei Topstar Kevin de Bruyne aus. Das Ergebnis: 2 Tore + Torvorlage – ein herausragendes Spiel selbst in dieser ohnehin herausragenden Saison des Belgiers.

Kevin de Bruyne:
19910628_05.30_De Bruyne_K
Anmerkung: Geburtszeit hypothetisch.

Wolfsburg-Inter: 2:1 de Bruyne
20150312_20.21_WOB-Int 2-1 de Bruyne

Wolfsburg-Inter: 3:1 de Bruyne
20150312_20.33_WOB-Int 3-1 de Bruyne

Heute Abend steht das Hinspiel im Viertelfinale gegen den SSC Neapel an. Und dieses Mal ist es André Schürrle, der mit der großen Glückskonstellation aufwarten kann (vergleiche auch meinen Beitrag zu André Schürrle: https://astroarena.org/2015/03/29/wm-held-andre-schurrle-mit-jupiter-aus-dem-formtief-ins-grose-gluck/). Als ob es Dieter Hecking gewusst hat, hat er Schürrle heute in die Startelf beordert. Eine goldrichtige Entscheidung! Ich denke, Schürrle wird heute zum Matchwinner und ich traue auch ihm zwei Tore zu!

André Schürrle:
19901106_Schürrle_A

Wolfsburg-Neapel: Anpfiff
20150416_21.05_WOB-Nap

Beim ersten Halbfinale bildet Jupiter nach seiner zwischenzeitlichen Rückläufigkeit wieder eine exakte Konjunktion zu de Bruynes Jupiter. Hier können wir wieder eine Galavorstellung vom Belgier erwarten!

Halbfinale: Hinspiel: Anpfiff
20150507_21.05_HF Hin

Was einen Erfolg im Finale betrifft, bin ich noch skeptisch, aber ich werde es mir noch genauer anschauen. Als Gegner könnte ich mir den AC Florenz (Jupiter Konjunktion Merkur beim Halbfinale) sein oder sehr überraschend auch den FC Brügge (u.a. Jupiter Sextil Mars beim Halbfinale) vorstellen. Um hier aber eine stichfeste Prognose abzugeben, bedürfte es einer tiefgehenderen Analyse.

ERGEBNIS:
Ein Abend zum Vergessen für den VfL Wolfsburg. Die Wölfe gehen mit 1:4 gegen Neapel unter und sind so gut wie raus. Sich nur auf die zwei großen Glückstransite bei de Bruyne und Schürrle zu konzentrieren ohne (aus zeitlichen Gründen) eine Betrachtung der Teams zu machen, war dann doch etwas gewagt. Bei Schürrle war Jupiter-Jupiter durch seinen befreienden Treffer gegen Stuttgart möglicherweise schon ausgeschöpft. Also das geht schon so in Ordnung. Wenn man bei der Analyse selektiert, dann besteht immer die Gefahr, etwas Wichtiges zu übersehen. Übrigens der AC Florenz nach Last-Minute-Ausgleich zum 1:1 bei Dynamo Kiew mit guter Ausgangsposition fürs Rückspiel, der FC Brügge nach einem 0:0 gegen Dnjepr Dnjepropetrowsk auch mit intakten Chancen für das Weiterkommen. Vielleicht hat mich der kurze Blick aufs Vereinshoroskop ja nicht getäuscht. Die starken Auslösungen beim VfL fehlen übrigens beim Halbfinale und Finale. Das hätte einen möglicherweise schon stutzig werden lassen können, ob es für Wolfsburg noch weiter geht. Und dann wäre vielleicht auch noch ein Blick aufs Viertelfinalrückspiel angesagt gewesen. Saturn Quadrat Merkur bis auf wenige Bogenminuten exakt…

Der Spielbericht vom Kicker: http://www.kicker.de/news/fussball/uefa/spielrunde/europa-league/2014-15/9/2836362/spielbericht_vfl-wolfsburg-24_ssc-neapel.html.

WM-Held André Schürrle: Mit Jupiter aus dem Formtief ins große Glück!


Nach seinem Wechsel im Winter vom FC Chelsea zum VfL Wolfsburg für geschätzte 30 Millionen Euro konnte André Schürrle – der Mann, der mit seiner Flanke auf Mario Götze den Weg zu Deutschlands viertem WM-Titel ebnete – noch nicht recht überzeugen. Noch ist Schürrle beim VW-Klub ohne Torerfolg. Zuletzt ging die Formkurve stark nach unten mit Kicker-Noten zwischen 4,5 und 5. Schürrle wirkte platt. Wenn ich auf Schürrles nahende Auslösungen schaue, dann kann ich mir aber kaum vorstellen, dass dies noch lange so bleiben wird.

André Schürrle:
19901106_Schürrle_A

Glücksplanet Jupiter steht etwa die nächsten drei Wochen stationär auf Schürrles Radix-Jupiter! Das Glück „parkt“ sozusagen bei dem 24-Jährigen. Leider habe ich seine Geburtszeit nicht. Wenn man die Hausstellung von Jupiter in Schürrles Geburtshoroskop kennen würde, ließe sich einfacher bestimmen, in welchem Lebensbereich der große Glückstransit der Jupiter-Rückkehr wirken wird. Ich vermute zumindest keine Geburtszeit in den frühen Morgenstunden, wo der Mond noch in den Zwillingen stehen würde, da mir zu Schürrle eher der Krebs-Mond zu passen scheint. Auf jeden Fall ist Jupiter in seinem Radix stark gestellt durch das Quadrat zur Sonne und das Sextil zu Mars – unter solch einer Konstellation werden nicht nur herausragende Fußballer geboren, auch bei vielen erfolgreichen Fußballkliubs findet sich im Gründungshoroskop eine (exakte) Jupiter-Mars-Verbindung. Während der aktuellen Konjunktion zu Radix-Jupiter löst Transit-Jupiter also auch Energieplanet Mars mit aus. Daraus schließe ich dann schließlich auch, dass sich der Glücksplanet bei Schürrle (auch) im sportlichen Bereich bemerkbar machen wird.

