Prognose Griechenland WM 2014: 10 Jahre nach dem EM-Märchen das WM-Märchen?


Bevor es nun für Griechenland los geht mit dem Auftakt in Gruppe C gegen Kolumbien, möchte ich hier noch kurz erläutern, warum ich glaube, dass Hellas die Überraschung der WM 2014 werden kann.

Der portugiesische Coach Fernando Santos hat beim Viertelfinale (wenn man Gruppenzweiter wird) exakt Jupiter Konjunktion Jupiter! Der ultimative Glücksaspekt! Anbei das Horoskop von Fernando Santos (mit hypothetischer Geburtszeit) und den Transiten von besagtem Viertelfinalspiel. Auch der Mond ist auffällig dicht bei der Waage-Sonne. Darüber hinaus hätte Santos bei der angenommenen frühen Geburtszeit Uranus in Opposition zur Sonne – eine Konstellation, die einen plötzlich ins Rampenlicht befördern kann.

Bild

Ähnliches gilt im Übrigen für Ersatztorwart Panagiotis Glykos. Auch er könnte bei einer frühen Geburtszeit Uranus in Opposition zur Sonne haben. Ich kann mir gut vorstellen, dass er wegen Verletzung oder Sperre des Stammtorhüters Karnezis zwischen die Pfosten rückt und traue ihm auch die Rolle als Elferheld zu.

Was das Spiel heute gegen Kolumbien angeht, in das man als klarer Außenseiter geht, so wage ich keine konkrete Prognose, weil ich mir durchaus auch Kolumbien an Stelle von Japan (wie in meiner WM-Prognose) als Gruppensieger vorstellen kann, während Griechenland für mich als Gruppenzweiter gesetzt ist. Jedenfalls hat Santos alles richtig mit der Aufstellung vom ehemaligen Bundesliga-Torschützenkönig Theofanis Gekas gemacht. Er hat heute Merkur im Sextil zu Jupiter und Jupiter im Trigon zu Uranus exakt und könnte einen wichtigen Treffer für die Griechen machen. Ich bin gespannt, ob Griechenland die hohen Erwartungen, die ich in das Team setze, erfüllen kann.

Ergänzung: Nun liegt Griechenland schon sehr früh gegen den Favoriten aus Kolumbien zurück, aber von meiner Prognose würde ich selbst bei einer Niederlage heute (ich tippe auf ein Remis) nicht abrücken. Schließlich würde es genau 10 Jahre nach dem sensationellen EM-Gewinn 2004 auch nur allzu gut passen…

Werbeanzeigen