Prognose Belgien-VSA (AF8): Die Rode Duivels mit dem nächsten Schritt!?


Nun muss sich also auch mein persönlicher WM-Favorit Belgien gegen einen gefährlichen Außenseiter beweisen. Es geht gegen Klinsis US-Boys.

Das Anpfiffhoroskop:
20140701_17.00_AF8

Beim Belgischen Fußballverband mit der so aussagekräftigen Jupiter-Jupiter-Konjunktion beim Finale steht die Sonne heute im Quadrat zu Chiron, allerdings auch die Venus im Trigon zu Chiron. Keine allzu positiven Konstellationen, aber an sich wenig aussagekräftig.

18950901_18.21_KBFV 20140627Tr

Trainer Marc Wilmots hat Merkur im Quadrat zu Pluto. Dazu nähert sich der Mars einem Quadrat zu seinem Aszendenten. Das würde mich nun nicht unbedingt auf Belgien setzen lassen.

19690222_14.00_WILMOTS_M

Aber sein Co-Trainer Vital Borkelmans, von dem ebenfalls die Geburtszeit vorhanden ist, hat die Venus in Konjunktion zu seiner Sonne, wenngleich diese erst etwa zur Zeit eines möglichen Elfmeterschießens exakt ist.

19630601_08.15_BERKELMANS_V

Ebenfalls glänzend bestrahlt ist Abwehrmann Thomas Vermaelen mit einem exakten Venus-Jupiter-Trigon beim Anpfiff.

19851114_Vermaelen_T

Zumindest erwähnt werden sollte weiterhin Nacer Chadli, der zu Beginn nur auf der Bank sitzt, aber dennoch mit Mond Konjunktion Mars maximal unter Anspannung steht. Vielleicht kommt er auch schon früh rein. Er hätte bei einer Geburtszeit gegen Vormittag die Venus exakt im Sextil zur Sonne.

19890802_Chadli_N

Weiterhin ist natürlich der 19 Jahre junge Divock Origi zu beachten, der Uranus irgendwann nun im Turnierverlauf genau im Trigon zu seiner Sonne hat und damit ja schon einen Karriersprung gemacht hat. Um kurz nach 18.30 Uhr, also etwa um die 75. Minute, hat er den Mond genau im Quadrat zu seinem Pluto. Möglicherweise gelingt ihm dann ein ganz wichtiges Tor.

19950418_Origi_D

Ansonsten habe ich vor allem starke Mondkonstellationen bei den belgischen Spielern erkannt, insbesondere auch zur Zeit der Verlängerung, aber keine herausragenden Tageskonstellationen.

Bei den Vereinigten Staaten löst das Verbandshoroskop im Gegensatz zur Hinrunde bei den von mir verwendeten Achsen dieses Mal nicht entscheidend aus.

Bei Jürgen Klinsmann könnte bei einer Geburtszeit von 4.26 Uhr (standesamtliche Angabe ca. 4.30 Uhr) die Sonne genau im Quadrat zum MC stehen. Das wäre ziemlich ungünstig, hängt aber von der minutengenauen Geburtszeit ab und ist daher kein klarer Indikator. Weiterhin findet sich der Mond im Sextil zu Mars etwa um die 30. bis 35. Minute herum, sowie der Mond im Sextil zum Ondknoten um 18.45 Uhr, also kurz vor Abpfiff. Insgesamt ergibt sich aus Klinsis Horoskop aber keine klare Aussage.

19640730_04.30_KLINSMANN_J

Bemerkenswert ist die ganz exakte Mars-Pluto-Konjunktion bei Torwart Tim Howard. Damit wäre eine so außergewöhnliche und intensive Situation wie ein Elfmeterschießen bei einer WM durchaus denkbar. Die Sonne steht außerdem im Sextil zu seinem Saturn, die Venus aber auch im Quadrat zu Saturn, so dass sich nicht eindeutig eine positive oder negative Richtung der Konstellationen bestimmen lässt.

19790306_Howard_T

Natürlich muss weiterhin auf Sturmspitze Clint Dempsey verwiesen werden. Bei einer späten Geburtszeit hätte er die Sonne exakt im Quadrat zu Mars, sowie die Venus im Sextil zu seinem Mars. Er ist auf jeden Fall für einen Treffer gut!

19830309_Dempsey_C

Weiterhin muss insbesondere auf Omar González verwiesen werden. Er hat den Mars auf seiner Sonne, sogar exakt, wenn er gegen 14 Uhr geboren wäre! Der steht enorm unter Strom!

19881011_González_O

Abraten würde ich Jürgen Klinsmann hingegen davon, Mikkel Diskerud zu bringen oder womöglich noch als Elfmeterschützen zu nominieren. Er hat den Mars exakt im Quadrat zu Saturn und dazu den rückläufigen Merkur im Quadrat zu seinem Merkur.

19901002_Diskerud_M

Aufgrund meiner Finalprognose erwarte ich natürlich einen Sieg Belgiens und tippe auf ein 3:1. Den Konstellationen nach scheint aber auch in diesem Spiel eine Verlängerung der 90 Minuten gut möglich.