Jupiter steht bei Schürrle zwischen 12°39 und 12°44 Löwe, während der rückläufige Mars zwischen 12°39 und 12°25 Zwillinge steht. Hierauf ist bei den unten aufgeführten Spielhoroskopen besonders zu achten.

Ich möchte hier die in den nächsten Wochen für Schürrle folgenden Spiele darstellen, beginnend mit dem heutigen Spiel der Nationalelf in Georgien. Beim 2:2 gegen Australien kam Schürrle nur zu einem Kurzeinsatz, für heute würde ich Löw aber unbedingt mehr Einsatzzeit für Schürrle empfehlen! Zunächst sitzt Schürrle allerdings nur auf der Bank.

EM-Quali: 5. Spieltag: Georgien-Deutschland
20150329_20.00_GEO-DEU

Der noch rückläufige Jupiter steht auf 12°45 Löwe, wäre bei einer späten Geburtszeit in exakter Konjunktion zu Schürrles Radix-Jupiter! Auffällig ist an diesem Anpfiffhoroskop auf jeden Fall Uranus exakt am DC – eine Überraschung? Auch Pluto ist durch das Quadrat auf die AC/DC-Achse eingebunden. Für eine ausführliche Spielanalyse müsste ich allerdings eine genauere Deutung vornehmen, auch der georgischen Spieler. Dazu habe ich keine Zeit gehabt und möchte mich daher mit einem Urteil zurückhalten.

EM-Quali: 5. Spieltag: Georgien-Deutschland (Jupiter am MC)
20150329_21.34_GEO-DEU

Besonders interessant ist für mich Jupiter am MC um 21.34 Uhr in Tiflis (19.34 MESZ). Das ist etwa eine Viertelstunde vor dem Abpfiff. Hier wäre der bestmögliche Zeitpunkt für die Auslösung von Schürrles Glückskonstellation heute.

Bundesliga: 27. Spieltag: Wolfsburg-Stuttgart
20150404_15.30_WOB-VfB

Der weiter rückläufige Jupiter auf 12°37 Löwe steht nicht mehr in exakter Konjunktion zu Schürrles Jupiter. Dafür könnte das Sextil zu Mars seine Exaktheit erreichen.

DFB-Pokal: Viertelfinale: Wolfsburg-Freiburg
20150407_19.00_WOB-SCF

Der faktisch stationäre Jupiter weiter auf 12°36 Löwe. Damit gilt für die Aspekte zu Jupiter und Mars das Gleiche wie für das Stuttgart-Spiel. Es kommt hier allerdings der Mond in Schürrles Sonnenzeichen Skorpion hinzu. Bei einer späten Geburtszeit würde der Mond zudem zu Beginn des Spiels über Schürrles Merkur laufen!

Bundesliga: 28. Spieltag: Hamburg-Wolfsburg
20150411_18.30_HSV-WOB

Jupiter ist nun wieder direktläufig geworden, steht aber immer noch auf 12°36 Löwe. Auf den ersten Blick sehe ich in diesem Spiel übrigens Chancen für einen Überraschungserfolg des HSV. Dazu aber noch mehr, wenn ich das genauer gecheckt habe.

Europa League: Viertelfinale: Hinspiel: Wolfsburg-Neapel
20150416_21.05_WOB-Nap

Jupiter jetzt wieder auf 12°42 Löwe – bei einer Mittagsgeburtszeit von Schürrle wäre jetzt die Konjunktion zu Radix-Jupiter exakt! Zudem ist Transit-Mars durch das Quadrat zu Jupiter jetzt auch in die Auslösung eingebunden.

Bundesliga: 29. Spieltag: Wolfsburg-Schalke
20150419_17.30_WOB-S04

Jupiter auf 12°47 Löwe steht insbesondere bei einer späten Geburtszeit von Schürrle noch fast in exakter Konjunktion zu Radix-Jupiter. Bei einer Geburtszeit am Nachmittag stünde darüber hinaus Mars in exakter Opposition zu Schürrles Sonne! Allerdings habe ich in meiner Prognose zur wahrscheinlichen Bayern-Meisterschaft am 29. Spieltag darauf verwiesen, dass Wolfsburg hier die entscheidenden Punkte gegen Schalke verspielen dürfte (https://astroarena.org/2015/03/22/1-bundesliga-201415-fc-bayern-munchen-meisterfeier-am-29-spieltag/)

Europa League: Viertelfinale: Rückspiel:
20150423_21.05_Nap-WOB

Jupiter nun auf 12°57 Löwe, die Konjunktion schwächt sich nun ab, Schürrles Glücksphase dürfte ihren Höhepunkt überschritten haben.

Fazit:
Aufgrund der fehlenden Geburtszeit ist nicht ganz genau bestimmbar, wann bei Schürrle der Glücksaspekt Jupiter-Jupiter-Konjunktion die Exaktheit und damit die maximale Bedeutung erreicht. Aufgrund der übrigen Konstellationen bei unserem Weltmeister scheinen mir aber insbesondere das Pokal-Viertelfinale gegen Freiburg, das Hinspiel im Viertelfinale der Europa League gegen Neapel und die Bundesligapartie gegen Schalke besonders geeignete Spiele für den Glückstransit. Für das heutige Spiel bin ich gespannt, ob Schürrle dem Spiel im DFB-Trikot wie so oft als Joker seinen Stempel aufdrücken kann, vielleicht ja sogar durch einen Treffer um 19.34 Uhr.