web.de: WM 2018: Astrologe Jannis Okun sagt Weltmeister voraus


Die Fußball-Weltmeisterschaft in Russland hat begonnen! Vor dem Anpfiff des Eröffnungsspiels habe ich für web.de eine Prognose gewagt. Wer wird Weltmeister? Deutschland ist es nicht… Und wer könnte positiv und negativ überraschen? Ich habe die komplette WM durchgetippt.

20180614_WM 2018 für AstroArena Foto.JPG

https://web.de/magazine/sport/fussball/wm/wm-2018-astrologe-jannis-okun-weltmeister-voraus-33011322

Spielplan web.de

Advertisements

Meine Prognose zu Frankreich-Nigeria und Deutschland-Algerien…


gibt es heute nicht. Ich habe nach dem Griechenland-Spiel gestern keine Böcke wieder eine aufwendige Prognose einzustellen. Meine Tipps lassen sich in der Prognose für die K.O.-Runde nachlesen.

Prognose WM 2014 – nach der Vorrunde


Die Vorrunde ist vorbei und ich bin bisher sehr zufrieden mit der Entwicklung meiner Vorhersagen. Sei es das Vorrundenaus von Weltmeister Spanien, die drei durchaus treffenden Prognosen zu den Deutschland-Spielen oder einige sehr treffende Prognosen zu einzelnen Spielern. Vor allem aber ist meine Halbfinalprognose Uruguay-Deutschland + Belgien-Griechenland noch exakt so möglich! Das wird eine sehr spannende Geschichte, da es sich hier ja keineswegs um eine reine Favoritenprognose à la Spanien, Argentinien oder Brasilien handelt. Meine Überzeugung vom Weiterkommen Uruguays und Griechenlands hatte ich ja im Übrigen selbst nach den Auftaktniederlagen beider Teams so geäußert.

Aber es ist natürlich noch nichts gewonnen.

Für das Achtelfinale und Viertelfinale möchte ich nun meine Prognose anpassen. Insofern ein Tipp ein Elfmeterschießen enthält, so gründet sich dies auf einige auffällige Konstellationen auf Seiten der (potenziell) beteiligten Teams zum Zeitpunkt eines möglichen Elfmeterschießens. Im Übrigen möchte ich noch mal erwähnen, dass sich zwar Tendenzen, aber keine exakten Ergebnisse aus astrologischen Konstellationen ableiten lassen. Es bleiben also insoweit Tipps.

Meine Vorhersage:

Achtelfinale:

Brasilien-Chile 2:1
Kolumbien-Uruguay 1:3
Niederlande-Mexiko 1:0
Costa Rica-Griechenland 0:0, 4:5 i.E.
Frankreich-Nigeria 1:1, 4.3 i.E.
Deutschland-Algerien 2.1
Argentinien-Schweiz 2:1
Belgien-VSA 3:1

Viertelfinale

Frankreich-Deutschland 1:1, 4:5 i.E.
Argentinien-Belgien 0:2
Brasilien-Uruguay 1:1, 3:4 i.E.
Griechenland-Niederlande 1:1, 4:3 i.E.

Halbfinale

Uruguay-Deutschland 1:2
Griechenland-Belgien 0:0, 2:4 i.E.

Spiel um Platz 3

Uruguay-Griechenland 3:1

Finale

Deutschland-Belgien 0:1

Als Gewinner des Goldenen Balls muss ich noch Eden Hazard als meine Prognose nachreichen, obwohl der mittlerweile wohl nicht mehr so riesige Chancen hat bei all den anderen auftrumpfenden Stars.

Lionel Messi – Seine WM-Konstellationen


Nicht nur Prognosen können spannend sein, auch Metagnosen können für den Astrologen interessante Erkenntnisse bringen. So lässt sich sehr schön ablesen, warum Lionel Messi heute mit einem Doppelpack gegen Nigeria noch mehr glänzen konnte als man es ohnehin von ihm gewohnt ist. Gleichzeitig bietet sich nun eine Geburtszeitkorrektur an.

Laut seiner Biografie ist er am 24. Juni 1987 um kurz vor 6 Uhr morgens in Rosario geboren. Er hat also gestern seinen 27. Geburtstag gehabt und heute mit zwei Toren nachgefeiert.

Schauen wir auf das Anpfiffhoroskop. Um 18.03/04, als erst Argentinien durch Messi und dann direkt im Gegenzug Nigeria durch Ahmed Musa traf, war das IC exakt auf Pluto!

20140625_13.00_NGA-ARG

Und nun Lionel Messi dazu (von mir schon auf 5.53 Uhr feinkorrigiert):

19870624_05.53.18_MESSI

Es fällt auf, dass neben der Sonne im Krebs auch der Mond und die Venus in den Zwillingen wie bei seiner Geburt stehen. Die Venus wäre bei einer Geburtszeit von 5.53 Uhr genau auf seinem Aszendenten gewesen. Dazu dann noch die Mars-Uranus-Opposition sehr genau im Quadrat zu seinem Merkur. Zuletzt stand der Mond exakt auf der Venus beim Abpfiff.

Wie sieht es nun in den folgenden Spielen aus? Ich glaube, wir können uns auf das Achtelfinale und Viertelfinale beschränken. Mehr Partien dürften es nicht werden…

Das Achtelfinale gegen Ekuador oder die Schweiz:
(siehe hierzu meinen Post zur Gruppe E: https://astroarena.org/2014/06/21/wie-es-zu-meinem-prognosedesaster-zur-schweiz-kam-und-ein-ausblick-auf-den-letztern-spieltag-der-gruppe-e/)

20140701_13.00_AF7

Merkur exakt in Opposition zu Messis Uranus – eine gute Konstellation für Geistesblitze.

Das Viertelfinale gegen den Sieger aus Gruppe H oder den Zweiten aus der Deutschland-Gruppe G:

20140705_14.50_VF3

Ich habe mich hierbei bewusst für das Abpfiffhoroskop (gegen 14.50 Uhr) entschieden. Hier zeigt sich eine exakte Mond-Uranus-Opposition auf 16°25 Waage/Widder. Was das ganze so interessant macht, ist, dass diese Opposition exakt ins Quadrat zu Messis Merkur auf 16°25 Krebs fällt. Wenn man dann noch weiß, dass der Gegner hier der astrologische Turnierfavorit Belgien sein dürfte, dann kann man den argentinischen Fans nur empfehlen, den Frühbucherrabatt für die Rückreise zu nutzen.

Prognose Fußball-WM 2014 in Brasilien


 

Liebe Fußballfreunde und Freunde der Astrologie,

in diesem Blog werde ich in den folgenden Wochen die Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien astrologisch begleiten.

Aufgrund der astrologischen Konstellationen bei den Beteiligten (Verbände, Trainer und Spieler) habe ich eine Prognose gewagt (ein Klick auf die Bilder und sie werden größer).

Ich werde zu den einzelnen Teams hier in den folgenden Tagen noch detailliertere Prognosen veröffentlichen, ebenso wie zu ausgewählten Spielen. Da es zeitlich etwas eng ist, hier noch meine Prognose für das Eröffnungsspiel Brasilien-Kroatien. Ich denke, der hohe Favorit Brasilien wird sich durchsetzen, aber Ivica Olic könnte mit seinem Führungstreffer für einen Paukenschlag sorgen…

Mein Tipp für den Torschützenkönig ist im Übrigen Edinson Cavani.

Allen Fußballfans wünsche ich eine spannende WM!

Gruppen A-DGruppen E-HKO-Runden