Prognose Belgien WM 2014: Der Überraschungsweltmeister!?


Nachdem gestern mit der deutschen Elf mein erster Topfavorit für das WM-Finale in das Turnier eingestiegen ist, folgt heute mein zweiter großer Favorit Belgien, dem ich im Finale sogar die besseren Chancen einräume, wie an meiner WM-Prognose abzulesen ist.

Beginnen wir aber mit dem heutigen Spiel gegen Algerien.

20140617_13.00_BEL-ALG

Ich denke es wir eine klare Sache für den Geheimfavoriten Belgien (bei den Buchmachern gibt es eine Quote von ca. 1:25 für einen WM-Sieg von Belgien). Die Frage ist, wer die Tore für die Belgier macht. Hierbei ist natürlich in allererster Linie an Stürmerstar Romelu Lukaku zu denken. Er könnte heute dann tatsächlich auch schon durchstarten, insbesondere wenn seine Geburtszeit in den späten Abendstunden liegt. Dann hätte er heute Venus in Konjunktion zur Sonne. Etwas verwundern muss bei einem erfolgreichen WM-Auftakt hingegen Mond in Konjunktion zu Saturn etwa zum Zeitpunkt des Abpfiffs.

19930513_Lukaku_R

Mein Torschützentipp für heute ist jedoch Mittelfeldakteur Moussa Dembelé. Bei einer Geburtszeit gegen 22 Uhr hätte er heute Jupiter in Konjunktion zur Sonne!

19870716_Dembelé_M 20140618Tr

Viel interessanter und beeindruckender als bei der heutigen Auftaktpartie sind allerdings die Konstellationen von Belgien, die sich auch anhand der Geburtszeiten einiger wichtiger Akteure (Trainer Wilmots, Co-Trainer Borkelmans, Vincent Kompany, Kevin Mirallas, Eden Hazard) recht präzise bestimmen lassen.

20140713_16.00_Finale

Beginnen möchte ich aber mit dem belgischen Verbandshoroskop (mit hypothetischer Gründungszeit), das wie kein zweites Horoskop für den Finaleinzug und den WM-Titel spricht.

18950901_18.21_KBFV 20140627Tr

Jupiter exakt in Konjunktion zum Radix-Jupiter! Eine Bombenkonstellation beim Finale und dann auch noch bogenminutengenau! Das muss jeden Astrologen aufmerksam machen!

Aber das Verbandshoroskop ist nicht der einzige Anhaltspunkt.

19690222_14.00_WILMOTS_M

Trainer Marc Wilmots, aus Schalker Zeiten bekannt als „Willi, das Kampfschwein“ ist mit einem Krebs-Aszendenten ohnehin zur Zeit Jupiter-begünstigt. Darüber hinaus könnte beim Finale bei einer geringfügig späteren Geburtszeit die Sonne an seinem Aszendenten stehen (wie bei Drogba beim Auftaktspiel der Elfenbeinküste!) oder aber im Trigon zu seinem MC (wenn die Geburtszeit 14 Uhr exakt ist). In jedem Fall steht aber Venus während der 2. Halbzeit ganz exakt im Quadrat zu seinem Pluto!

19630601_08.15_BERKELMANS_V

Dann Co-Trainer Borkelmans. Auch er mit einem Krebs-Aszendenten und mit Jupiter auf dem Aszendenten beim Halbfinale oder Finale! Dazu der Mond im Trigon zu seiner Sonne beim Anpfiff des Finals!

19910107_12.05_HAZARD_E

Dann Belgiens Topstar. Er hat während der WM Uranus auf dem Aszendenten, dazu Uranus fast schon im Quadrat zu seiner Sonne und sollte so oder so in den Mittelpunkt treten. Etwa beim Finale steht Pluto auf seinem Glückspunkt und um 17.56 Uhr, etwa bei Abpfiff der regulären Spielzeit, steht der Mond exakt in Opposition zu seinem Jupiter – Jubelstimmung?

19860410_12.41_KOMPANY_V

Zuletzt Abwehrchef Vincent Kompany. Auch er mit einem späten Krebsaszendenten. Beim Viertelfinale oder Halbfinale dürfte bei ihm der Jupiter in seinem Übergnag über den Aszendenten als großer Glückstransit wirken.

Darüber hinaus kommen viele weitere exakte Konstellationen bei den übrigen Spielern, die aber teils wegen fehlender Geburtszeit nicht präzise zu bestimmen sind. U.a. sind dies folgende Finalkonstellationen:

Fellaini: Jupiter-Sonne-Trigon (bei Geburtszeit ca. 7-8 Uhr), Mond-Pluto-Quadrat (2. Halbzeit)

Ersatztorwart Mignolet: Merkur-Uranus-Opposition, Jupiter-Jupiter-Quadrat

Vanden Borre: Mars-Jupiter-Opposition, Mars-Saturn-Sextil, evtl. Saturn-Venus-Konjunktion

de Bruyne: Pluto-Uranus-Konjunktion (exakt!)

Ich habe keinen Zweifel, dass Belgien das Finale erreichen wird und hätte bei einem Finale gegen die Roten Teufel kein sonderlich gutes Gefühl für die DFB-Elf.